Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Espresso der Extra-Klasse


ITS | Jahn | Tjaereborg


     
Hotelsuche in 
 

Huesca - Comarca del Alto Gállego

Spanien
Von Marimar Herlt   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Ein Land der Kontraste
Galerie
Der Oberlauf des Flusses Gállego ist das Rückgrat der "Comarca del Alto Gállego", der vier sehr unterschiedliche Regionen vereint. Ein großes Gebiet, das den Besucher mit einem vielfältigen Angebot begrüßt: von unberührten wilden Landschaften bis hin zu lebhaften Festlichkeiten, von sportlichen Möglichkeiten wie Skifahren oder Wellness-Angebote, bis hin zur allgegenwärtigen Kultur und den Traditionen des Landes. Die Kunst an der Straße "Ruta del Serrablo", eine Reise die uns durch die mozarabischen Kirchen Oliván, Orós Bajo oder Susín führt, geben uns einen Einblick die Baukunst dieser schönen Tempel, wahrscheinlich von der "cuadrilla larredense" erbaut. In Larrés können wir sein Schloss sehen und die beeindruckende ständige Sammlung des Museums "Museo de Dibujo".
Fahren Sie auch unbedingt nach Sabiñanigom und besuchen Sie das "Museo de Artes Populares del Serrablo", das Museum für Kunsthandwerk von Serrablo, in dem die ursprüngliche Lebensweise der Einwohner dieser Region gezeigt wird. Bald wird das spektakuläre Projekt "Pirenarium" zu besichtigen sein, das die Pyrenäen in Miniatur zeigen wird.
Das Sportlerherz kommt hierbei keinesfalls zu kurz, denn die Hauptstadt der "Comarca Alto Gállego" ist Radfahrern weltweit ein Begriff und unter anderem auch Organisator der turistischen Radtour "Quebrantahuesos" (span. für "Knochenbrecher").
Folgt man dem Verlauf des Flusses Gállego nach Norden, gelangt man in die Region Biescas, in der man den Dolmen von Santa Elena bestaunen kann, ein eindrucksvolles Zeugnisse der Ursprünge unserer Geschichte, nahe an der gleichnamigen Kapelle gelegen.
Je weiter man voranschreitet wird die Natur zum Hauptdarsteller und ihre Landschaften verwandeln sich in ideale Lebensräume für in Halbfreiheit lebende Tiere , wie z. B. der Tierpark "Lacuniacha", in Piedrahita de Jaca. Das Herz der Tales des Flusses Tena ist mit kleinen aus Stein erbauten Dörfern, Wanderwegen und Wasserspeichern wie den Bubal oder Lanuza, oder mit zauberhaften Orten wie Sallent durchsetzt.
Der Kurort Paticosa, der seinen früheren Glanz durch ein ehrgeiziges Projekt für den Wiederaufbau zurück erlangt, verwöhnt uns mit Thermalwasser, dessen medizinische Wirkung schon im neunzehnten Jahrhundert sehr gefragt war.
Die Möglichkeiten seine Hobbies, Sportarten und Freizeit zu genießen sind praktisch endlos: Skifahren in Formigal und Panticosa, Langlauf in Partacua, Wellness im Kurort Panticosa, Skitouren, Bergsteigen, Wandern, Angeln, und nicht zu vergessen, das Festival der Weltmusik "Pirineos Sur", das jedes Jahr im Juli in Sallent und Lanuza stattfindet.
"Pirineos Sur", das Internationale Festival der Kulturen, hat sich durch seine privilegierte Situation im Tal des Flusses Tena zu einem weltweit beachteten Musikereignis entwickelt. Die schwimmende Bühne auf dem See Lanuza zieht jedes Jahr Tausende von Musikliebhabern und Bewunderer der Kulturen der Welt an. Auf dem Programm stehen nicht nur hervorragende musikalische Darbietungen, sondern auch Veranstaltungen wie z. b. die Welt-Märkte, Ausstellungen, Theater.
Unbeachtet dessen, bietet die Region Alto Gállego den interessierten Besuchern auch überlieferte Traditionen wie die Pilgerfahrt nach Yebra de Basa.
Mehr unter: http://www.turismoverde.es
Touren
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Für viele Singles und Alleinreisende zählt Mallorca zum Reiseziel Nummer eins und ist für einen Urlaubsflirt äußerst beliebt. Die Insel der Balearen hat dabei viel zu bieten und besteht nicht nur aus dem Ballermann, sondern ebenfalls aus
Nach der Terrorattacke mit einem Lieferwagen in Barcelona hat die Polizei Zweifel, dass der bisherige Hauptverdächtige tatsächlich der Fahrer war. «Es ist eine Möglichkeit. Aber zu diesem Zeitpunkt (...) verliert sie an Gewicht», sagte der
Los geht es oft nicht vor 23 Uhr in einem der zahlreichen Cafés, zum Beispiel nahe der Plaza del Dos de Mayo (Platz des Zweiten Mais), wo sich die alternative Szene Madrids trifft, oder auf der Plaza de Santa Ana im Stadtteil Huertas. Hier im
Über 20 000 Sehenswürdigkeiten und Stätten über ganz Spanien verteilt verkünden das Erbe vieler verschiedener Völker und Epochen. Wußten Sie, daß die UNESCO bis dato 41 Stätten in Spanien zum
Spanien hat eine Oberfläche von 505.955 Quadratkilometern und zählt somit zu den fünfzig größten Ländern der Welt. Der größte Teil des Territoriums befindet sich auf der Iberischen Halbinsel, die sich
Auf einer halben Million Quadratkilometer erzeugt Spanien eine Fülle an landwirtschaftlichen Erzeugnissen und deren weiterverarbeitete Produkte, die in den Geschäften Europas dem Käufer den Duft und Geschmack Spaniens vermitteln. Das Klima und
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Der Separatisten-Führer Carles Puigdemont hat «vorläufig» auf die Präsidentschaft in der spanischen Konfliktregion Katalonien verzichtet. Madrid (dpa) - Sein Schritt sei «unter den aktuellen Umständen der einzige Weg, eine neue
Der spanische Fußball-Nationalspieler Diego Costa hat sich mit einem Tor beim Spitzenclub Atlético Madrid zurückgemeldet. Der 29-Jährige traf beim 4:0 (2:0) im Pokal-Achtelfinale bei Drittligist Lleida Esportiu am Mittwochabend in der 69. Minute
Superstar Lionel Messi ist auf dem Fußballfeld auch auf Socken nicht zu stoppen. Der Profi des FC Barcelona bereitete im Clásico gegen Real Madrid das Tor zum 3:0-Endstand durch Aleix Vidal kurz vor Schluss ohne seinen rechten Stiefel. Den verlor
Kurz nach der Absetzung der beiden Chefs der katalanischen Polizeieinheit Mossos hat die Zentralregierung in Madrid einen ranghohen Polizeikommissar mit deren Führung beauftragt. Zum Nachfolger von Polizeichef Josep Lluís Trapero wurde Ferrán
Mehrere Tausend Menschen haben am Samstag in Madrid für die Einheit des Landes demonstriert. In die Fahnen Spaniens gehüllt oder fahnenschwenkend riefen sie «Es lebe Spanien» aber auch «Es lebe Katalonien». Die Kundgebung fand am Mittag auf dem
Die katalanische Sprache ist für die Unabhängigkeitsbewegung ein zentrales Mittel, um sich von Spanien abzusetzen. Sie ist nicht nur Amtssprache in der Region um Barcelona, sondern auch von großer Bedeutung für das Selbstbewusstsein der Katalanen. Barcelona
Wetter

Madrid


(19.09.2018 23:13)

16 / 30 °C


20.09.2018
17 / 31 °C
21.09.2018
17 / 32 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Cristiano Ronaldo Tor ...
...

Auferstanden aus Rouen ...
Unsere kleine Tour de ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum