Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
ITS | Jahn | Tjaereborg




     
Hotelsuche in 
 

Fluggebiete auf Flores

Portugal, Fajãzinha
Von Stephan Landgraf   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Auf Flores wird sehr oft dynamisch, selten thermisch geflogen. Bei N-NW-licher Windrichtung findet man an der Westküste ein hervorragendes Fluggebiet.
Galerie
Kurz vor Faja Grande (dem westlichsten Dorf Europas) liegt Fajazinha. Man erreicht den Startplatz über die Hauptstrasse von Lajes das Flores oder Santa Cruz. Wenige hundert Meter von der Küstenstrasse entfernt befindet sich rechter Hand, etwas oberhalb der Zufahrtsstrasse nach Faja Grande bzw. Mosteiro gelegen, die Start- und Toplandewiese auf ca. 375m ü. N.N.. Sie ist  rund 200 Meter breit, über 25 Meter tief und wie immer auf den Azoren frei von Stacheldraht, allerdings großzügig von Hortensienhecken umringt. Im Interesse der heimischen Piloten und Bauern sollte jedoch so wenig Weidefläche wie irgend möglich betreten werden, also im Bereich der aufgestellten Windfahnen geblieben werden. Von hier oben aus hat man einen fantastischen Blick auf das Meer, das gesamte Tal und die Steilhänge mit den höchsten Wasserfällen der Azoren (200 Meter). Bei günstigen Bedingungen kann von hier aus ein Großteil der Westküste erflogen werden.

Die besten Landeplätze findet man bei Fajazinha. Bei S-S/W-Wind treffen sich die Piloten unterhalb des Kratersees Caldeira Funda am Boca da Baleia auf 470m ü. N.N.. Auch hier ist die Startwiese optimal für Toplandungen geeignet. Tallandungen werden bevorzugt in der Nähe der Hauptstraße zwischen Lajedo und Lajes das Flores vorgenommen, oder auf dem Sportplatz in Lajes.
 
Nicht alltäglich ist das Fluggelände bei Ostwind. Dann erklimmen die Flieger den Monte das Cruz mit 210m ü. N.N. oder Pico da Casina oberhalb von Santa Cruz 511m ü. N.N.. 

Überwältigend ist hierbei nicht nur das Panorama sondern der Gedanke anschließend auf dem Flughafen landen zu dürfen. Bis auf die drei Starts bzw. Landungen der Insel-Airline kann hier von Flugverkehr nicht die Rede sein. Alles legal, zumal das Bodenpersonal ebenfalls dem Gleitschirmsport verfallen ist.
Dieser Artikel ist Teil der Tour "Paragliding auf den Azoren "
Touren
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Ganz in der Nähe des Flughafens von Terceira, bei Praia da Vitoria, in der Serra do Cume zieht sich ein mehrere Kilometer langer Bergrücken durchs Landesinnere. Wie fast überall steht auch hier an exponierter Stelle eine Sendeanlage.
Aufgrund der Vielzahl und Vielfalt an Sehenswürdigkeiten sollte man seine Flüge auf Sao Miguel, der größten Azoreninsel, für den Nachmittag im Anschluss an die täglichen Sightseeing-Touren planen. Der Startplatz Barrosa 947m üNN oberhalb
Sao Jorge mit seiner rund 54 km langen Steilküste ist geradezu prädestiniert für Soaring-Fans mit Streckenflugambitionen. 1994 sind auf der Nordseite schon 20 km von einem spanischen Piloten erreicht worden. Mittlerweile ist die komplette
Soaren auf Santa Maria: Auf ca. drei Kilometer erstreckt sich hier die Steilküste. Startplatz ist neben der Zufahrtsstraße oberhalb des Ortes. Grandios ist der Anblick aus der Luft auf die terrassenförmig angelegten Wein- und
Auf der Insel Pico befindet sich Portugals höchster Berg, der Vulkan Pico mit einer Höhe von 2351 m. Für die rund 1000 m Höhenunterschied, die man erklettern muss, um vom äußeren Kraterrand in ca. 2280 m üNN zu starten, braucht man etwa 3
Auf Flores wird sehr oft dynamisch, selten thermisch geflogen. Bei N-NW-licher Windrichtung findet man an der Westküste ein hervorragendes Fluggebiet. Kurz vor Faja Grande (dem westlichsten Dorf Europas) liegt Fajazinha. Man erreicht den Startplatz
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Lissabon (dpa) - Portugal bangt um den ESC-Gewinner Salvador Sobral. Der Sieger des Eurovision Song Contest 2017 liegt gut vier Monate nach seinem Triumph laut übereinstimmenden Medienberichten seit einigen Tagen in der portugiesischen
Oeiras (dpa) - Trotz des geglückten Verbleibs in der Davis-Cup-Weltgruppe ist die Zukunft von Teamchef Michael Kohlmann offen. Der Vertrag des 43-Jährigen läuft zum Jahresende aus. Nach dem 3:2-Sieg in der Relegation in Portugal vermieden sowohl
Im Duell der Spitzenspieler wehrt Jan-Lennard Struff gegen Joao Sousa einen Matchball ab und setzt sich in fünf Sätzen durch. Beim Einstand des neuen Herren-Chefs Boris Becker bewahrt er die deutsche Davis-Cup-Auswahl vor dem Abstieg in die
Im Duell der Spitzenspieler wehrt Jan-Lennard Struff gegen Joao Sousa einen Matchball ab und setzt sich in fünf Sätzen durch. Beim Einstand des neuen Herren-Chefs Boris Becker bewahrt er die deutsche Davis-Cup-Auswahl vor dem Abstieg in die
Oeiras (dpa) - Das deutsche Davis-Cup-Team spielt auch in der kommenden Saison in der Weltgruppe der besten 16 Tennis-Nationen. Ohne ihre besten drei Profis Alexander Zverev, Mischa Zverev und Philipp Kohlschreiber gewann die Auswahl des Deutschen
Im Duell der Spitzenspieler wehrt Jan-Lennard Struff gegen Joao Sousa einen Matchball ab und setzt sich in fünf Sätzen durch. Beim Einstand des neuen Herren-Chefs Boris Becker bewahrt er die deutsche Davis-Cup-Auswahl vor dem Abstieg in die
Wetter

Lissabon


(26.09.2017 14:49)

14 / 26 °C


27.09.2017
15 / 24 °C
28.09.2017
15 / 25 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Georgian President Spe ...
Moscow Police Officer ...

...
Alexander Dobrindt - E ...

Messerstecherei in Kir ...
...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum