Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt


Espresso der Extra-Klasse


Hotelsuche in 
 

Hapag-Lloyd erreicht die Gewinnzone - Übernahme zahlt sich schon aus

Deutschland
14.11.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Hamburg (dpa) - Die Hamburger Reederei Hapag-Lloyd hat nach neun Monaten im laufenden Geschäftsjahr die Gewinnzone erreicht. Nach Steuern blieben 8,2 Millionen Euro als Konzernergebnis übrig, nach einem Verlust von 134 Millionen Euro im gleichen Zeitraum des Vorjahres, teilte das Unternehmen im Anschluss an eine Aufsichtsratssitzung am Dienstag in Hamburg mit. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen (Ebit) erhöhte sich um 242 auf 268 Millionen Euro.

Die Integration der übernommenen arabischen Reederei UASC sei weit fortgeschritten und stehe zum Ende des Jahres vor ihrem Abschluss, heißt es in der Mitteilung. Die Zahl der transportierten Container (TEU) erhöhte sich dank der Übernahme um mehr als 24 Prozent auf sieben Millionen, der Umsatz stieg von 5,7 auf 7,3 Milliarden Euro. 

«Das gute Ergebnis, das wir erreicht haben, basiert nicht nur auf der positiven Entwicklung der Weltwirtschaft und steigenden Transportmengen», sagte Vorstandschef Rolf Habben Jansen. «Auch die reibungslose und weit fortgeschrittene Integration von UASC in den Konzern hat zu dieser Entwicklung beigetragen. So können wir bereits erste Synergien verzeichnen, was uns dabei hilft, unsere Position in der Branche weiter zu verbessern.»

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
14.11.2017
Hamburg (dpa) - Die Schwierigkeiten der Windenergiebranche machen auch dem Hamburger Ökostrom-Anlagenbauer Nordex zunehmend Probleme. Nach einem Lichtschimmer zur Jahresmitte musste das Unternehmen wegen einer Auftragsflaute und einem überraschend
weiter
Deutschland
14.11.2017
München (dpa) - Wegen schlechter Standortbedingungen investieren deutsche Firmen einer Umfrage zufolge längst nicht so viel im Inland, wie sie eigentlich könnten. Nur etwa jede dritte befragte Firma (36,3 Prozent) will in den kommenden Jahren
weiter
Deutschland
14.11.2017
Frankfurt/Main (dpa) - An den internationalen Leitbörsen wurden am 14.11.2017 um 17:56 Uhr folgende Kurse für ausgewählte Aktienindizes festgestellt. Wert Vortag Veränderung New York Dow Jones 23.387,85 23.439,70 (- 51,85) New
weiter
Europa
23.10.2017
Brüssel (dpa) - Neue EU-Regeln sollen Schiffsreisen sicherer machen. Die Mitgliedsländer billigten am Montag drei Richtlinien. Vereinbart wurden detaillierte neue Sicherheitsvorschriften für Fahrgastschiffe im Inlandsverkehr. Zudem sollen Reisende
weiter
Deutschland
17.10.2017
Hamburg (dpa) - Die Hamburger Linienreederei Hapag-Lloyd hat über eine Kapitalerhöhung 352 Millionen Euro in die Kassen bekommen. Das teilte das im SDax notierte Unternehmen am Dienstag in Hamburg mit. Bei der Fusion mit der United Arab Shipping
weiter
Deutschland
14.11.2017
Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 14.11.2017 um 17:56 Uhr folgende Schlusskurse für die Werte des TecDAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden am 21.11.2017 folgende Schlussstände der wichtigsten Indizes festgestellt: Index Schluss Schluss Veränderung Veränderung 21.11. 20.11. (Prozent)
Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden am 21.11.2017 um 20:30 Uhr folgende Kurse für 18 ausgewählte Auslandswerte festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro).
Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 21.11.2017 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am
Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 21.11.2017 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die Werte des TecDAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei
Berlin (dpa) - Der frühere FC-Trainer Christoph Daum hält die Verpflichtung eines neuen Sportdirektors beim 1. FC Köln für denkbar schwierig. «Jeder, der hierher kommt, der wird fragen: «Wie sind hier eigentlich die Kompetenzen verteilt? Soll
Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 21.11.2017 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 50 Werte des MDAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Berlin (dpa) - Baustellen bei der Bahn sollen die Fahrpläne künftig weniger durcheinander bringen. Dazu hat im Konzern ein neues «Lagezentrum Bau» die Arbeit aufgenommen, wie Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla in Berlin sagte. «Es hat die
Gütersloh (dpa) - Patienten mit Rückenschmerzen kommen immer häufiger auf den OP-Tisch. Das zeigt eine am Montag veröffentlichte Studie der Bertelsmann-Stiftung, die auf Zahlen des Statistischen Bundesamts und eigenen Berechnungen beruht. 2015
Wetter

Berlin


(21.11.2017 22:19)

2 / 8 °C


22.11.2017
6 / 9 °C
23.11.2017
6 / 13 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum