Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt


ITS | Jahn | Tjaereborg


Hotelsuche in 
 

Fernsehregisseur Claus Peter Witt gestorben

Deutschland
19.05.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Hamburg (dpa) - Der TV-Regisseur Claus Peter Witt ist tot. Er starb bereits am 8. Mai im Alter von 85 Jahren nach längerer Krankheit in einem Hamburger Krankenhaus, wie seine älteste Tochter Josefine Grünberg der Deutschen Presse-Agentur am Freitag bestätigte. Seine Karriere begann Witt, der 1932 in Berlin geboren wurde, zunächst als Schauspieler und Regieassistent. Später arbeitete er auch als Drehbuchautor und Fernsehregisseur.

Er wirkte an einer Reihe beliebter Produktionen mit, unter anderem bei der ARD-Serie «Lindenstraße» und der deutsch-österreichischen Fernsehserie «Schlosshotel Orth».

Für seine Regiearbeit beim Fernsehdreiteiler «Die Gentlemen bitten zur Kasse» über den legendären Postzugraub in Großbritannien 1963 erhielt er die Goldene Kamera.

«Wir sind stolz und ihm sehr dankbar für seine großartige Arbeit, die ihn sehr erfüllt hat und mit der er viel zur deutschen Fernsehkultur beigetragen hat», erklärte Grünberg.

Die Trauerfeier und Beisetzung sollen ihren Angaben zufolge am 9. Juni im engsten Familienkreis in Hamburg stattfinden.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
16.05.2017
Jetzt ist Schluss mit dem idyllischen Landleben: Um den Hof zu retten, vermietet eine Landwirt-Familie eine große Wiese für ein Heavy-Metal-Festival. Nicht alle Dorfbewohner sind begeistert.Berlin (dpa) - Die einen sagen: Endlich mal was los. Die
weiter
Ukraine
12.05.2017
Ob Klamauk mit Guildo Horn und Stefan Raab, der Triumph von Lena oder die letzten Plätze für Ann Sophie und Jamie-Lee - für das deutsche TV-Publikum war er dabei: ESC-Kommentator Peter Urban. Jetzt wartet sein 20. Finale. Kein Kollege macht den
weiter
Europa
14.04.2017
Berlin (dpa) - Die Intendantin des Berliner Maxim-Gorki-Theaters hat den in der Türkei inhaftierten Journalisten Deniz Yücel eingeladen. Nach seiner Freilassung sei er willkommen, sagte Shermin Langhoff dem Redaktionsnetzwerk Deutschland
weiter
Deutschland
17.05.2017
Millionenstädte haben ihre Licht- und Schattenseiten wie andere Städte auch. Die größte von ihnen ist die japanische Hauptstadt Tokio, und eine TV-Doku widmet sich nun ihrer Geschichte.Berlin (dpa) - Tokio (auf deutsch: «östliche Hauptstadt»)
weiter
Deutschland
16.05.2017
München (dpa) - Der Termin für die letzte Sendung steht: Joko Winterscheidt (38) und Klaas Heufer-Umlauf (33) geben am Dienstag, 20. Juni (22.10 Uhr), ihren Abschied bei «Circus HalliGalli». Nach der 136. Folge in insgesamt neun Staffeln ist
weiter
Deutschland
12.05.2017
Berlin (dpa) - Schauspielerin Susanne Uhlen will sich nach eigenen Angaben mit 62 Jahren aus ihrem Beruf zurückziehen. «Ich habe die Schauspielerei immer geliebt. Aber ich übe den Beruf jetzt über 50 Jahre aus und irgendwie ist die Liebe
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Leverkusen (dpa) - Paralympics-Sieger Heinrich Popow kann aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr bei der RTL-Show «Let‘s Dance» mittanzen. «Wenn es nach mir gegangen wäre, dann würde ich auf allen vieren Tanzen, aber ich muss den Ärzten
Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will Kreditnehmer vor teuren Restschuldversicherungen schützen. «Die wachsende Kritik am Verkauf von Restschuldversicherungen nehmen wir ernst», sagte der Parlamentarische Staatssekretär im
Kaum ein Thema beschäftigt die Deutschen im Superwahljahr so sehr wie die Innere Sicherheit. Doch die Politiker der Bundestagsparteien wissen: Wer jetzt behauptet, er habe den Rundum-Sorglos-Schutz vor islamistischem Terror im Programm, steht
Stockholm (dpa) - Der frühere Gladbacher Bundesliga-Profi Amin Younes sieht sich für den Confed Cup nicht als zweite Wahl im DFB-Team und nimmt seine Mitspieler vor dem Turnier in Russland in die Pflicht. «Ich sehe es als Chance, dass ich mich in
Nürnberg (dpa) - Die anhaltend starke Wirtschaft und ein robuster Arbeitsmarkt in Deutschland hat bei Verbrauchern im Mai für gute Stimmung gesorgt. Die Erwartungen an die Konjunktur und ans eigene Einkommen seien weiterhin hoch, hieß es am
Offenbach (dpa) - Beste Aussichten für den Wanderausflug: Zum Vatertag scheint die Sonne durchgängig. Für manche Männer ist das nichts Besonderes - sie tragen immer schönes Wetter im Namen:MICHAEL und RON SOMMER: Verwandt sind sie nicht. Doch
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Athen (dpa) - Aus Protest gegen weitere geplante Sparmaßnahmen sind die Seeleute der griechischen Küstenschifffahrt am Dienstag in einen 48-stündigen Streik getreten. Zudem gab es im Radio- und Fernsehen keine Nachrichten. Die griechischen
Paris (dpa) - Sie haben völlig konträre Ansichten zu EU und Globalisierung: Die Programme der französischen Präsidentschaftsfinalisten Emmanuel Macron und Marine Le Pen unterscheiden sich stark. Ein Vergleich:EINWANDERUNGLe Pen: Die
Den deutschen Spielbanken geht es gut. Sie werden von ihren Gästen gut und gerne besucht. Eine Zeit lang wurde befürchtet, dass Spielbanken durch die wachsende Beliebtheit von Online-Casinos aussterben würden, doch das scheint nicht der Fall zu
Ein raffinierter Krimi mit liebenswerten Charakteren, der den Leser hinter die Kulissen der Münchner Altstadt blicken lässt und charmant an ihre schönsten Ecken entführt. Auch als Hörbuch! Kurz nach einer Vernissage in der Hofstatt, bei der
Berlin (dpa) - Ulrich Noethen als Psychiater Joe Jessen überzeugte am Montagabend auch mit Blick auf die Quoten: Der Krimi «Neben der Spur - Dein Wille geschehe» brachte dem ZDF ab 20.15 Uhr 5,90 Millionen Zuschauer. Das war ein Marktanteil von
Berlin (dpa) - Ulrich Noethen als Psychiater Joe Jessen überzeugte am Montagabend auch mit Blick auf die Quoten: Der Krimi «Neben der Spur - Dein Wille geschehe» brachte dem ZDF ab 20.15 Uhr 5,90 Millionen Zuschauer. Das war ein Marktanteil von
Wetter

Berlin


(24.05.2017 09:59)

10 / 19 °C


25.05.2017
10 / 21 °C
26.05.2017
13 / 24 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Artikel - "Erasmus eve ...
Nationaler Blickwinkel ...

Key Republicans In Con ...
Qatar Says Hackers Put ...

James Bond trauert um ...
...

...
Die Programme von Le P ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum