Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt


Espresso der Extra-Klasse


Hotelsuche in 
 

Ex-Hamburger SV-Profi wird Trainer beim FC Basel

Schweiz
21.04.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Zürich (dpa) - Der ehemalige Profi des Hamburger SVs, Raphael Wicky, wird neuer Trainer beim FC Basel. Er ehemalige Schweizer Nationalspieler trete im Sommer an, teilte der Verein am Freitag mit. Der Mittelfeldspieler war bereits als Nachwuchscoach in Basel tätig. Wicky (39) spielte unter anderem bei Werder Bremen, Atletico Madrid und bis 2007 dem Hamburger SV. Der FC Basel ist zur Zeit Tabellenführer in der Schweizer Super-League.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Bern (dpa) - Bei einem 200 Meter tiefen Fall über Felsen ist ein Deutscher in den Schweizer Bergen ums Leben gekommen. Der 63-Jährige sei am Mönch in den Berner Alpen unterwegs gewesen, als er im Schnee ausrutschte und vor seinem Fall über ein
Basel (dpa) - Eine Fensterbank wie mitten aus dem Leben: nicht sonderlich aufgeräumt, mit Gummibaum und Kaktus, ein Feuerzeug steht im Staub. Am Rand liegt eine Schachtel, «Nite Queen» steht darauf, und das ist auch der Titel des Fotos von
Roger Moore spielte «James Bond» am längsten - und mit am besten. Nun ist er an den Folgen einer Krebserkrankung in der Schweiz gestorben.London (dpa) - Der als «James Bond» der 70er und 80er Jahre bekannte Schauspieler Roger Moore ist im Alter
London (dpa) - Weggefährten und Kollegen aus dem Show- und Filmgeschäft trauern um den britischen «James Bond»-Darsteller Roger Moore, der am Dienstag mit 89 Jahren starb. «Sir Roger war eine Kraft der Natur und wir alle werden seinen Humor und
Genf (dpa) - Nach monatelanger Wartung und einer mehrwöchigen Anlaufphase läuft der weltgrößte Teilchenbeschleuniger in Genf nun wieder auf Hochtouren. Die ersten Daten würden erfasst, teilte die Europäische Organisation für Kernforschung
New York (dpa) - Das UN-Kinderhilfswerk Unicef hat den gestorbenen «James Bond»-Schauspieler Roger Moore als «großen Kämpfer für Kinder» gewürdigt. «In seinen berühmten Schauspielrollen war Roger der Inbegriff von cooler Kultiviertheit,
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Das einzige, was Obelix zur Schweiz einfiel: "Flach und nass". Asterix-Fans wissen, warum das so ist. Der große Dicke mit der Streifenhose hat die Schweiz einfach verschlafen. Auch wenn wir heute wissen, dass die Schweiz alles andere als
Wir starten erst mal in Thusis und folgen brav den Schildern via mala oder via spluga. Er scheint hier in der Schweiz gut ausgeschildert. So gehen wir eine alte Straße entlang bis wir an deren Ende nach fast einer Stunde auf einer vielbefahrenen
Schams heißt auf Rätoromanisch Val Schons und ist ein Abschnitt des Hinterrheintals im Schweizer Kanton Graubünden. Das Schams bildet laut wikipedia die mittlere der drei Talkammern entlang des Hinterrheins. Vom Rheinwald wird es durch die
Die via mala: ein Mythos, der die Phantasie so anregt, dass er einigen Literaten als Romanvorlage diente. Schon zweimal verfilmt wurde der wohl berühmteste via mala Roman von John Knittel, aus dem Jahr 1934. Der Titel via mala verweist dabei
Gourmets entdecken bei den „Käsetagen Toggenburg“ in der Ostschweizer Ferienregion Delikatessen und Raritäten wie den „Bloderchäs“, den Urahn aller Käsesorten. Auf der dreitägigen Veranstaltung zeigen regionale Käser,
Die Eidgenossenschaft existiert als loser Staatenbund seit dem 13. Jahrhundert. Dem Nationalmythos zufolge wurde sie Anfang August 1291 auf der Rütliwiese zur Gründung beschworen. Die Schweiz in ihrer heutigen Form als föderalistischer Bundesstaat
Wetter

Bern


(27.05.2017 11:47)

12 / 27 °C


28.05.2017
14 / 29 °C
29.05.2017
15 / 29 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum