Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Hotelsuche in 
 

Ibrahimovic flankt zum Eigentor

Schweden
13.06.2016
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Ibrahimovic bereitet Eigentor vor - 1:1 zwischen Schweden und Irland
Mit einem einzigen energischen Vorstoß hat Zlatan Ibrahimovic Schweden vor einer peinlichen EM-Auftaktpleite bewahrt.
Galerie
Saint-Denis (dpa) - Der Superstar erzwang mit seiner Flanke das Eigentor von Ciaran Clark (71. Minute) und verhinderte beim 1:1 (0:0) damit den ersten Sieg Irlands bei einer Fußball-Europameisterschaft seit 28 Jahren. Im Stade de France von Saint-Denis hatte Wes Hoolahan mit einem sehenswerten Dropkick (48.) die erstaunlich offensive und spielfreudige Mannschaft von Trainer Martin O"Neill am Montag mit 1:0 in Führung gebracht.
Zlatan Ibrahimovic.


Vor 73 419 Zuschauern enttäuschten die Schweden um ihren exzentrischen Ausnahmestürmer Ibrahimovic lange Zeit und durften am Ende mit dem Remis zufrieden sein. In der schweren Gruppe E mit den weiteren Gegnern Italien und Belgien wird es allerdings für beide Teams schwer, die nächste Runde zu erreichen.

Die Iren, die noch nie ein Pflichtspiel gegen die Skandinavier gewinnen konnten, hatten schon in der Qualifikation gegen Weltmeister Deutschland mit einem Sieg und einem Remis (1:0, 1:1) für Furore gesorgt. Bei der letzten EM 2012 scheiterte das Team jedoch kläglich ohne Punktgewinn. Irlands Trainer Martin O`Neill verzichtet in der Startformation auf den angeschlagenen Rekord-Nationalspieler Robbie Keane. Der 35 Jahre alte Torjäger saß zunächst nur auf der Bank und wurde erst spät eingewechselt.
Schwedische Fans.

Dennoch startete Irland erfrischend offensiv in die Partie und hatte durchaus gute Möglichkeiten. Bei einem Rechtsschuss von Jeffrey Hendrick musste sich Schwedens Keeper Andreas Isaksson strecken (10.). Kurze Zeit später verpasste Kapitän John O"Shea eine Kopfballvorlage von Ciaran Clarke nur um Zentimeter vor dem schwedischen Tor. Auch Robbie Brady und noch einmal Hendrick, der nur die Querlatte traf (33.), sorgten mit Distanzschüssen für Gefahr.
Torschütze Wesley Hoolahan (ganz ganz unten) feiert mit seinem Team den 1:0-Eröffnungstreffer.


Mit Spannung wurde der Auftritt von Schwedens Star Ibrahimovic erwartet. Der Mittelstürmer, der noch beim benachbarten französischen Meisters Paris St. Germain unter Vertrag steht und quasi ein Heimspiel hatte, blieb allerdings wie das gesamte Drei-Kronen-Team lange Zeit unauffällig und hatte lediglich eine gute Tormöglichkeit (60.). Bei seinen bisherigen drei EM-Endrunden konnte sich der mittlerweile 34-Jährige jeweils in die Torschützenliste eintragen. Bei vier Endrunden traf noch kein Spieler.

Die Offensivbemühungen der Iren wurden nach der Pause belohnt. Zunächst scheiterte der gut aufgelegte Hendrick mit einem Schuss an Isaksson. Kurz darauf führte eine perfekte Flanke von Seamus Coleman zum 1:0: Hoolahan traf den Ball per Dropkick aus elf Metern und erzielte damit den hochverdienten Führungstreffer für den WM-Viertelfinalisten von 1990. Der bis dahin aufmerksame schwedische Schlussmann wurde von dem perfekten Schuss überrascht.

Dann schlug doch noch die Stunde von Ibrahimovic: Seine Flanke von der Grundlinie köpfte der irische Innenverteidiger Clarke ins eigene Tor zum Ausgleich für die Schweden, die am Ende sogar noch auf den Sieg drängten.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Frankreich, Toulouse
13.06.2016
93 Minuten nur passiver Widerstand ist halt auch mit Weltklassetorhüter Petr Čech zu wenig: Zwar brauchte der EM-Titelverteidiger satte 87 Minuten, ehe Gerard Piqué den tschechischen Riegel knackte. Aber bis dahin hatten die Meister des Tikitaka
weiter
Frankreich, Toulouse
13.06.2016
93 Minuten nur passiver Widerstand ist halt auch mit Weltklassetorhüter Petr Čech zu wenig: Zwar brauchte der EM-Titelverteidiger satte 87 Minuten, ehe Gerard Piqué den tschechischen Riegel knackte. Aber bis dahin hatten die Meister des Tikitaka
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Mit einer One-Man-Show hat Antoine Griezmann Frankreich vor dem Aus gegen tapfere Iren bewahrt und die Équipe tricolore ins Viertelfinale der Heim-EM geschossen. Lyon (dpa) - Der Bayern-Schreck drehte beim 2:1 (0:1)-Sieg der französischen
Die Achtelfinals stehen: Faustdicke Überraschungen inbegriffen. Dass Italiens B-Elf Irland beim 0:1 noch mit durchschleußt: geschenkt. Dass Österreich trotz Brechstange am Packeis Islands abprallt: tragikomisch. Dass Schwedens Goldsenior Zlatan
Doppel-Torschütze Romelu Lukaku und Abwehrorganisator Axel Witsel küssen Belgien bei der Fußball-EM wach und weisen dem Mitfavoriten den Weg Richtung Achtelfinale. Bordeaux (dpa) - Nach dem 3:0 (0:0) gegen schwache Iren am Samstag in Bordeaux
Mit einem einzigen energischen Vorstoß hat Zlatan Ibrahimovic Schweden vor einer peinlichen EM-Auftaktpleite bewahrt. Saint-Denis (dpa) - Der Superstar erzwang mit seiner Flanke das Eigentor von Ciaran Clark (71. Minute) und verhinderte beim 1:1
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Mit welchen Legenden wollen wir zuerst aufräumen? Nehmen wir uns die bunten Prospekte der Reiseanbieter zur Brust: Mit Sicherheit prangt auf dem Titelblatt eine sommersprossige, rothaarige Schönheit, die mit einem Pint Guinness über grüne Hügeln
Kleines Irland ganz groß. Als im Juni 2008 etwa 45 Prozent der wahlberechtigten drei Millionen Iren ihre Stimme abgegeben hatten, erschütterte das „No“ der 55 Prozent starken Skeptiker-Fraktion den pro-europäischen Kontinent. „Stoppt der
Es war ein langer, schmerzvoller Prozess, bis sich die Grüne Insel zwischen Irischer See im Osten und dem Atlantik Im Westen und Süden aus der staatlichen Umklammerung des mächtigen britischen Empires lösen konnte. Seit 1921 behauptet sich das
Malahide CastleLuftansicht Malahides"Malahide" (irisch "Mullach Íde") ist ein Seebadeort im County Fingal nordöstlich von Dublin. Man erreicht ihn mit der Bahn in rund 20 Minuten. Auch mit dem Bus und dem Auto ist der Ort von Dublin aus schnell zu
Ennis (O"Connell Street)"Ennis" (irisch: "Inis") ist der Verwaltungssitz des County Clare in der Republik Irland. Die Stadt liegt am Fluss Fergus, nordwestlich von Limerick, und hat 24.252 Einwohner (Stand 2006, incl. Vororten). Der irische Name ist
"Lucan" (irisch: "Leamhcán;" dt.: „Platz der Ulmen“) ist eine Stadt im County South Dublin im Osten der Republik Irland.Lage und VerkehrsanbindungLucan ist eine große Vorstadt im Westen der irischen Hauptstadt Dublin und mit 37.622 Einwohnern
Wetter

Dublin


(23.10.2019 11:52)

2 / 7 °C


24.10.2019
1 / 5 °C
25.10.2019
2 / 6 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Deutschland ist im Car ...
Preisgelder der UEFA N ...

Spanien immer eine Rei ...
Urlaub an der Mosel od ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum