Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Espresso der Extra-Klasse




Hotelsuche in 
 

Eishockey-Nationalteam startet ohne Olympia-Zweite in WM-Vorbereitung

Russland
29.03.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
München (dpa) - Ohne die Olympia-Silbergewinner startet Eishockey-Bundestrainer Marco Sturm in die WM-Vorbereitung. Einen guten Monat nach dem Finale von Pyeongchang nominierte der 39-Jährige notgedrungen einen Rumpfkader mit neun Debütanten für die Länderspiel-Reise nach Russland. Die Verteidiger Moritz Müller (Kölner Haie) und Björn Krupp (Grizzlys Wolfsburg) sowie Torhüter Timo Pielmeier (ERC Ingolstadt) bekommen nach dem Playoff-Aus mit ihren Clubs nach Angaben des Deutschen Eishockey-Bunds (DEB) vom Donnerstag noch eine Erholungspause. 

19 von 25 Olympia-Teilnehmern spielen mit ihren Vereinen noch in den Halbfinalserien der Deutschen Eishockey Liga. Neben dem zurückgetretenen früheren NHL-Verteidiger Christian Ehrhoff wird Sturm bei der WM voraussichtlich auch ohne dessen bisherigen Kölner Teamkollegen Felix Schütz auskommen müssen. Der Stürmer hatte seinen Verzicht auf die WM vom 4. bis 20. Mai in Dänemark angekündigt. Offiziell ist die Absage allerdings noch nicht. Der Wolfsburger Angreifer Gerrit Fauser fällt nach einer Schulter-OP definitiv aus.

Am Ostermontag reist die Nationalmannschaft nach Russland. In Sotschi trifft die Auswahl am 6. und 7. April auf den Final-Gegner der Olympischen Winterspiele.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Europa
25.03.2018
Magdeburg (dpa) - Handball-Bundesligist SC Magdeburg hat auch das fünfte Spiel der Gruppenphase im EHF-Pokal gewonnen und bleibt 2018 wettbewerbsübergreifend ungeschlagen. Gegen SKA Minsk setzte sich der SCM am Sonntag zu Hause mit 35:30 (17:15)
weiter
Deutschland
30.03.2018
München (dpa) - Auf dem Weg zu seinem Comeback muss Fußball-Nationaltorhüter Manuel Neuer auch nach den ersten Laufeinheiten weiter auf Torwarttraining warten. «Manuel wird jetzt sein Laufpensum erhöhen. Gleichzeitig wird er weiter im
weiter
Deutschland
31.03.2018
Karlsruhe (dpa) - Herausforderer Fabiano Caruana aus den USA und Schach-Weltmeister Magnus Carlsen aus Norwegen haben sich am Samstag beim Turnier «Grenke Chess Classic» in Karlsruhe remis getrennt. Caruana hatte in der vorigen Woche das
weiter
Deutschland
27.03.2018
Mit seinem Entschluss, seine Karriere zu beenden, hat Eishockey-Star Christian Ehrhoff viele überrascht. Der Silbermedaillengewinner von Pyeongchang glaubt nicht an einen großen Umbruch im Nationalteam.Krefeld (dpa) - Einen Monat nach
weiter
Russland
28.03.2018
Düsseldorf (dpa) - Der langjährige Vorstandsvorsitzende des Deutschen Olympischen Sportbundes, Michael Vesper, hat sich deutlich gegen einen Boykott der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland durch deutsche Politiker ausgesprochen. «Unsere
weiter
Deutschland
27.03.2018
Krefeld (dpa) - Nach seinem überraschenden Karriereende rechnet der frühere NHL-Verteidiger Christian Ehrhoff nicht mit einem großen Umbruch im Eishockey-Nationalteam. Er glaube nicht, eine Rücktritts-Welle in Gang gebracht zu haben, sagte der
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Moskau (dpa) - Ein russischer Milliardär ist wegen der Veruntreuung staatlicher Gelder beim Bau des Fußballstadions in Kaliningrad für die kommende Weltmeisterschaft in Untersuchungshaft genommen worden. Bei einem Termin vor dem Haftrichter am
Moskau (dpa) - Ein russischer Milliardär ist wegen der Veruntreuung staatlicher Gelder beim Bau des Fußballstadions in Kaliningrad für die kommende Weltmeisterschaft festgenommen worden. Bei einem Termin vor dem Haftrichter am Samstag in Moskau
Frankfurt/Main (dpa) - Der frühere Schach-Weltmeister Garri Kasparow lehnt einen Boykott der Fußball-WM in seinem Heimatland Russland ab, fordert aber ein Fernbleiben ausländischer Politiker. «Als Sportler bin ich prinzipiell gegen einen solch
Canberra (dpa) - Australiens Premierminister Malcolm Turnbull hat die Ausweisung zweier australischer Diplomaten aus Russland als «enttäuschend, wenn auch nicht unerwartet» bezeichnet. In einer gemeinsamen Stellungnahme mit Außenministerin Julie
Moskau (dpa) - Eine Maschine der russischen Fluglinie Aeroflot ist Medienberichten zufolge am Londoner Flughafen Heathrow durchsucht worden. Die russische Botschaft in London verurteilte die Durchsuchung am Freitag als «eine weitere
London (dpa) - Die russische Botschaft in London hat die britische Regierung zur Beantwortung von 27 Fragen zum Fall des vergifteten Ex-Doppelagenten Sergej Skripal aufgefordert. In der Mitteilung vom Freitag wird zum Beispiel danach gefragt, wie
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Russland hat 14 Nachbarstaaten – gemeinsam mit China ist das Rekord. Die Länge der Landesgrenzen beträgt über 20.000 Kilometer, hinzukommen über 37.000 Kilometer Küstenlinie. Kein Wunder, dass das Land bei dieser Ausdehung eine äußerst
Russland ist der flächenmäßig größte Staat der Welt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass kaum ein anderes Land so viele Möglichkeiten bietet, auf Abenteuerreise zu gehen. Wie bei einer der typischen Matrjoschka-Puppen gibt es unter der
Sicher, wir sind nicht nach Sankt Petersburg gekommen, um Berlin zu sehen. Dennoch ist folgende groteske Fußnote der Geschichte ein weiterer, wenn auch etwas skurriler Grund an die Newa zu reisen: Ausgerechnet „Der Untergang“, der Film über das
„Es wehte ihn daraus immer eine rätselhafte Kälte an, dieses prächtige Panorama war für ihn mit einem stummen, dumpfen Geist erfüllt“, lässt der vom Zaren verfolgte Fjodor Dostojewski Raskolnikow in „Schuld und Sühne“ über die
Kaufmann Pawel Tretjakow (1832–1898) begann 1856, die Werke zeitgenössischer russischer Maler zu erwerben. 1892 hatte der besessene Sammler an die 2000 Werke, die er der Stadt Moskau vermachte. Die „Tretjakow-Galerie“ (1902) im historischen
Gut 900 Schauspieler, Tänzer, Sänger und Musiker beschäftigt der Dramaturgie-Konzern „Bolschoi-Theater“. Das „Große Theater“ wird aber immer seltener den Moskowitern geboten, da die Stars, wie die Ballerinen des weltberühmten
Wetter

Moskau


(18.08.2018 02:15)

14 / 23 °C


19.08.2018
13 / 23 °C
20.08.2018
14 / 25 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum