Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Bundesliga-Tickets mit Garantie!




Hotelsuche in 
 

Guterres: UN-Gericht sorgte für Übernahme von Verantwortung

Serbien
21.12.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Den Haag (dpa) - UN-Generalsekretär António Guterres hat die bleibenden Verdienste des UN-Kriegsverbrechertribunals für das frühere Jugoslawien gewürdigt. «Das Gericht hat demonstriert, dass jene, die für die schlimmsten Verbrechen verantwortlich sind, für ihr Handeln verantwortlich gemacht werden müssen», sagte Guterres am Donnerstag bei einem Festakt in Den Haag. Das Tribunal beendet 24 Jahre nach der Gründung zum Jahresende seine Arbeit.

Guterres forderte die verschiedenen Volksgruppen des einstigen Jugoslawiens dazu auf, sich mit ihrer Vergangenheit zu beschäftigen. «Die unbestreitbare Wahrheit und die Tatsachen der vergangenen Tragödien zu akzeptieren, ist eine entscheidende Voraussetzung, um eine bessere und gemeinsame Zukunft zu bauen», sagte er. So wie auch die internationale Gemeinschaft einschließlich der Vereinten Nationen beispielsweise nach dem Massaker von Srebrenica ihre Verantwortung hätten anerkennen müssen, so müssten auch die Völker des früheren Jugoslawien «auf dem Erbe des Tribunals aufbauen und ihre Bemühungen um Vertrauen und vollständige Aussöhnung vertiefen».

In 24 Jahren wurden 161 Personen von den internationalen Richtern in Den Haag wegen Kriegsverbrechen, Völkermordes und Verbrechen gegen die Menschlichkeit im Balkankrieg der 1990er Jahre angeklagt. Von ihnen wurden 90 verurteilt und 19 freigesprochen. Die anderen Verfahren wurden eingestellt oder an andere Gerichte überwiesen.

«Die Rechenschaftspflicht ist Teil unseres gemeinsamen Bewusstseins geworden», sagte Guterres. Das Tribunal habe die Art und Weise, wie man mit Kriegsverbrechen umgehe, verändert. Der Präsident des Tribunals, Carmel Agius (Malta), bezeichnete die Gründung des Gerichts vor 24 Jahren als «starken Ausdruck der gemeinsamen Entschlossenheit, gegen die Straflosigkeit und für die Menschheit zu kämpfen». «Das Gericht hat die Erwartung geschaffen, dass Kriegsverbrecher vor Gericht gestellt werden können und müssen.» Entgegen ersten Annahmen sei es vor allem gelungen, die politisch und militärisch Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Belgrad (dpa) - Unter großer Anteilnahme der Bevölkerung ist der ermordete serbische Kosovo-Politiker Oliver Ivanovic in der serbischen Hauptstadt Belgrad beigesetzt worden. Mehrere Tausend Menschen und Serbiens Ministerpräsidentin Ana Brnabic
Pristina (dpa) - Der prominenteste serbische Politiker im Kosovo, Oliver Ivanovic, ist von Unbekannten erschossen worden. Der 64-Jährige sei vor der Zentrale seiner Partei in der Stadt Mitrovica am Dienstagmorgen von vier Kugeln getroffen worden,
Belgrad (dpa) - Die serbische Hauptstadt Belgrad wählt am 4. März einen neuen Stadtrat und den Bürgermeister. Das ordnete Parlamentspräsidentin Maja Gojkovic am Montag an. Die Abstimmung in der Metropole gilt als Stimmungstest für das gesamte
Split (dpa) - Gastgeber Kroatien steht wie erwartet in der Hauptrunde der Handball-Europameisterschaft. Die Mannschaft von Trainer Lino Cervar besiegte am Sonntagabend Island mit 29:22 (14:13) und schaffte den Sprung in die nächste Runde vorzeitig.
Porec/Split (dpa) - Weltmeister Frankreich ist als erstes Team in die Hauptrunde der Handball-EM in Kroatien eingezogen. Die Franzosen gewannen am Sonntagabend auch ihr zweites Turnierspiel und besiegten Österreich in Porec mit 33:26 (17:12). Bester
Zagreb (dpa) - Mit Marko Vujin hat sich ein weiterer Spieler von Handball-Rekordmeister THW Kiel bei der Europameisterschaft in Kroatien verletzt. Der Serbe habe eine Knieverletzung und falle zumindest für das nächste Gruppenspiel gegen Schweden
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Das Nationalgericht Pljeskavica, in vielen Imbissstuben als eine Art Burger über Holzfeuer gegrillt, der mit Frischkäse in einem Fladenbrot serviert wird, gehört zu einer unverfänglichen Kategorie von Antworten auf die Frage, was in aller Welt
Wir brauchen einen neuen Blick auf Serbien, das für einen „Schurkenstaat“ nicht taugt. Nachdem sich in einem schmerzhaften Ablösungsprozess nun wohl ein dauerhaftes Kern-Serbien herausgeschält hat, wird es Zeit, dass wir den ehemals so
Den Dichter aus dem Elfenbeinturm mögen ehrenwerte Motive geritten haben, sich in die morastige Tiefebene des jugoslawischen Bürgerkriegs zu begeben. Peter Handkes Argumente wurden aber auch dadurch nicht besser, dass der Enkel eines slowenischen
Die Republik Serbien (Република Србија / Republika Srbija) ist als größter ehemaliger Teilstaat alleiniger Rechtsnachfolger der 1992 gegründeten Bundesrepublik Jugoslawien. Das Land im Zentrum der Balkanhalbinsel grenzt im Norden an
Serbien liegt in Südosteuropa auf der Balkanhalbinsel. Das Land grenzt im Norden an Ungarn, im Nordosten an Rumänien, im Südosten an Bulgarien, im Süden an den Kosovo, Albanien und Mazedonien, im Südwesten an Montenegro, im Westen an Bosnien und
; für die serbische Gemeinde siehe (Gemeinde).}}Kirche des hl. Demetrius, ehemals hl. Stefan."Sremska Mitrovica" (; deutsch veraltet "Syrmisch-Mitrowitz" oder "Mitrowitz", kroatisch "Srijemska Mitrovica", ungarisch "Szávaszentdemeter") ist eine
Wetter

Beograd


(21.01.2018 15:51)

1 / 4 °C


22.01.2018
0 / 3 °C
23.01.2018
-1 / 3 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Tillerson To Make Euro ...
Major Security Operati ...

...
Sieg im ersten Wahlgan ...

Wer nachahmt, macht si ...
Schweiz des Balkans ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum