Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


Bundesliga-Tickets mit Garantie!


Hotelsuche in 
 

Gestohlene jahrhundertealte Kunst in Urlaubsvillen gefunden

Italien
13.03.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Rom (dpa) - Kriminelle Kunsthändler sollen Luxusvillen für Touristen an der süditalienischen Amalfiküste mit teils jahrhundertealten, gestohlenen Gemälden ausgestattet haben. Die Kunstabteilung von Italiens Militärpolizei beschlagnahmte insgesamt 37 Kunstwerke, wie die Fahnder am Dienstag mitteilten. Darunter seien ein Bild des Barockmalers Guido Reni aus dem 17. Jahrhundert und fünf Altarbilder aus der Zeit zwischen 1600 und 1800, die aus Kirchen gestohlen worden seien. Eine kriminelle Bande habe die Kunstwerke über die vergangenen 20 Jahre erbeutet. In den Urlaubsvillen seien sie wieder aufgetaucht. Drei Menschen seien für den illegalen Handel angezeigt, aber nicht verhaftet worden.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Italien
21.02.2018
Venedig (dpa) - Dem Schriftsteller und vor allem als Frauenheld bekannten Giacomo Girolamo Casanova wird in Venedig ein Museum gewidmet. In sechs Räumen sollen Besucher vom 2. April an eine Idee davon bekommen, wie es in der Lebenswelt des
weiter
Italien
02.03.2018
Rom (dpa) - Beim Bau einer neuen U-Bahnlinie in Rom sind Überreste eines luxuriösen Hauses aus dem zweiten Jahrhundert nach Christus entdeckt worden. Wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa am Freitag weite berichtete, wurde das sogenannte
weiter
Italien
19.02.2018
Riccardo Chailly gehört zu den bekanntesten Dirigenten der Welt. Der Italiener ist zu seinem 65. Geburtstag dort, wo er einst groß geworden ist. Dieses Jahr feiert er noch ein anderes Jubiläum.Rom (dpa) - Am Ende verlor Leipzig gegen Mailand. Auch
weiter
Deutschland
09.03.2018
Chemnitz (dpa) - Der Maler, Grafiker und Bildhauer Michael Morgner hat den ersten Schmidt-Rottluff Kunstpreis erhalten. Die mit 20 000 Euro dotierte Auszeichnung wurde dem 75-Jährigen am Freitag in seiner Heimatstadt Chemnitz überreicht. «Ich
weiter
Deutschland
09.03.2018
Duisburg (dpa) - Das Lehmbruck Museum in Duisburg hat mit Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen eine Skulptur der Bildhauerin Rebecca Horn (73) gekauft. Es handelt sich um ein Hauptwerk Horns aus der Gruppe der «Hauchkörper» mit dem Titel
weiter
Deutschland
12.03.2018
Dresden (dpa) - Der Architekt und Grafiker Jürgen Schieferdecker erhält den Kunstpreis der Landeshauptstadt Dresden 2018. Wie die Stadt am Montag mitteilte, wird der 1937 geborene Hochschullehrer, der auch als Maler und Objektkünstler tätig ist,
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Turin/Sassuolo (dpa) - Juventus Turin hat auch dank eines Treffers von Sami Khedira am Samstag seine Tabellen-Führung in der italienischen Seria A auf vier Punkte ausgebaut. Der deutsche Nationalspieler traf beim 3:1 (1:1)-Heimerfolg seines Team
Sassuolo (dpa) - Die Fußballer vom SSC Neapel haben im Titelkampf in der italienischen Serie A zwei Punkte liegengelassen. Im Duell gegen das abstiegsbedrohte Team von Sassuolo Calcio kamen die Süditaliener auswärts nicht über ein 1:1 (1:0)
BVB-Torjäger Batshuayi klagt über Rassismus im Europa-League-Spiel in Bergamo, die UEFA stellt ihre Ermittlungen aber ein. Darauf reagiert der Belgier bei Twitter mit Ironie. Die UEFA bestraft Dortmund und Bergamo indes aus einem anderen
Nyon (dpa) - Die Europäische Fußball-Union UEFA untersucht nicht weiter, ob Borussia Dortmunds Profi Michy Batshuayi beim Europa-League-Spiel bei Atalanta Bergamo rassistisch beleidigt worden ist. Das teilte die UEFA am Donnerstag mit. Batshuayi
Rom (dpa) - Einen Monat nach der Parlamentswahl in Italien beginnt Staatspräsident Sergio Mattarella am 4. April mit den Konsultationen über eine Regierungsbildung. Die ersten Gespräche am Mittwoch führt er mit den Parlamentspräsidenten und
Nyon (dpa) - Die Europäische Fußball-Union UEFA untersucht nicht weiter, ob Borussia Dortmunds Profi Michy Batshuayi beim Europa-League-Spiel bei Atalanta Bergamo rassistisch beleidigt worden ist. Das teilte die UEFA am Donnerstag mit. Batshuayi
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Am dritten Tag wollten wir erst mal durch die Cardinello Schlucht hinunter bis nach Chiavenna. Mir wurde eigentlich erst an diesem Tag so richtig klar, dass dies 26 Kilometer sind. Über Steine und Wurzeln – Pfade entlang, die nicht auf
Am Tag darauf, nach der Mittagspause in Splügen, verließen wir zügig an Höhe gewinnend den Rhein Richtung Splügenpass. Ab und zu ließ sich jetzt ein blauer Wolkenfetzen am grauen Himmel blicken und schürte so die Hoffnung, dass nach der
Vom 17. bis 25. Juli 2010 findet auch dieses Jahr wieder das MittelFest von Cividale del Friuli statt. Prosa, Musik, Tanz, Poesie und Figurentheater zeichnen das Festival aus, das konkrete und spektakuläre Brücken zwischen den Ländern Mitteleuropas baut. Auch
Sie denken sicher sofort an Sonne, Meer und blauen Himmel? Scusate, aber der Süden Sardiniens hat weitaus mehr zu bieten! Und das nicht nur während der Sommersaison! Schon Liedermacher und Wahlsarde Fabrizio de André erkannte, dass "das Leben
Die große kulturelle Bedeutung des sizilianischen Marionettentheaters führte 2001 zu seiner Aufnahme in das Verzeichnis der UNESCO als immaterielles Erbe der Menschheit. Diese Anerkennung stellt diese Kunstform auf eine Ebene mit anderen
Die Äolischen Inseln im Thyrrenischen Meer vor Sizilien mögen dem Reisenden im Winter in der unbewegten, glasklaren Luft wie eine Kinderzeichnung erscheinen, auf der sich die Umrisse der Inseln zwischen dem Meer und dem türkisfarbigen Himmel
Wetter

Rom


(23.07.2018 05:47)

22 / 32 °C


24.07.2018
20 / 29 °C
25.07.2018
20 / 33 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum