Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
     
Hotelsuche in 
 

Erpeldange

Luxemburg, Erpeldange
Von Wikipedia - die freie Nachrichtenenzyklopädie   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  

"Erpeldange" oder Erpeldingen ("lux.: Ierpeldeng") ist eine der 116 Gemeinden im Großherzogtum Luxemburg. Zusammen mit den Gemeinden Bettendorf, Colmar-Berg, Diekirch, Ettelbruck und Schieren, bildet Erpeldange den Kern der Nordstad. Diese Region gilt neben der Stadt Luxemburg und Esch-sur-Alzette als dritter Entwicklungspol des Großherzogtums.

Geographische Lage
Die Gemeinde Erpeldange befindet im Nordosten Luxemburgs und liegt an den Ufern der Sauer. Zusammen mit seinen Nachbargemeinden bildet Erpeldange die Grenze zu den luxemburgischen Ardennen (dem Ösling).

Geschichte
Die Gegend um Erpeldange war schon zu gallo-römischen Zeiten bewohnt. Wie viele Dörfer, deren Name auf "-ingen" endet, wurde Erpeldange (Erpeld-ingen) zwischen dem 6. und 9. Jahrhundert gegründet, als sich Franken in dieser Gegend niederliessen.

Erpeldange taucht in schriftlicher Form erstmals in einem Akt von 1247 auf, in dem die Ritter Frédéric und Gérard von Erpeldange genannt werden.

Das Schloss
Das Schloss von Erpeldange wurde im 12. Jahrhundert als Wasserburg gebaut. Die Geschichte von Erpeldange ist mit der des Schlosses und seinen Besitzern eng verbunden. Von 1464 bis 1691 regierte die Familie Gondersdorf im Schloss, von 1691 bis 1840 dann die Familie Prel. In der Zeit von 1840 bis 1882 war das Schloss im Besitz der Kirche und wurde vom Pastor Joseph Kalbersch (bis 1858) bewohnt. Zeitweilig wurde das Gebäude auch als Kirche genutzt.

1882 ging das Schloss dann an die holländische Familie Keun, die als Gegenleistung eine neue Kirche, ein neues Pfarrhaus und einen Friedhof errichten ließ. Es blieb bis 1983 weitgehend in privatem Besitz und wurde dann vom Luxemburger Staat aufgekauft. Heute ist im Schloss die Gemeindeverwaltung von Erpeldange untergebracht.

Die Gemeinde Erpeldange

Nach der französischen Revolution, als Luxemburg Teil des französischen Département des Forêts wurde, entstand eine neue Zivil-Organisation. Unter anderem wurden 1795 die Gemeinden eingeführt und Erpeldange in die Sektion der Gemeinde Diekirch eingegliedert. 1823 wurden die Gemeindegrenzen überarbeitet und Erpeldange wurde zusammen mit Ingeldorf Teil der Gemeinde Ettelbruck.

Auf Wunsch der Bevölkerung und durch ein Gesetz vom 22. Januar 1850 wurde Erpeldange eine eigenständige Gemeinde, die aus den Ortschaften Erpeldange und Ingeldorf bestand. Bürden wurde 1906 als dritte Ortschaft in die Gemeinde aufgenommen.

Sehenswertes
* Das Schloss von Erpeldange



Dieser Artikel stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und kann dort bearbeitet werden. Der Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike verfügbar. Fassung vom 02.03.2021 14:59 von den Wikipedia-Autoren.
Überblick
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
"Bascharage" "(lux.: Nidderkäerjeng, dt.: Niederkerschen)" ist eine der 116 Gemeinden im Großherzogtum Luxemburg und gehört zum Kanton Capellen.Zusammensetzung der GemeindeDie Gemeinde Bascharage besteht aus drei Ortschaften:* "Bascharage" (dt.
"Dippach" bezeichnet* die Gemeinde Dippach im Kanton Capellen in Luxemburg, siehe: Dippach (Luxemburg)* die Gemeinde Dippach im Wartburgkreis in Thüringen, siehe: Dippach (Thüringen)* einen Ortsteil der Stadt Möckmühl im Landkreis Heilbronn in
"Garnich" "(lux.: Garnech)" ist eine der 116 Gemeinden im Großherzogtum Luxemburg und gehört zum Kanton Capellen.Zusammensetzung der GemeindeDie Gemeinde besteht aus den Ortschaften:Söhne und Töchter der Stadt* Elsi Jacobs (1933 - 1998), eine
"Hobscheid" "(lux.: Habscht)" ist eine der 116 Gemeinden im Großherzogtum Luxemburg und gehört zum Kanton Capellen.Zusammensetzung der GemeindeDie Gemeinde besteht aus den Ortschaften Eischen und Hobscheid.
"Hobscheid" "(lux.: Habscht)" ist eine der 116 Gemeinden im Großherzogtum Luxemburg und gehört zum Kanton Capellen.Zusammensetzung der GemeindeDie Gemeinde besteht aus den Ortschaften Eischen und Hobscheid.
"Hobscheid" "(lux.: Habscht)" ist eine der 116 Gemeinden im Großherzogtum Luxemburg und gehört zum Kanton Capellen.Zusammensetzung der GemeindeDie Gemeinde besteht aus den Ortschaften Eischen und Hobscheid.
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Streit und Probleme bieten viele Erbfälle - chaotisch aber kann es werden, wenn der Erblasser im Ausland lebte oder Vermögen in anderen Ländern besaß. Eine neue EU-Verordnung, die das Europäische Parlament gerade verabschiedet hat, soll das
Besonders wohl scheint sich Fredrik Reinfeldt beim bevorstehenden Rendezvous mit dem Volk nicht zu fühlen. Während die Parteijugend der Moderaten auf der Bühne einen merkwürdig unkoordinierten Freudentanz aufführt, seine Begleiter zu rockigen
Annamari Thorell sieht abgekämpft aus. Dennoch strahlt die Organisatorin von Almedalen. Um 7 Uhr in der Früh geht’s bei der Almedalsvickan jeden Tag los und dann rund bis 22 Uhr. Sie nimmt sich dennoch die Zeit, um auch die deutsche Presse mit
Gesperrter Bewerber klagt vor Oberstem Verwaltungsgericht Prag - Die Wahlkommission des Prager Innenministeriums hat drei prominenten Bewerbern die Zulassung zur Präsidentschaftswahl entzogen. Betroffen sind die EU-Gegnerin Jana
Auf dem Balkan wird wieder gezündelt. Ulrike Lunacek, Europaparlamentarierin aus Österreich, äußert sich im eol-Interview zu den aktuellen Konflikten in Kosovo. Das heutige Bosnien ist ein Produkt verschiedener internationaler Akteure wie UN
Eineinhalb Jahre nach Auffliegen der Terrorgruppe NSU hat am Montag der Prozess um die beispiellose Verbrechensserie der Neonazis begonnen. Hauptangeklagte in dem mit Spannung erwarteten Verfahren vor dem Münchner Oberlandesgericht ist die
Wetter

Luxemburg


(02.03.2021 14:59)

-6 / -1 °C


03.03.2021
-6 / -2 °C
04.03.2021
-4 / -1 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Leben auf Malta ...
Bestätigung: Deutsche ...

Reisen innerhalb Europ ...
Luxusuhren im Urlaub ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum