Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt


ITS | Jahn | Tjaereborg


Hotelsuche in 
 

Ermittlungen wegen Brandstiftung am Vesuv

Italien
12.07.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Rom (dpa) - Wegen der Großfeuer rund um den Vesuv hat die italienische Justiz jetzt Ermittlungen eingeleitet. Es bestehe der Verdacht auf Brandstiftung, teilte die Staatsanwaltschaft in Torre Annunziata bei Neapel am Mittwoch mit. Ähnliche Vorwürfe hatte es zuvor auch schon von Umweltschützern gegeben. Laut Berichten von Anwohnern brannten an den Hängen des rund 1280 Meter hohen aktiven Vulkans auch illegale Mülldeponien. Der Kampf gegen das Feuer ging am Mittwoch weiter. Drei Löschflugzeuge und fünf Hubschrauber waren am Vormittag im Einsatz, wie die Nachrichtenagentur Ansa weiter meldete.

Seit Dienstag waren rund um den Vulkan, der sich unmittelbar neben der Stadt Neapel erhebt, mehrere weithin sichtbare Rauchsäulen aufgestiegen. Zwischen den Orten Ottaviano und Ercolano bildete sich eine mindestens zwei Kilometer breite Feuerfront. In Torre del Greco mussten mehrere Familien ihre Häuser verlassen.

Hitze und Trockenheit haben vor allem im Süden und in der Mitte Italiens die Ausbreitung von Bränden begünstigt. Betroffen waren unter anderem auch Sizilien, Apulien und die Region Latium rund um Rom. Wie der italienische Zivilschutz mitteilte, gab es allein am Mittwochmorgen landesweit 23 Anfragen nach Luftunterstützung bei der Brandbekämpfung. In der an der Nordostecke Siziliens gelegenen Stadt Messina, die zuvor vom Feuer fast eingeschlossen war, war die Lage laut Ansa am Mittwoch wieder unter Kontrolle.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Wien (dpa) - Österreichs Kanzler Christian Kern (SPÖ) hat die jüngsten Äußerungen seines Außenministers Sebastian Kurz (ÖVP) zur Migrationskrise scharf kritisiert. «So geht es einfach nicht. Wir müssen aufpassen, dass wir uns nicht gegen
Berlin (dpa) - SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat angesichts der vielen über das Mittelmeer kommenden Flüchtlinge stärkere europäische Solidarität mit Italien angemahnt. Gebraucht werde in diesem Fall eine «Koalition der Willigen», sagte
Rom (dpa) - Italienische Behörden liefern sich einen bizarren Streit um die Leiche des Berlin-Attentäters Anis Amri. Die Stadt Sesto San Giovanni, wo Amri kurz vor Weihnachten erschossen wurde, weigert sich, die Rechnung für die Aufbewahrung der
Sint-Michielsgestel/Tilburg (dpa) - Die Fußball-Nationalspielerinnen Josephine Henning und Babett Peter gehen trotz des etwas holprigen EM-Starts ungebrochen optimistisch an die nächste Aufgabe. «Für mich ist das Glas nicht halbleer, sondern
Rom (dpa) - Wegen der anhaltenden Trockenheit und Hitze droht der Stadt Rom das Wasser auszugehen. Die Behörden untersagten dem Versorgungsunternehmen Acea nun, ab nächsten Freitag aus dem nahe gelegenen Bracciano-See Wasser für die italienische
Rom (dpa) - Fast ein Jahr nach dem verheerenden Erdbeben in Amatrice in Italien hat ein Erdstoß die Menschen in der Region in Angst und Schrecken versetzt. Das Beben der Stärke 4,2 am frühen Samstagmorgen habe aber keine Menschen verletzt oder
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Am dritten Tag wollten wir erst mal durch die Cardinello Schlucht hinunter bis nach Chiavenna. Mir wurde eigentlich erst an diesem Tag so richtig klar, dass dies 26 Kilometer sind. Über Steine und Wurzeln – Pfade entlang, die nicht auf
Am Tag darauf, nach der Mittagspause in Splügen, verließen wir zügig an Höhe gewinnend den Rhein Richtung Splügenpass. Ab und zu ließ sich jetzt ein blauer Wolkenfetzen am grauen Himmel blicken und schürte so die Hoffnung, dass nach der
Vom 17. bis 25. Juli 2010 findet auch dieses Jahr wieder das MittelFest von Cividale del Friuli statt. Prosa, Musik, Tanz, Poesie und Figurentheater zeichnen das Festival aus, das konkrete und spektakuläre Brücken zwischen den Ländern Mitteleuropas baut. Auch
Sie denken sicher sofort an Sonne, Meer und blauen Himmel? Scusate, aber der Süden Sardiniens hat weitaus mehr zu bieten! Und das nicht nur während der Sommersaison! Schon Liedermacher und Wahlsarde Fabrizio de André erkannte, dass "das Leben
Die große kulturelle Bedeutung des sizilianischen Marionettentheaters führte 2001 zu seiner Aufnahme in das Verzeichnis der UNESCO als immaterielles Erbe der Menschheit. Diese Anerkennung stellt diese Kunstform auf eine Ebene mit anderen
Die Äolischen Inseln im Thyrrenischen Meer vor Sizilien mögen dem Reisenden im Winter in der unbewegten, glasklaren Luft wie eine Kinderzeichnung erscheinen, auf der sich die Umrisse der Inseln zwischen dem Meer und dem türkisfarbigen Himmel
Wetter

Rom


(22.07.2017 20:47)

20 / 32 °C


23.07.2017
20 / 33 °C
24.07.2017
20 / 31 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum