Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Bundesliga-Tickets mit Garantie!




Hotelsuche in 
 

Frankreichs Parlament beschließt Sondersteuer für Großunternehmen

Frankreich
15.11.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Paris (dpa) - Das französische Parlament hat einen umstrittenen Steueraufschlag für Großunternehmen endgültig abgesegnet. Die Nationalversammlung beschloss am Dienstagabend mit 111 zu 56 Stimmen das Vorhaben, mit einmaligen Steuerzuschlägen gut fünf Milliarden Euro zusätzlich einzutreiben. Das soll einen Teil der Haushaltslücke stopfen, die dem Staat durch die Entscheidung des Verfassungsgerichts entstanden ist, die unter der sozialistischen Vorgängerregierung eingeführte Dividendensteuer zu kippen.

Der Staat muss den in den vergangenen Jahren besteuerten Unternehmen zehn Milliarden Euro zurückzahlen. Mit dem jetzt beschlossenen Steueraufschlag will die Regierung absichern, dass Frankreich im laufenden Jahr trotzdem erstmals seit Langem die EU-Defizitgrenze einhalten kann. Dies ist ein zentrales Versprechen des sozialliberalen Staatschefs Emmanuel Macron. Der von der Opposition dominierte Senat hatte gegen das Vorhaben gestimmt, die Nationalversammlung setzte sich aber letztlich darüber hinweg. 

Betroffen sind Unternehmen mit mehr als einer Milliarde Euro Jahresumsatz. Für sie werden einmalig 15 Prozent mehr Unternehmensteuer fällig, bei über 3 Milliarden Euro Umsatz sogar ein Aufschlag von 30 Prozent - mit Abschlägen für Unternehmen, die gerade so über den Schwellen liegen. 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
10.11.2017
Frankfurt/Main (dpa) - Die Commerzbank wird das Thema Cum-Ex-Geschäfte nicht los: Beamte der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt und der hessischen Steuerfahndung durchsuchten in dieser Woche Geschäftsräume des Instituts, wie das «Handelsblatt»
weiter
Frankreich
09.11.2017
Rüsselsheim (dpa) - Die Arbeitnehmervertreter beim Autohersteller Opel sind bereit, über den neuen Sanierungskurs unter dem Dach des französischen PSA-Konzerns zu verhandeln. «Der Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen über 2018 hinaus und
weiter
Deutschland
10.11.2017
Hamburg (dpa) - Nach einem Kraftakt mit zwei Fusionen innerhalb weniger Jahre steht die Hamburger Reederei Hapag-Lloyd weltweit in der Spitzengruppe der Branche. «Bezogen auf unsere eigene Flotte sind wir die Nummer drei in der Welt, weil unser
weiter
Deutschland
14.11.2017
Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden am 14.11.2017 um 20:30 Uhr folgende Kurse für 18 ausgewählte Auslandswerte festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro).
weiter
Schweiz
14.11.2017
Paris (dpa) - In der Affäre um angebliche Schutzgeldzahlungen in Syrien haben Ermittler den Firmensitz des Zementherstellers Lafarge in Paris durchsucht. Das berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP am Dienstag unter Berufung auf
weiter
Europa
13.11.2017
Frankfurt/Main (dpa) - Die zähen Brexit-Verhandlungen machen nach Einschätzung von Finanzstaatssekretär Thomas Steffen wenig Hoffnung auf einen geordneten Austritt Großbritanniens aus der EU. «Wir sollten uns alle darauf einstellen, dass der
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Paris (dpa) - Die französische Rechtspopulistin Marine Le Pen hat nach der Schließung von Bankkonten ihrer Partei Anzeigen wegen Diskriminierung angekündigt. «Wir stehen einem Versuch gegenüber, eine Oppositionsbewegung zu ersticken»,
Berlin (dpa) - SPD-Chef Martin Schulz hat dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron seine Unterstützung für dessen Vorschläge zur Erneuerung Europas versichert. Bei dem ausführlichen Telefonat am Dienstagabend habe Schulz Macron die Lage
Toulouse (dpa) - Das internationale Literaturfestival im südwestfranzösischen Toulouse startet mit dem Fokus auf deutschsprachige Autoren. An dem «Marathon des mots», dem Wortmarathon, nimmt der mehrfach ausgezeichnete Schriftsteller David Wagner
Paris (dpa) - Die französische Nationalversammlung berät erneut über die umstrittene Arbeitsmarktreform des französischen Präsidenten Emmanuel Macron. Die Regierung hatte die Lockerung des Arbeitsrechts im September bereits per Verordnung in
Paris (dpa) - Die französische Rechtsaußenpartei Front National (FN) ist eigenen Angaben zur Schließung ihrer Bankkonten bei der Großbank Société Générale verpflichtet worden. «Die Société Générale war seit mehreren Jahrzehnten die
Gundremmingen (dpa) - Nach einer Produktionspanne bei dem französischen Hersteller Areva sind betroffene Brennelemente auch im Kernkraftwerk im bayrischen Gundremmingen verwendet worden. Wie ein Sprecher des RWE-Konzerns am Dienstag erklärte, haben
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Lille (dpa) - Gastgeber Frankreich steht im Halbfinale der Handball-Weltmeisterschaft. Der Titelverteidiger besiegte am Dienstag im Viertelfinale Schweden mit 33:30 (15:16). In der Vorschlussrunden-Begegnung am Donnerstag treffen die Franzosen auf
Glücklich ist der, der auf der vergeblichen Suche nach einem Parkplatz die Brücke vor Fabrezan schon wieder gequert hat: Beim Blick zurück bezaubert das Panorama am Zusammenfluss von Orbieu und Nielle, das vom markigen Turmquader beherrscht wird.
Historienfilmreifer Blick: Von einer der beiden alten Steinbrücken, deren ältere aus dem 11. Jahrhundert stammt, entdecken wir keine Spur des 21. Jahrhunderts. Zur Linken hocken trutzig granit- und sandsteinfarbene Bruchsteinfassaden am Ufer des
Von oben betrachtet sieht Gruissan aus wie ein Komet, der dabei ist, seinen Schweif zu verlieren: ein Stern mit nur wenigen Zacken im weiten Meer des schwarzen Alls. Und tatsächlich hat der ehemals bedeutende Hafen, von dem aus die Fischer die
Seit der Schwarze Prinz die Stadt geplündert hat, geht es in Limoux wie verhext zu. Der Sohn des englischen Königs Eduard III. löste womöglich im Hundertjährigen Krieg (1337-1453) eine Bewegung aus, die selbst die Kölner Jecken in den Schatten
Von Ciceros Ausspruch, durch die Hauptstadt der Provinz Gallia Narbonensis, der ersten römischen Kolonie außerhalb Italiens, führe die „Straße der Latinität“, ist nicht mehr als das lebendige Durcheinander auf den von mächtigen Platanen
Wetter

Paris


(22.11.2017 15:36)

7 / 14 °C


23.11.2017
12 / 15 °C
24.11.2017
7 / 12 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum