Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Espresso der Extra-Klasse


Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


Hotelsuche in 
 

Duterte droht mit Ausweisung europäischer Botschafter

Europa
12.10.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Manila (dpa) - Der philippinische Präsident Rodrigo Duterte hat nach europäischer Kritik an seinem blutigen «Krieg gegen Drogen» damit gedroht, die diplomatischen Beziehungen zu den EU-Staaten abzubrechen. An die europäischen Botschafter gerichtet, sagte er am Donnerstag in einer Rede: «Wir können den diplomatischen Kanal morgen zumachen. Ihr verlasst mein Land in 24 Stunden. Ihr alle.» Eine Gruppe von Abgeordneten des Europaparlaments hatte Duterte zuvor besucht und davor gewarnt, dass den Philippinen Sanktionen drohen, wenn er an seiner brutalen Kampagne gegen illegale Drogen festhält.

Dutertes Feldzug sind seit seinem Amtsantritt Ende Juni 2016 bereits mehr als 3000 Menschen zum Opfer gefallen. Kritiker weltweit werfen ihm vor, Drogendealer und -konsumenten ohne Prozess ermorden zu lassen. Duterte betrachtet die Kritik als Einmischung in die inneren Angelegenheiten seines Landes.

Die «dummen Typen der Europäischen Union» wollten die Phillippinen aus den Vereinten Nationen ausschließen, sagte er weiter. «Ihr mischt Euch in unsere Angelegenheiten ein, weil wir arm sind. Erst gebt Ihr uns Entwicklungshilfe, dann versucht Ihr zu orchestrieren, was in meinem Land geschehen soll und was nicht, Ihr Schlampen.»

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Ukraine
12.10.2017
Straßburg (dpa) - Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte will über 12 000 Beschwerden von Tschernobyl-Opfern zunächst nicht weiter bearbeiten. Die Straßburger Richter leiteten die Verfahren am Donnerstag an den Minister-Ausschuss des
weiter
Frankreich
10.10.2017
Beschäftigte des öffentlichen Dienstes haben in Frankreich aus Protest gegen die Regierungspolitik gestreikt und damit auch den Flugverkehr beeinträchtigt. Die Gewerkschaft CGT sprach am Dienstag von 400 000 Teilnehmern an Demonstrationen im
weiter
Deutschland
12.10.2017
Berlin (dpa) - Die Betriebskrankenkassen (BKK) haben die geplante Senkung des durchschnittlichen Zusatzbeitrags von 1,1 auf 1,0 Prozent kritisiert. Dies sei «kein positives Zeichen für ein solides finanzielles Wirtschaften in der Gesetzlichen
weiter
Deutschland
15.09.2017
Berlin (dpa) - Gerade erst hat Martin Schulz die Legalisierung von Cannabis zur Gewissensfrage erklärt, jetzt erteilt er persönlich einer Freigabe eine Absage. Er halte das für falsch, sagte der SPD-Kanzlerkandidat auf die Frage, wie er zur seit
weiter
Frankreich
11.10.2017
Paris (dpa) - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron will eine aus seiner Sicht gerechtere Bezahlung von Bauern gesetzlich regeln. Künftig sollten bei der Preisgestaltung die Herstellungskosten ausschlaggebend sein, sagte Macron am Mittwoch vor
weiter
Deutschland
11.10.2017
Berlin (dpa) - Um markige Sprüche ist der scheidende Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) nie verlegen:«Wenn ich ein unfreundliches Gesicht aufsetze, erspart mir das 80 Prozent der Gespräche.» (zu seiner Strategie bei Verhandlungen über
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
London (dpa) - Der 33-jährige Prinz Harry und seine Freundin Meghan Markle sollen gemeinsam mit Königin Elizabeth II. ganz privat Tee getrunken haben. Das Paar sei bereits vor einer Woche um 17 Uhr mit einem abgedunkelten Fahrzeug am
London (dpa) - Magie im Wandel der Zeit: 20 Jahre nach der Erstveröffentlichung von «Harry Potter» widmet die British Library in London dem Zauberschüler eine Ausstellung der besonderen Art. In der Schau «Harry Potter: A History of Magic»
London (dpa) - Nach der Affäre um die Diskriminierung der ehemaligen englischen Fußball-Nationalspielerin Eniola Aluka gibt es in England Forderungen nach einem Rücktritt der Führung des nationalen Fußballverbands FA. In einer Anhörung vor
Brüssel (dpa) - Die britische Premierministerin Theresa May hofft auf «ambitionierte Pläne» für die Brexit-Verhandlungen in den kommenden Wochen. Vor allem bei der Klärung der künftigen Rechte der EU-Bürger im Vereinigten Königreich und der
Istanbul (dpa) - Die pro-kurdische Oppositionspartei HDP in der Türkei hat Zugang zum in Haft isolierten PKK-Chef Abdullah Öcalan gefordert. Die Regierung müsse den Anwälten und der Familie Öcalans den Besuch des auf der Gefängnisinsel Imrali
Brüssel (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel will die finanziellen Hilfen für die Türkei im Zusammenhang mit dem EU-Beitrittsverfahren kürzen. Gleichzeitig soll Ankara aber weitere drei Milliarden Euro für die Flüchtlingshilfe erhalten. Unmittelbar
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Gelsenkirchen (dpa) - Nach nur eineinhalb Jahren kehrt Fußball-Profi Junior Caicara dem FC Schalke 04 wieder den Rücken und schließt sich dem türkischen Erstligisten Medipol Basaksehir FK an. Der Revierclub teilte am Montag mit, dass er sich mit
Allende no se rinde mierda - Allende ergibt sich nicht, Scheiße." Das waren Salvador Allendes letzte Worte, ehe er im Gefecht mit den von der CIA unterstützten Putschisten den Freitod wählte. Der Moment, als der Amberger Siegfried
Die schönsten, größten und besten Casinos in Europa bieten für jeden Geschmack etwas. Ein edles Ambiente, ausgefallene Slotspiele und aufregende Tischspiele gepaart mit ausgefallenen Bars und Restaurants, Konzerten und Multimedia-Shows. Die
Sie lieben Orgeln? Dann sollten Sie diese Orgeln Europas kennen - wenn schon nicht live, dann zumindest die folgenden Videos. Die Silbermann-Orgel in Freiberg, Deutschland Die Clicquot-Orgel in Poitiers, Frankreich Die Ladegast-Orgel in
Das UNESCO-Komitee für die Bewahrung des immateriellen Kulturerbes reihte vor kurzem auf seiner auf der indonesischen Insel Bali abgehaltenen Sitzung den stummen Reigen aus dem Dalmatinischen Hinterland - „Nijemo Kolo“ und den witzigen
Das einzige, was Obelix zur Schweiz einfiel: "Flach und nass". Asterix-Fans wissen, warum das so ist. Der große Dicke mit der Streifenhose hat die Schweiz einfach verschlafen. Auch wenn wir heute wissen, dass die Schweiz alles andere als
Wetter

Stuttgart


(19.10.2017 16:21)

9 / 21 °C


20.10.2017
9 / 20 °C
21.10.2017
9 / 20 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum