Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
ITS | Jahn | Tjaereborg


Espresso der Extra-Klasse


Hotelsuche in 
 

EU droht Nordkorea offiziell neue Sanktionen an

Europa
17.07.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Brüssel (dpa) - Deutschland und die anderen EU-Staaten haben Nordkorea wegen seiner strategischen Rüstung offiziell neue Sanktionen angedroht. Bei einem Außenministertreffen wurde am Montag in Brüssel beschlossen, zusätzliche Reaktionen auf das Nuklear- und Raketenprogramm der kommunistischen Führung in Pjöngjang zu prüfen. Aktionen wie der Start der Interkontinentalrakete am 4. Juli stellten eine ernsthafte Bedrohung für Frieden und Sicherheit in der Welt dar, heißt es in Schlussfolgerungen.

Die EU ist seit Monaten äußerst besorgt über die Lage auf der koreanischen Halbinsel. Vor dem Test der Interkontinentalrakete Anfang Juli hatte es bereits mehrere andere vom UN-Sicherheitsrat untersagte Raketentests und Atomversuche gegeben.

Nach Angaben von Diplomaten könnten zusätzliche Sanktionen unter anderen darauf abzielen, wirtschaftliche Aktivitäten von nordkoreanischen Auslandsvertretungen zu verhindern. Es wird befürchtet, dass diese auch dazu dienen, Devisen für das Atomprogramm zu beschaffen.

Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini machte allerdings am Montag deutlich, dass der Spielraum für zusätzliche europäische Strafmaßnahmen nur noch klein ist. Kein anderes Land sei schon heute mit so harten EU-Sanktionen belegt wie Nordkorea, sagte sie.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
17.07.2017
Berlin (dpa) - Linken-Spitzenkandidat Dietmar Bartsch hat den sogenannten Zukunftsplan von SPD-Chef Martin Schulz hinsichtlich seiner Schwerpunkte gelobt. Investitionen, Digitalisierung, kostenfreie Kitas, diese Themen habe Schulz alle richtig
weiter
Europa
17.07.2017
Brüssel (dpa) - Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker erwartet noch eine jahrelange Debatte über mögliche Reformen der Europäischen Union. Sie werde sich bis zu den Europawahlen 2019 fortsetzen, sagte sein Sprecher Margaritis Schinas am
weiter
Europa
16.07.2017
Ankara (dpa) - Der Präsident telefoniert mit: Zahlreiche Handynutzer in der Türkei bekamen bei Anrufen in der Nacht zu Sonntag vor ihrem gewünschten Gesprächspartner zunächst eine aufgezeichnete Nachricht von Recep Tayyip Erdogan zum Jahrestag
weiter
Europa
17.07.2017
Brüssel (dpa) - Wenn die EU in der Flüchtlingspolitik nicht ihre Werte verraten will, muss sie nach Einschätzung des luxemburgischen Außenministers Jean Asselborn deutlich mehr Geld in Hand nehmen. Wer Migranten wie angedacht nach Libyen
weiter
Russland
04.07.2017
Moskau (dpa) - Nach dem nordkoreanischen Raketentest sind Gespräche mit der Führung in Pjöngjang nach Einschätzung eines russischen Außenpolitikers wichtiger denn je. «Man muss verhandeln, in den Dialog treten und Pjöngjang weniger
weiter
Deutschland
13.07.2017
Meseberg (dpa) - Die internationale Staatengemeinschaft muss Nordkorea angesichts der Raketentests nach Ansicht von Kanzlerin Angela Merkel mehr unter Druck setzen. Das Regime in Pjöngjang treibe sein völkerrechtswidriges Nuklearprogramm weiter
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Athen/Kos (dpa) - Bei dem Seebeben vor der griechischen Ferieninsel Kos sind zwei Touristen ums Leben gekommen. Es handle sich um Urlauber aus der Türkei und aus Schweden, sagte der Gouverneur der Region Süd-Ägäis, Giorgos Chatzimarkos, im
Berlin (dpa) - Verschärfte Reisehinweise und Wirtschaftshilfen auf dem Prüfstand: Die Bundesregierung zeigt nach langer Zurückhaltung Zähne gegenüber der Türkei. Nach Nazi-Vorwürfen, Besuchsverboten und Verhaftungen könnte sie allerdings noch
London (dpa) - Niko Kappel spürte den Druck, der auf ihm lastete. Und er hielt ihm stand. Ein Jahr nach seinem Paralympicssieg hat sich der kleinwüchsige Kugelstoßer bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften der Behindertensportler erstmals auch
Darmstadt (dpa) - Mit 18 Satelliten in 11 Missionen hat das Kontrollzentrum der europäischen Weltraumagentur Esa (Esoc) in Darmstadt so viel zu tun wie noch nie. «Daten aus dem Weltall sind das Öl des 21. Jahrhunderts», sagt Rolf Densing (57),
Athen/Kos (dpa) - Das Seebeben vor der Ägäis-Insel Kos hat Augenzeugen zufolge einen kleinen Tsunami ausgelöst und mindestens zwei Menschenleben gefordert. Bei den beiden Opfern handele es sich um jüngere Menschen, sagte der Bürgermeister der
Berlin (dpa) - Angesichts der Inhaftierungen von Menschenrechtlern und Journalisten in der Türkei hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) einen Vergleich mit der DDR gezogen. «Die Türkei verhaftet inzwischen willkürlich und hält
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Gelsenkirchen (dpa) - Nach nur eineinhalb Jahren kehrt Fußball-Profi Junior Caicara dem FC Schalke 04 wieder den Rücken und schließt sich dem türkischen Erstligisten Medipol Basaksehir FK an. Der Revierclub teilte am Montag mit, dass er sich mit
Allende no se rinde mierda - Allende ergibt sich nicht, Scheiße." Das waren Salvador Allendes letzte Worte, ehe er im Gefecht mit den von der CIA unterstützten Putschisten den Freitod wählte. Der Moment, als der Amberger Siegfried
Die schönsten, größten und besten Casinos in Europa bieten für jeden Geschmack etwas. Ein edles Ambiente, ausgefallene Slotspiele und aufregende Tischspiele gepaart mit ausgefallenen Bars und Restaurants, Konzerten und Multimedia-Shows. Die
Sie lieben Orgeln? Dann sollten Sie diese Orgeln Europas kennen - wenn schon nicht live, dann zumindest die folgenden Videos. Die Silbermann-Orgel in Freiberg, Deutschland Die Clicquot-Orgel in Poitiers, Frankreich Die Ladegast-Orgel in
Das UNESCO-Komitee für die Bewahrung des immateriellen Kulturerbes reihte vor kurzem auf seiner auf der indonesischen Insel Bali abgehaltenen Sitzung den stummen Reigen aus dem Dalmatinischen Hinterland - „Nijemo Kolo“ und den witzigen
Das einzige, was Obelix zur Schweiz einfiel: "Flach und nass". Asterix-Fans wissen, warum das so ist. Der große Dicke mit der Streifenhose hat die Schweiz einfach verschlafen. Auch wenn wir heute wissen, dass die Schweiz alles andere als
Wetter

Bordeaux


(21.07.2017 08:49)

14 / 24 °C


22.07.2017
14 / 24 °C
23.07.2017
14 / 26 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Experts Say U.S., West ...
Russia Says In Talks W ...

Gouverneur: Zwei Touri ...
...

Russische Menschenrech ...
Spezialabteilung soll ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum