Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Espresso der Extra-Klasse


Bundesliga-Tickets mit Garantie!


     
Hotelsuche in 
 

Hoorn

Niederlande, Hoorn
Von Wikipedia - die freie Nachrichtenenzyklopädie   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  


Hauptturm (Hoofttoren) von 1532 - Sicht vom Wasser aus

"Hoorn" () (Westfriesisch: "Hoorn") ist eine niederländische Stadt im Nordwesten der Provinz Nordholland, in der Region West-Friesland. In der Gemeinde wohnen 67.843 Menschen (Stand Januar 2006) auf einer Grundfläche von 52,49 km². Hiervon sind 32,62 km² Wasser. Die Orte Blokker und Zwaag gehören ebenfalls zur Gemeinde Hoorn.

Geschichte
Hoorn entstand im 12. Jahrhundert. Der Name „Hoorn“ bedeutet: Kap, Landzunge; Hoorn liegt tatsächlich auf einer Landzunge im IJsselmeer. Ältere Namensformen sind „Hoern“ oder „Hoirne“. Dazu existieren mehrere Herleitungen des Namens wie vom Stiefsohn Hornus des Königs Radboud, der hornartigen Form des ersten Hafens der Stadt oder einer Aushangtafel mit einem Posthorn (siehe Wappen) an einem Gebäude am Roode Steen im 14. Jahrhundert.

Nach der Gründung der Vereinigten Ostindischen Kompanie im Jahre 1602, die in Hoorn einen ihrer Sitze hatte, wuchs Hoorn zu einer Hafenstadt internationaler Bedeutung heran. Viele Seefahrer und Entdecker kamen aus Hoorn, so zum Beispiel die holländischen Entdecker Willem Cornelisz Schouten und Jakob Le Maire.
Die frühere Bedeutung der Stadt als Hafenplatz zeigt sich in der Benennung des südlichsten Punktes Südamerikas mit dem Namen Kap Hoorn.

Als der Handel u.a. durch die Konkurrenz Amsterdams und Englands zurückging, blieb es als Fischereihafen und Marktstadt von regionaler Bedeutung.
Nach 1980 wuchs die Stadt wieder stark durch die Ansiedlung von Pendlern, die in Amsterdam arbeiten. Auch der Wassertourismus belebt im Sommer die Stadt.

Sehenswürdigkeiten
Die Stadt hat viele historische Baudenkmäler. Zu nennen sind einige Kirchen (beispielsweise die Oosterkerk), das Rathaus, die Stadtwaage von 1609, ein Stadttor und viele Häuser aus dem 17. und 18. Jahrhundert.

Hoorn ist ein beliebter Ausflugshafen im südlichen Teil des IJsselmeeres.
Es gibt Eisenbahnverbindungen nach Amsterdam, Alkmaar und Enkhuizen und eine Museumseisenbahn nach Medemblik (Museumstoomtram Hoorn-Medemblik). Im Sommer fahren von einer Dampflokomotive gezogene Züge.
Auch gibt es mehrere Museen, wie das „Museum van de 20e Eeuw“ (Museum des 20. Jahrhunderts) und "Westfries Museum" (Museum von Westfriesland).
Es gibt auch ein Dampfstraßenbahnmuseum. das Gefängnis- und Waffenmuseum, der Hoofdtoren (Hauptturm im Hafen), das Oosterpoort (Osttor) und die Käsewaage.

Söhne und Töchter der Stadt
Statue zu Ehren von Jan Pieterszoon Coen auf dem Käsemarkt (Roode Steen) in Hoorn
* Gerard Boedijn, niederländischer Komponist und Lehrer
* Frank de Boer, niederländischer Fußballspieler
* Ronald de Boer, niederländischer Fußballspieler
* Bart J. Bok, in den Niederlanden geborener US-amerikanischer Astronom
* Jan Pieterszoon Coen, Generalgouverneur von Niederländisch-Ostindien
* Jacobus Haring, niederländischer Schachkomponist
* Maarten Houttuyn, niederländischer Arzt und Naturkundler
* Dimitri Reinderman, niederländischer Schachgroßmeister
* Willem Cornelisz Schouten, holländischer Seefahrer
* Marja Vis, niederländische Eisschnellläuferin


Dieser Artikel stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und kann dort bearbeitet werden. Der Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike verfügbar. Fassung vom 21.06.2018 19:31 von den Wikipedia-Autoren.
Überblick
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Das Fahrrad gehört zu Holland wie der Käse zu Frau Antje. Bis zu 25 Millionen Räder soll es im Land der Oranje geben, 1,5 pro Kopf. Radreisende befinden sich hier unter Gleichgesinnten. Sie fallen nicht weiter auf - und das vom an Windmühlen
Die Niederlande sind ein Ganzjahres-Reiseziel. Das Frühjahrserwachen kann man bei der Tulpenblüte im Keukenhof erleben, den Sommer verbringt man am Strand, beim Segeln oder Radfahren. Im Herbst und Winter laden viele Museen und Ausstellungen zu
Soviel Korrektheit muss schon sein: Wer von Holland spricht, meint zwar umgangssprachlich die Niederlande, schrammt aber an den tatsächlichen politischen Gegebenheiten kilometerweit vorbei. Holland gibt es zwar wirklich, es ist aber
"Groningen" (), niedersächsisch "Grönnen", ist die Hauptstadt der Provinz Groningen in den Niederlanden. Die Stadt hat auf einem Gebiet von 76,77 km² rund 184.500 Einwohner (Stand: 1. Januar 2009 . Abgerufen am 29. Mai 2009, mit dem Umland
"Lelystad" () ist die Hauptstadt der niederländischen Provinz Flevoland, unweit von Amsterdam. Lelystad hat 73.793 Einwohner "(31. Dezember 2008)".Lelystad grenzt sowohl an das IJsselmeer als auch an das Markermeer. Von dort aus führt der
"Katwijk" () ist eine Stadt und Gemeinde in den Niederlanden, Provinz Südholland. Sie hat etwa 65.000 Einwohner auf nur 18,73 km² (2005), und ist damit eine der am dichtesten besiedelten Gemeinden des Landes.Seit dem 1. Januar 2006 sind die
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Rotterdam (dpa) - Die niederländische Polizei hat im Hafen von Rotterdam 230 Kilogramm Kokain sichergestellt. Die Drogen seien in einem Container aus Brasilien versteckt gewesen, teilte die Polizei am Freitag mit. Der Container sollte nach
Den Haag (dpa) - Die Niederlande werden die Produktion von Erdgas drastisch reduzieren. Noch vor 2030 soll das größte Feld in der nördlichen Provinz Groningen geschlossen werden. Wegen der zahlreichen Erdbeben sei die Förderung nicht länger zu
Den Haag (dpa) - Die Niederländer haben sich in einem Referendum mehrheitlich gegen ein neues Geheimdienstgesetz ausgesprochen. Gut 49 Prozent stimmten gegen das Gesetz und rund 46 Prozent dafür, wie aus dem am Donnerstag in Den Haag
London (dpa) - Der ehemalige Tennis-Weltranglisten-Erste Andy Murray will nach langer Verletzungspause Mitte Juni beim Rasenturnier im niederländischen Rosmalen sein Comeback geben. Das kündigte der Schotte am Donnerstag auf seiner Homepage an.
London (dpa) - Der ehemalige Tennis-Weltranglisten-Erste Andy Murray will nach langer Verletzungspause Mitte Juni beim Rasenturnier im niederländischen Rosmalen sein Comeback geben. Das kündigte der Schotte am Mittwoch auf seiner Homepage an. Der
Amsterdam (dpa) - Der niederländische Medienunternehmer John de Mol (62) wird die größte Nachrichtenagentur des Landes ANP kaufen. De Mols Konzern Talpa kauft die Agentur für einen nicht genannten Betrag von der unabhängigen Vereinigung
Wetter

Amsterdam


(21.06.2018 19:31)

12 / 16 °C


22.06.2018
10 / 15 °C
23.06.2018
12 / 18 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN
banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum