SELECT M.Mem_id, S.Name FROM WPF_EOL_Menu_main M, WPF_EOL_Languages_Menu_main S WHERE S.Mem_id=M.Mem_id AND S.Lan_id='1' AND M.Mea_id='1' AND M.State=1 AND M.Position_at_site='0' order by sortSELECT M.Mem_id, S.Name FROM WPF_EOL_Menu_main M, WPF_EOL_Languages_Menu_main S WHERE S.Mem_id=M.Mem_id AND S.Lan_id='1' AND M.Mea_id='1' AND M.State=1 AND M.Position_at_site='1' order by sort EUROPE ONLINE
Hotelsuche in 
 
Suche 1
Suche 1
Suche 1
Journalistenstammtisch im Restaurace Staromáček.
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Podgorica (dpa) - Das montenegrinische Parlament hat mit den Stimmen der Regierungsparteien eine Novelle des Gesetzes über die staatlichen Symbole beschlossen. Das berichtete das staatliche Fernsehen RTCG am Montag auf seiner Webseite. Wer die
Podgorica (dpa) - Montenegros Fußball-Verband hat sich von seinem Nationaltrainer Ljubisa Tumbakovic getrennt. Grund dafür war nach Angaben des Verbands vom Samstag die Weigerung des 66-jährigen Serben, sein Team einen Tag zuvor
Nyon (dpa) - Die Europäische Fußball-Union hat den Einspruch des montenegrinischen Fußball-Verbandes nach den Rassismus-Vorfällen im EM-Qualifikationsspiel gegen England abgewiesen. Somit muss die Nationalmannschaft Montenegros am 7. Juni ihr
Podgorica (dpa) - Nach den Rassismus-Vorfällen in der Partie gegen England muss die Fußball-Nationalmannschaft Montenegros ihr nächstes Heimspiel ohne Zuschauer bestreiten. Die Partie in der EM-Qualifikation gegen das Kosovo im Juni finde unter
Podgorica (dpa) - Nach den Rassismus-Vorfällen in der Partie gegen England muss die Fußball-Nationalmannschaft Montenegros ihr nächstes Heimspiel nach eigenen Angaben ohne Zuschauer bestreiten. Die Partie in der EM-Qualifikation gegen das Kosovo
Podgorica (dpa) - Die Sonderstaatsanwaltschaft in Montenegro hat gegen den Bankier und Regierungskritiker Dusko Knezevic wegen des Verdachts auf Missbrauch seiner Befugnisse als Bankeigentümer Anklage erhoben. Knezevic und ein weiterer Vorstand der
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Montenegro (montenegrinisch/serbisch Crna Gora) ist ein Staat an der südöstlichen Adriaküste in Südosteuropa. Das Land grenzt an Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Serbien, Kosovo und Albanien. Nachdem Montenegro nahezu 90 Jahre zu Jugoslawien
Blick von der Festung "Herceg Novi" (; ital. "Castelnuovo") ist eine Stadt im Westen Montenegros mit etwa 12.700 Einwohnern. Es liegt an der Adria und am Eingang der Bucht von Kotor. Der Ort ist vor allem für den Tourismus bedeutend. Bekannt ist das
Lageskizze"Tuzi" (, ) ist eine Kleinstadt im Osten Montenegros. Der Ort hat den Status einer Stadtgemeinde, gehört administrativ zur Großgemeinde Podgorica und ist Hauptort des montenegrinischen Teils der Landschaft Malësia e Madhe. Die Mehrheit
"Danilovgrad" (kyrill. Даниловград) ist eine Kleinstadt in der Mitte Montenegros. Sie liegt im weiten und fruchtbaren Tal des Flusses Zeta, etwa auf halbem Weg zwischen Nikšić und Podgorica. Die Stadt hat 5.208 Einwohner (2003) und ist
"Mojkovac" (kyrill. Мојковац) ist eine Kleinstadt im Norden Montenegros. Sie hat etwa 4.100 Einwohner und liegt am mittleren Lauf der Tara, etwa 65 km nördlich von Podgorica. Mojkovac ist der Hauptort der gleichnamigen Gemeinde mit 10.300
"Berane" (kyrillisch: "Беране") ist eine Stadt mit etwa 11.800 Einwohnern in Montenegro. Sie liegt in der historischen Region Sandschak von Novi Pazar. Die Türken gründeten diese Siedlung und gaben ihr den Namen Berane. Die Stadt lag lange an

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Kramp-Karrenbauer stel ...
Rossmann will Hunderte ...

Reisegewohnheiten im O ...
Urlaub in Europa ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum