Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Espresso der Extra-Klasse


Bundesliga-Tickets mit Garantie!


Hotelsuche in 
 

Gabriel: Mauerbau ist Angelegenheit zwischen USA und Mexiko

Deutschland
19.05.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Mexiko-Stadt (dpa) - Außenminister Sigmar Gabriel geht nicht davon aus, dass sich deutsche Unternehmen am Bau einer Grenzmauer zwischen den USA und Mexiko beteiligen. «Ich kenne kein deutsches Unternehmen, das sich dafür interessiert, daran teilzunehmen», sagte er am Freitag bei einem Besuch in Mexiko-Stadt.

Weiter wollte Gabriel den von US-Präsident Donald Trump angekündigten Mauerbau an der rund 3200 Kilometer langen Grenze zwischen den Nachbarstaaten nicht kommentieren. «Das ist erstmal eine Angelegenheit, die zwischen Mexiko und den Vereinigten Staaten verhandelt werden muss», sagte der SPD-Politiker. «Es gibt eine massive illegale Einwanderung, es gibt Drogenschmuggel in die Vereinigten Staaten. Wie man das am besten und wirksamsten bekämpft, müssen die beiden Länder miteinander aushandeln.»

Der Mauerbau wurde im März ausgeschrieben. Wie viele Unternehmen sich daran beteiligt haben, ist unklar. 700 Firmen nicht nur aus den USA haben aber Interesse bekundet. Die erste Stufe des Wettbewerbs soll Anfang Juni abgeschlossen werden. Dann sollen Unternehmen für den Bau von Prototypen ausgewählt werden. Die Mauer könnte Schätzungen zufolge 21 Milliarden US-Dollar (19 Milliarden Euro) kosten.

Trump will, dass Mexiko dafür zahlt. Die mexikanische Regierung hatte aber wiederholt erklärt, dass sie nicht für die Kosten aufkommen werde. Außenminister Luis Videgaray sprach nach seinem Treffen mit Gabriel von einer «unfreundlichen Geste» der USA. «Mexiko glaubt an Brücken, nicht an Mauern», sagte er. Der deutsche Außenminister hatte vor Mexiko die USA besucht.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
18.05.2017
Washington (dpa) - Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat angesichts der Turbulenzen rund um das Weiße Haus auf die Notwendigkeit einer stabilen Regierung in Washington hingewiesen. «Wir sehen, was sich in der Welt tut. Amerika muss in der Lage
weiter
Ukraine
18.05.2017
Washington (dpa) - Bundesaußenminister Sigmar Gabriel geht davon aus, dass die USA sich künftig stärker an der Vermittlung im Ukraine-Konflikt beteiligen. Nach Gesprächen mit US-Außenminister Rex Tillerson und dem Sicherheitsberater von
weiter
Deutschland
19.05.2017
Amman (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hält eine Verlegung des Bundeswehr-Kontingents aus dem türkischen Incirlik nach Jordanien für machbar. «Mein erster Eindruck von der Al-Azrak-Airbase hier in Jordanien ist
weiter
Deutschland
19.05.2017
Berlin (dpa) - Der vereidigungspolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Henning Otte, hat Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) undiplomatisches Verhalten vorgeworfen. Gabriels Behauptung, dass bewaffnete Einheiten «Bekloppte» anzögen,
weiter
Deutschland
19.05.2017
Warschau (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hofft im Streit um die Unabhängigkeit des polnischen Verfassungsgerichts auf eine Einigung zwischen der Regierung Polens und der EU-Kommission. Es müsse eine Verständigung geben, die den
weiter
Schweden
19.05.2017
Berlin (dpa) - Der Journalist Julian Assange gilt als maßgeblicher Mitgründer der Enthüllungsplattform Wikileaks. Seine Kritiker warfen dem 45-jährigen gebürtigen Australier vor, mit der Veröffentlichung heikler Informationen sogar das Leben
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Berlin (dpa) - Grünen-Chef Cem Özdemir hat Bedenken gegen ein mögliches Bündnis mit den Linken nach der Bundestagswahl im September geäußert. Seine Partei würde keine Politik mitmachen, die sich gegen Europa richte oder die Nato zerschlagen
Berlin (dpa) - Richard Gere macht sich keine großen Gedanken darüber, älter zu werden. «Eigentlich interessiert mich das alles nicht. Das Älterwerden ist ein natürlicher Prozess», sagte der 67-Jährige im Interview mit der «Welt am Sonntag».
Die evangelische Kirche bekommt die Bilder, die sie sich gewünscht hat: Vor der Kulisse Wittenbergs feiern Zehntausende die Reformation und sich selbst. Deutschlands oberster Protestant macht deutlich: Glaube und Politik gehören zusammen.Berlin
Dortmund (dpa) - Nach zwei Ehrenrunden über den wartenden Fans am Borsigplatz ist DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund am Sonntag mit einer rund halbstündigen Verspätung in der Heimat gelandet. Der am Samstag durch einen 2:1-Sieg gegen den
Mit Donald Trump ist auch beim G7-Gipfel nichts mehr wie vorher. Ein Debakel wird zwar kurz vor Schluss verhindert. Aber ihrem Führungsanspruch wird die Gruppe der großen Industrieländer kaum gerecht. Schlechte Aussichten für Merkels G20-Gipfel
Iffezheim (dpa) - Der Hengst Langtang hat auf der Galopprennbahn in Iffezheim das mit 55 000 Euro dotierte Ittlingen Derby Trial gewonnen. Beim Frühjahrs-Meeting vor den Toren Baden-Badens verwies er am Sonntag unter Jockey Eduardo Pedroza nach
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Athen (dpa) - Aus Protest gegen weitere geplante Sparmaßnahmen sind die Seeleute der griechischen Küstenschifffahrt am Dienstag in einen 48-stündigen Streik getreten. Zudem gab es im Radio- und Fernsehen keine Nachrichten. Die griechischen
Paris (dpa) - Sie haben völlig konträre Ansichten zu EU und Globalisierung: Die Programme der französischen Präsidentschaftsfinalisten Emmanuel Macron und Marine Le Pen unterscheiden sich stark. Ein Vergleich:EINWANDERUNGLe Pen: Die
Den deutschen Spielbanken geht es gut. Sie werden von ihren Gästen gut und gerne besucht. Eine Zeit lang wurde befürchtet, dass Spielbanken durch die wachsende Beliebtheit von Online-Casinos aussterben würden, doch das scheint nicht der Fall zu
Ein raffinierter Krimi mit liebenswerten Charakteren, der den Leser hinter die Kulissen der Münchner Altstadt blicken lässt und charmant an ihre schönsten Ecken entführt. Auch als Hörbuch! Kurz nach einer Vernissage in der Hofstatt, bei der
Berlin (dpa) - Ulrich Noethen als Psychiater Joe Jessen überzeugte am Montagabend auch mit Blick auf die Quoten: Der Krimi «Neben der Spur - Dein Wille geschehe» brachte dem ZDF ab 20.15 Uhr 5,90 Millionen Zuschauer. Das war ein Marktanteil von
Berlin (dpa) - Ulrich Noethen als Psychiater Joe Jessen überzeugte am Montagabend auch mit Blick auf die Quoten: Der Krimi «Neben der Spur - Dein Wille geschehe» brachte dem ZDF ab 20.15 Uhr 5,90 Millionen Zuschauer. Das war ein Marktanteil von
Wetter

Berlin


(28.05.2017 16:41)

15 / 30 °C


29.05.2017
18 / 28 °C
30.05.2017
16 / 30 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum