Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Bundesliga-Tickets mit Garantie!


Espresso der Extra-Klasse


Hotelsuche in 
 

Greenpeace wirbt mit Papst-Graffiti in Rom für Verbot von Dieselautos

Italien
14.11.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Rom (dpa) - Mit Graffiti von Papst Franziskus mit Atemmaske und anderen Persönlichkeiten zieht die Umweltschutzorganisation Greenpeace in Italiens Hauptstadt Rom gegen Dieselautos zu Felde. Die Straßenkunst sei Teil einer Kampagne für eine stufenweise Verbannung von Dieselfahrzeugen aus den Stadtzentren verschiedener größerer Städte des Landes, teilten die Umweltschützer am Dienstag mit.

Für die Graffiti in Rom zeichnet der italienische Street-Art-Künstler Tvboy verantwortlich. Er hatte bereits im Mai mit einem Gemälde Aufmerksamkeit erregt, auf dem Franziskus einen teufelähnlichen US-Präsidenten Donald Trump küsst. Auf dem Papst-Graffiti in Roms Viertel Borgo Pio nahe dem Vatikan hält Franziskus ein Schild in der Hand mit der Aufschrift «Clean air now!» (Saubere Luft jetzt!).

Auch Italiens Fußballlegende Francesco Totti und andere mit Rom verbundene Stars wie die Hauptdarsteller aus dem Film «La Dolce Vita», Marcello Mastroianni und Anita Ekberg, erscheinen auf den Häuserwänden - alle mit Atemmasken.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Mailand (dpa) - Eine vermeintliche Bombe vor dem Gerichtsgebäude in Mailand hat sich am Freitag als etwas vollends anderes erwiesen. Nach dem Fund am Nachmittag sperrten Polizisten den Bereich in der Innenstadt der norditalienischen Metropole
Rom (dpa) - Er habe so etwas wie Mitleid empfunden, als er morgens gegen 6.30 Uhr den Fernseher anschaltete und vom Tod des früheren Chefs der sizilianischen Cosa Nostra erfuhr. «Aber für mich war er auch ein Freund», sagt Gaspare Mutolo,
Rom (dpa) - Der entlassene Trainer der italienischen Fußball-Nationalmannschaft, Gian Piero Ventura, hat sich nach dem WM-Aus gegen Kritik verteidigt. «Niederlagen haben nicht nur eine einzige Wahrheit», sagte der 69-Jährige der
Rom (dpa) - Nach einer gescheiterten Kapitalerhöhung hat die italienische Börsenaufsicht die Aktien der Regionalbank Banca Carige temporär aus dem Handel genommen. Dem Institut war es in der vergangenen Woche nicht gelungen, für ihre Sanierung
Rom (dpa) - Der zu lebenslanger Haft verurteilte italienische Mafiaboss Salvatore «Totò» Riina ist tot. Wie die Nachrichtenagentur Ansa meldete, starb er am Freitagmorgen - einen Tag nach seinem 87. Geburtstag - im Krankentrakt des
Rom (dpa) - Der italienische Milliardär und Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi soll von seiner Ex-Frau rund 60 Millionen Euro zurückgezahlt bekommen. Die 61-Jährige habe kein Recht auf Unterhaltszahlungen in Höhe von 1,4 Millionen Euro
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Am dritten Tag wollten wir erst mal durch die Cardinello Schlucht hinunter bis nach Chiavenna. Mir wurde eigentlich erst an diesem Tag so richtig klar, dass dies 26 Kilometer sind. Über Steine und Wurzeln – Pfade entlang, die nicht auf
Am Tag darauf, nach der Mittagspause in Splügen, verließen wir zügig an Höhe gewinnend den Rhein Richtung Splügenpass. Ab und zu ließ sich jetzt ein blauer Wolkenfetzen am grauen Himmel blicken und schürte so die Hoffnung, dass nach der
Vom 17. bis 25. Juli 2010 findet auch dieses Jahr wieder das MittelFest von Cividale del Friuli statt. Prosa, Musik, Tanz, Poesie und Figurentheater zeichnen das Festival aus, das konkrete und spektakuläre Brücken zwischen den Ländern Mitteleuropas baut. Auch
Sie denken sicher sofort an Sonne, Meer und blauen Himmel? Scusate, aber der Süden Sardiniens hat weitaus mehr zu bieten! Und das nicht nur während der Sommersaison! Schon Liedermacher und Wahlsarde Fabrizio de André erkannte, dass "das Leben
Die große kulturelle Bedeutung des sizilianischen Marionettentheaters führte 2001 zu seiner Aufnahme in das Verzeichnis der UNESCO als immaterielles Erbe der Menschheit. Diese Anerkennung stellt diese Kunstform auf eine Ebene mit anderen
Die Äolischen Inseln im Thyrrenischen Meer vor Sizilien mögen dem Reisenden im Winter in der unbewegten, glasklaren Luft wie eine Kinderzeichnung erscheinen, auf der sich die Umrisse der Inseln zwischen dem Meer und dem türkisfarbigen Himmel
Wetter

Rom


(18.11.2017 09:13)

6 / 16 °C


19.11.2017
4 / 15 °C
20.11.2017
3 / 16 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Turkish Minister Says ...
Russian Officials Fume ...

Kreise: Libanesischer ...
Zukunftsforscher Opasc ...

Wer nachahmt, macht si ...
Schweiz des Balkans ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum