Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
ITS | Jahn | Tjaereborg


Espresso der Extra-Klasse


Hotelsuche in 
 

Gabriel hält Nato-Ziel für «unrealistisch»

Deutschland
17.02.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Bonn (dpa) - Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hält das Nato-Ziel für die Erhöhung der Verteidigungsausgaben für unrealistisch. «Wir dürfen uns (...) jetzt nicht in eine Aufrüstungsspirale treiben lassen», sagte der SPD-Vorsitzende dem «Redaktionsnetzwerk Deutschland». Die Mitgliedstaaten der Nato haben sich zum Ziel gesetzt, spätestens 2024 zwei Prozent ihres Bruttoinlandsprodukt für die Streitkräfte und ihre Ausrüstung auszugeben. Deutschland liegt bei 1,2 Prozent und müsste pro Jahr laut Gabriel 24 bis 25 Milliarden Euro zusätzlich investieren, um das Ziel zu erreichen.

«Wer jetzt mehr als 20 Milliarden Euro jährlich für die Bundeswehr ausgeben will, muss auch sagen, woher das Geld kommen soll», sagte Gabriel. «Das ist alles wenig durchdacht und wirklich unrealistisch. Etwas weniger Aufgeregtheit und ein breiterer Blickwinkel täten uns gut.» Gabriel ist dafür, auch Ausgaben für Krisenprävention und -bewältigung wie Entwicklungshilfe oder für die Unterbringung von Flüchtlingen bei der Lastenverteilung im Bündnis zu berücksichtigen.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
17.02.2017
München (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat die neue US-Regierung mit ungewohnt deutlichen Worten vor außenpolitischen Alleingängen gewarnt. Die Lastenverteilung unter Nato-Partnern sei mehr als eine Frage des Geldes.
weiter
Deutschland
17.02.2017
Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) reist Anfang der kommenden Woche nach Algerien. Themen des zweitägigen Besuchs sollen Migration, die Wirtschaftsbeziehungen und die Sicherheitslage in der Region sein, wie die stellvertretende
weiter
Europa
15.02.2017
Berlin (dpa) - Vor dem Treffen der Nato-Verteidigungsminister in Brüssel hat die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini sich besorgt über einen Verlust der Führungsrolle der USA geäußert. «Ich habe die USA noch nie so polarisiert und so
weiter
Deutschland
17.02.2017
Bonn (dpa) - Deutschland und Frankreich haben die Erwartungen an die neue Runde der Syrien-Friedensgespräche in Genf gedämpft. Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) sagte am Freitag bei der G20-Außenministerkonferenz in Bonn, man müsse
weiter
Europa
17.02.2017
Bonn, Germany (dpa) - Germany and France have called on Russia to play a constructive role in efforts to end Syria‘s bloody civil war, by exercising its influence over Damascus to reach a political solution to the six-year conflict."We believe
weiter
Österreich
16.02.2017
Wien (dpa) - Der Eurofighter ist ein typischerweise einsitziger Kampfjet. Die 15,9 Meter lange Maschine fliegt mit zweifacher Schallgeschwindigkeit und hat ein Abfluggewicht von maximal 23 Tonnen. Sie kann mit Luft-Luft-Raketen als Abfangjäger
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Berlin (dpa) - Die Berichterstattung über den Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin war nach Ansicht des Deutschen Presserats insgesamt nicht unangemessen sensationell. Das Selbstkontrollorgan der gedruckten Medien sprach in keinem Fall eine
Berlin (dpa) - SPD-Chef und Kanzlerkandidat Martin Schulz attestiert sich selbst «unfeine Nahkampftechnik» - nicht in der Politik, sondern in seiner Zeit als aktiver Fußballer. «Ein Rüpel war ich nicht. Aber ich war ein harter Abwehrspieler»,
Karlsruhe (dpa) - Beim Umgang mit der Patientenverfügung eines schwer kranken Menschen muss nach einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) auch der mutmaßliche Wille berücksichtigt werden. Anforderungen an die Bestimmtheit einer
München (dpa) - Nach einem kleinen Disput mit seinem Sender n-tv kokettiert der Satiriker Serdar Somuncu (48) mit Alternativen für seine Talksendung: «Ich sage ganz offen: Natürlich gibt es genug Sender, die sich für so ein Format
Bleckede (dpa) - Rund 187 000 Baby-Aale sollen den Bestand der vom Aussterben bedrohten Wanderfische in der Elbe sichern. Bei Bleckede in Niedersachsen wurden am Freitag die ersten kleinen Aale ausgesetzt, wie Koordinator Volkmar Hinz von der
Wien (dpa) - Das Wiener Leopold Museum zeigt von Samstag an Werke von Carl Spitzweg und Erwirn Wurm. Die Ausstellung trägt den Titel «Köstlich! Köstlich?». Sie kombiniert Gemälde und Zeichnungen des deutschen Spitzweg (1808-1885) mit Skulpturen
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Ein raffinierter Krimi mit liebenswerten Charakteren, der den Leser hinter die Kulissen der Münchner Altstadt blicken lässt und charmant an ihre schönsten Ecken entführt. Auch als Hörbuch! Kurz nach einer Vernissage in der Hofstatt, bei der
Berlin (dpa) - Ulrich Noethen als Psychiater Joe Jessen überzeugte am Montagabend auch mit Blick auf die Quoten: Der Krimi «Neben der Spur - Dein Wille geschehe» brachte dem ZDF ab 20.15 Uhr 5,90 Millionen Zuschauer. Das war ein Marktanteil von
Berlin (dpa) - Ulrich Noethen als Psychiater Joe Jessen überzeugte am Montagabend auch mit Blick auf die Quoten: Der Krimi «Neben der Spur - Dein Wille geschehe» brachte dem ZDF ab 20.15 Uhr 5,90 Millionen Zuschauer. Das war ein Marktanteil von
Lille (dpa) - Gastgeber Frankreich steht im Halbfinale der Handball-Weltmeisterschaft. Der Titelverteidiger besiegte am Dienstag im Viertelfinale Schweden mit 33:30 (15:16). In der Vorschlussrunden-Begegnung am Donnerstag treffen die Franzosen auf
Berlin (dpa) - Vizekanzler und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel will nach seinem Verzicht auf die SPD-Kanzlerkandidatur Außenminister werden. Als neue Wirtschaftsministerin soll in einer Sondersitzung der Bundestagsfraktion an diesem Mittwoch
Berlin (dpa) - Vizekanzler und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel will nach seinem Verzicht auf die SPD-Kanzlerkandidatur Außenminister werden. Als neue Wirtschaftsministerin soll in einer Sondersitzung der Bundestagsfraktion an diesem Mittwoch
Wetter

Berlin


(24.03.2017 13:11)

1 / 11 °C


25.03.2017
2 / 11 °C
26.03.2017
4 / 12 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Artikel - Textilbranch ...

Reports Say Six Russia ...
Hundreds Of African Mi ...

Tim van Beveren: Pilot ...
Lubitz-Vater verteidig ...

Krimitipp: Die Montez- ...
Ulrich Noethen bringt ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum