Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Espresso der Extra-Klasse


Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


     
Hotelsuche in 
 

So sind sie, die Esten

Estland, Tallinn
Von Maria von Stern   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Eigenheiten, Kurioses, Klischees zum Überprüfen
Wald, Radfahrer auf der Schnellstraße Via Baltica, kein Defizit im Staatshaushalt und Internet für alle per Gesetz. Ein paar estnische Kuriositäten im Überblick, für Jauchs "Wer wird Millionär" vielleicht nützlich... Oder Sie ziehen los, und schauen, was dran ist, an diesen Klischees.
Galerie
Wald: Estland besteht zu knapp 50 Prozent aus Wald.
In allen Wipfeln spürest Du...
Die Birke ist Nationalsymbol.

Laut Statistik sind in Estland überdurchschnittlich viele Menschen mit dem Aids-Virus infiziert: Die Weltgesundheitsorganisation nennt 10.000 Betroffene, 0,58 Prozent der Gesamtbevölkerung. Besonders betroffen sind Häftlinge und Angehörige der russischsprachigen Minderheit in Kohtla-Järve, Narva und Tallinn. Allerdings: Estland führt auch überdurchschnittlich viele Tests durch. Ohne Ausnahme werden beispielsweise schwangere Frauen auf den HI-Virus getestet.

Nicht erschrecken:
Auf der Via Baltica können Ihnen Radfahrer entgegen kommen! Die asphaltierte Strecke ist halt bequemer als die Hoppelstrecken nebendran.

Land, Wasser, Luft: Die Privatisierung der estischen Bahn ist gescheitert und viele Strecken wurden still gelegt. Täglich gibt es nur eine internationale Zugverbindung nach Moskau. Die Esten sind mit Überlandbussen unterwegs, nutzen den Flughafen Ülemiste in der Hauptstadt Tallinn und die Fähren, die zwischen der ehemaligen Hansestadt und Stockholm (Schweden) sowie Helsinki (Finnland) unterwegs sind.

Havarie der Estonia: Am 28. September 1994 sank die estnische Fähre Estonia vor der Küste Finnlands auf der Überfahrt nach Stockholm. Bei dem Unglück starben 852 Menschen.

Keine roten Zahlen: Ein Defizit im Staatshaushalt haben sich die Esten per Gesetz verboten. Dank Überschüssen in den Jahren 2001 bis 2004 investiert der Staat vor allem in Straßen, moderne Telekommunikation, Bildung und Gesundheit.

Gleiche Steuer für alle: Die estnische Einkommenssteuer liegt seit 2008 für alle bei 21 Prozent (1994: 26 Prozent, 2005: 24 Prozent). Sie soll in jährlichen 1-Prozent-Schritten bis 2011 auf 18 Prozent gesenkt werden. Die Esten bekommen zwar dickere Lohntüten als ihre Nachbarn in Lettland und Litauen, allerdings müssen sie in den Läden auch mehr blechen.

Surfen im Netz: Die Esten sind dem Internet mehr als aufgeschlossen: Ein Gesetz regelt, dass der Zugang überall möglich und kostenlos ist. In den bewohnten Gebieten ist Wi-Fi eingerichtet und wer keinen Rechner hat, darf gratis an einen von 700 öffentlichen Rechnern, die in Postämtern, Bibliotheken und kleinen Dorfläden eingerichtet wurden. Dass alle Schulen online gehen, ist selbstverständlich.

Extrablatt, Extrablatt! Mit einer Gesamtauflage von 523 Tageszeitungen pro 1000 Einwohnern hat gehören die Esten zu den fleißigsten Zeitungslesern der Welt.

Inseln: Insgesamt zählen 1520 Inseln zu Estland, die größten sind Saaremaa und Hiiuma.

Baltische Tiger: Wegen ihres stetigen Wirtschaftswachstums von mindestens 5 Prozent werden Estland, Lettland und Litauen die „Baltischen Tiger“ genannt. Estland war 2006 mit 10,8 Prozent der europäische Spitzenreiter. Gut über die Hälfte des BIP wird in der Hauptstadt Tallinn und ihrer Umgebung erwirtschaftet.

Visum: Estland ist ein Mitglied des Schengen-Raums und seine Grenzen damit offen. Auch Briten, Amerikaner, Kanadier und Australier können ohne Visum nach Estland einreisen.
Die Massen strömen zum Sängerfestival in Tallinn


Singen: Estnische Volkslieder sind beliebt, und dass sich wie zum Beispiel beim Sängerfest in Tallinnein paar Tausend zum Singen treffen, ist üblich.
Typisch
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Gelsenkirchen (dpa) - Nach nur eineinhalb Jahren kehrt Fußball-Profi Junior Caicara dem FC Schalke 04 wieder den Rücken und schließt sich dem türkischen Erstligisten Medipol Basaksehir FK an. Der Revierclub teilte am Montag mit, dass er sich mit
Allende no se rinde mierda - Allende ergibt sich nicht, Scheiße." Das waren Salvador Allendes letzte Worte, ehe er im Gefecht mit den von der CIA unterstützten Putschisten den Freitod wählte. Der Moment, als der Amberger Siegfried
Die schönsten, größten und besten Casinos in Europa bieten für jeden Geschmack etwas. Ein edles Ambiente, ausgefallene Slotspiele und aufregende Tischspiele gepaart mit ausgefallenen Bars und Restaurants, Konzerten und Multimedia-Shows. Die
Sie lieben Orgeln? Dann sollten Sie diese Orgeln Europas kennen - wenn schon nicht live, dann zumindest die folgenden Videos. Die Silbermann-Orgel in Freiberg, Deutschland Die Clicquot-Orgel in Poitiers, Frankreich Die Ladegast-Orgel in
Das UNESCO-Komitee für die Bewahrung des immateriellen Kulturerbes reihte vor kurzem auf seiner auf der indonesischen Insel Bali abgehaltenen Sitzung den stummen Reigen aus dem Dalmatinischen Hinterland - „Nijemo Kolo“ und den witzigen
Das einzige, was Obelix zur Schweiz einfiel: "Flach und nass". Asterix-Fans wissen, warum das so ist. Der große Dicke mit der Streifenhose hat die Schweiz einfach verschlafen. Auch wenn wir heute wissen, dass die Schweiz alles andere als
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Dublin (dpa) - Ein schwerer Sturm hat am Samstag Überschwemmungen und Verkehrsbehinderungen in Teilen Irlands und Großbritanniens verursacht. Hohe Wellen überspülten Küstenabschnitte und Straßen. In Wales und Südengland fielen einige Züge
Devizes (dpa) - Ein Brief eines «Titanic»-Opfers an seine Mutter ist am Samstag für umgerechnet 141 000 Euro (126 000 Britische Pfund) versteigert worden. Ein Geschäftsmann hatte das dreiseitige Schreiben einen Tag vor dem Untergang des
Huddersfield (dpa) - Trainer David Wagner hat mit Huddersfield Town dem englischen Fußball-Rekordmeister Manchester United die erste Saisonniederlage in der Premier League zugefügt. Das Team des deutschen Coaches bezwang am Samstag die Mannschaft
Istanbul (dpa) - Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die Vereinigten Staaten als unzivilisiertes Land bezeichnet. «Es tut mir leid, ich nenne dieses Land nicht zivilisiert», sagte Erdogan am Samstag in Istanbul. Hintergrund
Teheran (dpa) - Der Iran will mit dem Westen - auch der EU - weder über seine Nahostpolitik noch über das Raketenprogramm des Landes verhandeln. Beide Themen hätten nichts mit dem Atomabkommen zu tun, das der Iran mit den den UN-Vetomächten sowie
Kasan (dpa) - Russland und die Türkei verhandeln weiter über eine Aufhebung der letzten gegenseitigen Wirtschaftssanktionen. Russland sei bereit, ab November den Import von 50 000 Tonnen Tomaten zu erlauben, sagte Energieminister Alexander Nowak am
Wetter

Klagenfurt am Wörthersee


(22.10.2017 04:46)

9 / 18 °C


23.10.2017
6 / 12 °C
24.10.2017
7 / 11 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN
banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum