Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt


Espresso der Extra-Klasse


Hotelsuche in 
 

EU-Austrittsgesetz im Parlament: May muss um Mehrheit zittern

Europa
14.11.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
London (dpa) - Die britische Premierministerin Theresa May muss sich bei der Fortsetzung der Debatte um das EU-Austrittsgesetz auf eine weitere Zitterpartie im Parlament einstellen. Am Dienstag ging das Gesetz in eine weitere Phase des Gesetzgebungsverfahrens. Die Abgeordneten haben dabei erstmals Gelegenheit, Änderungsanträge zur Abstimmung zu stellen.

Mit einer Mehrheit von nur sieben Mandaten ist Mays Minderheitsregierung anfällig für Revolten von mehreren Seiten. Das EU-Austrittsgesetz (European Union Withrawal Bill) soll die Geltung von Gemeinschaftsrecht in Großbritannien beenden. Gleichzeitig sollen alle EU-Vorschriften in nationales Recht übertragen werden, damit am Austrittstag im März 2019 kein Chaos ausbricht.

Die Opposition und auch Teile der Regierungsfraktion haben den Gesetzentwurf als «Blankoscheck» für die Regierung kritisiert: Sie wolle sich weitgehende Rechte verschaffen, die EU-Vorschriften auf ihrem Weg ins britische Recht ohne parlamentarische Prüfung umzuschreiben. Besonders umstritten ist auch ein Antrag der Regierung, das Austrittsdatum 29. März 2019 in dem Gesetz festzuschreiben.

Die entscheidenden Abstimmungen zu dem Gesetz sollen nicht mehr in diesem Monat stattfinden. Mehrere Abgeordnete aus der konservativen Regierungspartei hatten angekündigt, gegen die Regierung zu stimmen, um dem Parlament ein Vetorecht in Sachen Brexit-Abkommen zu sichern.

Den Vorschlag der Regierung, dem Parlament mit einem separaten Gesetz eine Abstimmung über ein Abkommen mit Brüssel über Teile des künftigen Abkommens mit der EU zu gewähren, lehnten prominente pro-europäische Abgeordnete in der Regierungsfraktion ab.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
London (dpa) - Dem US-amerikanischen Getränkehersteller Coca-Cola bläst in diesem Jahr scharfer Wind wegen seiner vorweihnachtlichen Truck-Tour in Großbritannien entgegen. Behörden und Initiativen forderten Coca-Cola auf, bei der Werbetour mit
Freiburg (dpa) - Für den Prozess um den Sexualmord an einer 27 Jahre alten Joggerin in Endingen bei Freiburg planen die Justizbehörden erhöhte Sicherheitsvorkehrungen. Grund ist das erwartete große Besucher- und Medieninteresse, sagte ein
Berlin (dpa) - Der Chef der Münchener Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, hat angeregt, die Mitbestimmungsrechte des Bundestags bei Auslandseinsätzen der Bundeswehr zu beschneiden. «Der Parlamentsvorbehalt bremst Verfahren und kostet uns in
Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will türkische Oppositionelle besser vor der Verfolgung durch Ankara schützen. Nachdem es der türkischen Regierung mehrmals gelungen war, politische Gegner auf die Fahndungsliste von Interpol setzen zu lassen,
Cardiff (dpa) - Chris Coleman ist als Trainer der walisischen Fußball-Nationalmannschaft zurückgetreten. Das gab der Verband am Freitagabend auf seiner Homepage bekannt. Der 47-Jährige hatte mit Wales bei der Europameisterschaft 2016 in Frankreich
Mailand (dpa) - Brose Bamberg hat in der Basketball-Euroleague einen Sieg bei Olimpia Mailand leichtfertig aus der Hand gegeben. Der deutsche Serienmeister verlor am Freitagabend beim 27-fachen italienischen Champion nach klarer Führung noch mit
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Gelsenkirchen (dpa) - Nach nur eineinhalb Jahren kehrt Fußball-Profi Junior Caicara dem FC Schalke 04 wieder den Rücken und schließt sich dem türkischen Erstligisten Medipol Basaksehir FK an. Der Revierclub teilte am Montag mit, dass er sich mit
Allende no se rinde mierda - Allende ergibt sich nicht, Scheiße." Das waren Salvador Allendes letzte Worte, ehe er im Gefecht mit den von der CIA unterstützten Putschisten den Freitod wählte. Der Moment, als der Amberger Siegfried
Die schönsten, größten und besten Casinos in Europa bieten für jeden Geschmack etwas. Ein edles Ambiente, ausgefallene Slotspiele und aufregende Tischspiele gepaart mit ausgefallenen Bars und Restaurants, Konzerten und Multimedia-Shows. Die
Sie lieben Orgeln? Dann sollten Sie diese Orgeln Europas kennen - wenn schon nicht live, dann zumindest die folgenden Videos. Die Silbermann-Orgel in Freiberg, Deutschland Die Clicquot-Orgel in Poitiers, Frankreich Die Ladegast-Orgel in
Das UNESCO-Komitee für die Bewahrung des immateriellen Kulturerbes reihte vor kurzem auf seiner auf der indonesischen Insel Bali abgehaltenen Sitzung den stummen Reigen aus dem Dalmatinischen Hinterland - „Nijemo Kolo“ und den witzigen
Das einzige, was Obelix zur Schweiz einfiel: "Flach und nass". Asterix-Fans wissen, warum das so ist. Der große Dicke mit der Streifenhose hat die Schweiz einfach verschlafen. Auch wenn wir heute wissen, dass die Schweiz alles andere als
Wetter

Innsbruck


(18.11.2017 09:16)

0 / 4 °C


19.11.2017
-3 / 1 °C
20.11.2017
-3 / 2 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Turkish Minister Says ...
Russian Officials Fume ...

Kreise: Libanesischer ...
Zukunftsforscher Opasc ...

Wer nachahmt, macht si ...
Schweiz des Balkans ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum