Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Bundesliga-Tickets mit Garantie!


Espresso der Extra-Klasse


Hotelsuche in 
 

Gericht lehnt Einstellung von Verfahren gegen Börsen-Chef ab

Deutschland
23.10.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Eschborn (dpa) - Rückschlag für die Deutsche Börse: Das Frankfurter Amtsgericht hat eine Einstellung des Verfahrens gegen Vorstandschef Carsten Kengeter wegen möglichen Insiderhandels abgelehnt. Das teilte das Unternehmen am Montagabend mit. Beantragt worden war eine Einstellung des Verfahrens gegen die Zahlung von 500 000 Euro.

Das Gericht habe die Sache an die Staatsanwaltschaft zurückgegeben, die nun über weitere Verfahrensschritte entscheiden werde, hieß es. Die weitergehenden Ermittlungen könnten von einer Einstellung des Verfahrens mangels hinreichenden Tatverdachts bis hin zur Anklageerhebung führen.

Gegen Kengeter wird wegen eines Aktiengeschäfts aus dem Dezember 2015 ermittelt. Kengeter hatte damals für 4,5 Millionen Euro 60 000 Deutsche-Börse-Aktien gekauft, die er nicht vor Ende 2019 veräußern darf. Der Konzern packte in dem speziell für ihn geschnürten Vergütungsprogramm 69 000 weitere Anteilsscheine drauf. Gut zwei Monate nach dem Aktiendeal machten Deutsche Börse und London Stock Exchange (LSE) ihren Fusionsplan öffentlich, was die Kurse trieb. Die Fusionsgespräche zwischen der Deutschen Börse und der LSE waren gescheitert.

Die Ermittler werfen Kengeter vor, bereits im Sommer 2015 mit der LSE-Führung Gespräche über einen Zusammenschluss der Börsenbetreiber geführt und das lukrative Aktiengeschäft in diesem Wissen getätigt zu haben. Der Deutsche-Börse-Aufsichtsrat hatte die Vorwürfe schon kurz nach deren Bekanntwerden als haltlos bezeichnet. Kengeter selbst sprach jüngst von einer «moralischen Pflicht», die Aktien zu kaufen: Hätte er das Programm nicht genutzt, wäre ihm das womöglich als Misstrauensvotum ausgelegt worden.

Kengeters Zukunft als Börsenchef gilt als eng verknüpft mit dem Ausgang der staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen. Sein Dreijahresvertrag, der am 31. März 2018 ausläuft, wurde vom Aufsichtsrat bislang nicht verlängert. Kengeter steht seit Juni 2015 an der Spitze der Deutschen Börse.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
23.10.2017
München (dpa) - Der Elektrokonzern Siemens beklagt Wettbewerbsnachteile durch großzügige Exportförderung in China, Japan und Südkorea - und fordert vom Bund nun eine Lockerung der Vorgaben. «Wir müssen hier gegensteuern», sagte Finanzvorstand
weiter
Deutschland
23.10.2017
Hamburg (dpa) - Die Lage an den Internationalen Wertpapierbörsen am 23.10.2017 um 15:15 UhrIndex DAX 13.016,41 Punkte + 25,13 Punkte Durchschnittsrendite in % 0,24 Prozent 0,00 %-Punkte Financial Times 100 Index
weiter
Deutschland
23.10.2017
Frankfurt/Main (dpa) - Folgende Investmentfonds (Teil 3 von 4) wiesen am 23.10.2017 um 17:30 Uhr folgende Kurse auf.241) 81,77/ 77, 242) 128,10/ 123,17* 243) --,--/ --,-- 88* 244)
weiter
Deutschland
23.10.2017
Frankfurt/Main (dpa) - Der Kurs des Euro ist am Montag gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1740 (Freitag: 1,1818) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8518 (0,8462) Euro. Zu anderen wichtigen Währungen
weiter
Deutschland
23.10.2017
Frankfurt/Main (dpa) - Folgende Devisenkurse wurden am 23.10.2017 um 16:34 Uhr festgestellt. Devisenkurse Geld/An- Brief/Verkauf (für 1 Euro)USA USD 1,1750
weiter
Deutschland
23.10.2017
Frankfurt/Main (dpa) - Folgende Investmentfonds (Teil 2 von 4) wiesen am 23.10.2017 um 17:30 Uhr folgende Kurse auf.121) 32,50/ 31, 122) 26,05/ 26,05* 123) --,--/ --,-- 33* 124)
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Mainz (dpa) - Das ZDF wiederholt seine Dramedy-Serie «Familie Braun» aus aktuellem Anlass. Sie war am Montagabend in New York in der Kategorie Short-Form-Series mit dem International Emmy ausgezeichnet worden. Die acht jeweils rund sechsminütigen
Stuttgart (dpa) - Starke Verkaufszahlen in China haben für einen Aufschwung bei deutschen Autoherstellern gesorgt. Jedes dritte deutsche Auto wurde in den ersten neun Monaten des Jahres in China verkauft, wie aus einer Analyse der
Wiesbaden (dpa) - Zu Beginn des laufenden Schuljahres wurden fast überall in Deutschland mehr Kinder eingeschult. Wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte, starteten im Sommer nach vorläufigen Ergebnissen bundesweit 725 100
Frankfurt/Main (dpa) - Die Digitalwährung Bitcoin ist am Dienstag von einem Diebstahl bei einem Anbieter einer konkurrierenden Kryptowährung belastet worden. In der Nacht auf Dienstag fiel der Bitcoin-Kurs zeitweise um rund fünf Prozent auf knapp
Frankfurt/Main (dpa) - Nach dem Erholungsversuch zum Wochenauftakt hat der Handel an der Frankfurter Börse am Dienstag etwas leichter begonnen. Angesichts eines ruhigen Marktumfelds fehlten dem Dax zunächst die Impulse, die dem Leitindex weiter
Berlin (dpa) - Das Scheitern der Sondierungsgespräche hat auch den Fernsehabend im Ersten bestimmt. Die «Tagesschau» mit aktuellen Informationen dazu hatte um 20 Uhr 5,17 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 16,8 Prozent). Der 30-minütige
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Berlin (dpa) - Baustellen bei der Bahn sollen die Fahrpläne künftig weniger durcheinander bringen. Dazu hat im Konzern ein neues «Lagezentrum Bau» die Arbeit aufgenommen, wie Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla in Berlin sagte. «Es hat die
Gütersloh (dpa) - Patienten mit Rückenschmerzen kommen immer häufiger auf den OP-Tisch. Das zeigt eine am Montag veröffentlichte Studie der Bertelsmann-Stiftung, die auf Zahlen des Statistischen Bundesamts und eigenen Berechnungen beruht. 2015
Wetter

Berlin


(21.11.2017 10:50)

2 / 8 °C


22.11.2017
6 / 9 °C
23.11.2017
6 / 13 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Putin Meets With Assad ...
For Srebrenica Mother, ...

Nach dem Emmy-Preis: Z ...
...

Wer nachahmt, macht si ...
Schweiz des Balkans ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum