Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!




Hotelsuche in 
 

Gucci will künftig auf Pelz verzichten

Italien
12.10.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Rom (dpa) - Das italienische Luxusmodehaus Gucci verzichtet künftig auf Tierpelze. Ab der Sommerkollektion 2018 werde das Unternehmen keine Pelze mehr verwenden, sagte Unternehmenschef Marco Bizzarri in London, wie Gucci am Donnerstag mitteilte. Während der Veranstaltung im London College of Fashion gab der Gucci-Geschäftsführer bekannt, der weltweiten Tierschutzallianz «Fur Free Alliance» beizutreten, die sich für pelzfreie Mode einsetzt.

Die noch vorhandene Pelzkleidung des Modehauses, das zum französischen Kering-Konzern gehört, soll versteigert werden. Der Erlös komme den Tierschutzorganisationen LAV und Humane Society International zu Gute.

Im Luxus-Modesegment haben bereits Hersteller wie Armani und Hugo Boss Pelz aus ihren Kollektionen verbannt. Die Präsidentin von Humane Society International bezeichnete den Pelzverzicht von Gucci als «bahnbrechend».

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Italien
09.10.2017
Paris (dpa) - In den neuen Abenteuern von Asterix und Obelix geht es im gestreckten Galopp durch Italien. Diesmal nehmen die gallischen Helden mit mehreren Nationen an einem spektakulären Wagenrennen teil. «Ich habe viel über Pferde gelernt»,
weiter
Deutschland
08.10.2017
Schwangau (dpa) - Zu Füßen des weltberühmten Schlosses Neuschwanstein haben am Sonntag rund 100 Reiter mit ihren geschmückten Pferden das traditionsreiche Fest des Heiligen Coloman gefeiert. Angeführt von einer Musikkapelle, bewegte sich der
weiter
Italien
12.10.2017
Rom (dpa) - Eine Frau hat in Italien bezahlten Urlaub für die Versorgung ihres kranken Hundes bekommen. Die Angestellte einer römischen Universität habe zunächst erfolglos um zwei freie bezahlte Tage gebeten, teilte die Tierschutzorganisation
weiter
Island
11.10.2017
Reykjavik (dpa) - Ein Schafsbock, dessen Hörner zu einem zusammengewachsen sind, hat es in Island zu Berühmtheit gebracht. Das Tier mit dem Namen Einhyrningur (Einhorn) sollte eigentlich geschlachtet werden, weil es für die Zucht zu schwach ist.
weiter
Italien
09.10.2017
Paris (dpa) - In den neuen Abenteuern von Asterix und Obelix geht es im gestreckten Galopp durch Italien. Diesmal nehmen die gallischen Helden mit mehreren Nationen an einem spektakulären Wagenrennen teil. «Ich habe viel über Pferde gelernt»,
weiter
Europa
08.10.2017
Manchester (dpa) - Ein Tintenfisch war vor etwa 200 Millionen Jahren die letzte Mahlzeit im kurzen Leben eines Fischsauriers. In den versteinerten Überresten des jungen Ichthyosauriers fanden Wissenschaftler zwischen den Rippen hakenförmige
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Rom (dpa) - Wieder machen sich mehr Migranten aus den Maghreb-Staaten über das Mittelmeer auf den Weg nach Europa. Diesen Trend haben neue Frontex-Zahlen bestätigt. Zwar kamen im September mit rund 5600 insgesamt wieder deutlich weniger
Cagliari (dpa) - Nach der Trennung von Massimo Rastelli hat der italienische Fußball-Erstligist Cagliari Calcio zum zweiten Mal den Uruguayer Diego Lopez als Trainer verpflichtet. Lopez hat einen Vertrag bis 2019 unterzeichnet, teilte der Club am
Trient (dpa) - Die italienische Polizei hat bei einer Razzia in Trient 14 mutmaßliche Drogendealer festgenommen. Ihnen werde Rauschgifthandel in mehr als Tausend Fällen vorgeworfen, teilte die Behörde auf Twitter mit. Die Beamten beschlagnahmten
München (dpa) - Die Bayerische Staatsbibliothek hat eine umfangreiche Sammlung von Partisanen-Drucken aus dem ehemaligen Jugoslawien erworben. Die Sammlung umfasst etwa 300 Broschüren, Plakate, Flugblätter und Landkarten aus den Jahren 1943 bis
Cagliari (dpa) - Der italienische Fußball-Erstligist Cagliari hat sich nach einer Serie von Niederlagen von Trainer Massimo Rastelli getrennt. Das teilte der Serie-A-Club am Dienstag mit, nachdem das sardische Team am Sonntag Zuhause 2:3 gegen
Cagliari (dpa) - Der italienische Fußball-Erstligist Cagliari hat sich nach einer Serie von Niederlagen von Trainer Massimo Rastelli getrennt. Das teilte der Serie A Club am Dienstag mit, nachdem das sardische Team am Sonntag Zuhause 2:3 gegen
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Am dritten Tag wollten wir erst mal durch die Cardinello Schlucht hinunter bis nach Chiavenna. Mir wurde eigentlich erst an diesem Tag so richtig klar, dass dies 26 Kilometer sind. Über Steine und Wurzeln – Pfade entlang, die nicht auf
Am Tag darauf, nach der Mittagspause in Splügen, verließen wir zügig an Höhe gewinnend den Rhein Richtung Splügenpass. Ab und zu ließ sich jetzt ein blauer Wolkenfetzen am grauen Himmel blicken und schürte so die Hoffnung, dass nach der
Vom 17. bis 25. Juli 2010 findet auch dieses Jahr wieder das MittelFest von Cividale del Friuli statt. Prosa, Musik, Tanz, Poesie und Figurentheater zeichnen das Festival aus, das konkrete und spektakuläre Brücken zwischen den Ländern Mitteleuropas baut. Auch
Sie denken sicher sofort an Sonne, Meer und blauen Himmel? Scusate, aber der Süden Sardiniens hat weitaus mehr zu bieten! Und das nicht nur während der Sommersaison! Schon Liedermacher und Wahlsarde Fabrizio de André erkannte, dass "das Leben
Die große kulturelle Bedeutung des sizilianischen Marionettentheaters führte 2001 zu seiner Aufnahme in das Verzeichnis der UNESCO als immaterielles Erbe der Menschheit. Diese Anerkennung stellt diese Kunstform auf eine Ebene mit anderen
Die Äolischen Inseln im Thyrrenischen Meer vor Sizilien mögen dem Reisenden im Winter in der unbewegten, glasklaren Luft wie eine Kinderzeichnung erscheinen, auf der sich die Umrisse der Inseln zwischen dem Meer und dem türkisfarbigen Himmel
Wetter

Rom


(18.10.2017 18:49)

10 / 20 °C


19.10.2017
10 / 21 °C
20.10.2017
9 / 24 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum