Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Espresso der Extra-Klasse


ITS | Jahn | Tjaereborg


Hotelsuche in 
 

DSV-Adler um Wellinger weit hinterher - Stoch in Lillehammer stark

Norwegen
12.03.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Oslo (dpa) - Die deutschen Skispringer um Olympiasieger Andreas Wellinger fliegen bei der Raw-Air-Tour weit hinter der Spitze her.  Nach dem durchwachsenen Wochenende in Oslo landete der  Weltcup-Gesamtzweite Richard Freitag in der Qualifikation von Lillehammer mit einem Sprung auf 122 Meter auf einem enttäuschenden 19. Rang. Wellinger brachte es in der Vorausscheidung, die in die Gesamtwertung von Raw Air hineinzählt, auf 124,5 Meter und belegte nur Rang 22. Bester Deutscher war Karl Geiger als Elfter. Wieder einmal nicht zu schlagen war der Pole Kamil Stoch, der mit 139,5 Metern die komplette Konkurrenz deklassierte. Quali-Zweiter wurde sein Landsmann Dawid Kubacki mit über 15 Punkten Rückstand.

Den mit 60 000 Euro dotierten Raw-Air-Gesamtsieg können die Schützlinge von Bundestrainer Werner Schuster nun wohl definitiv abhaken. Der Rückstand auf die Spitze beträgt über 40 Meter. Nach dem Einzel in Lillehammer am Dienstag (17.00 Uhr) springen Wellinger und Co. noch in Trondheim und auf der Skiflugschanze in Vikersund.

Für den Wettbewerb in der Olympia-Stadt von 1994 qualifizierten sich neben dem DSV-Topduo auch Markus Eisenbichler, Karl Geiger, Stephan Leyhe, Andreas Wank und David Siegel. Erster Stoch-Verfolger ist bei der Raw-Air-Tour weiter Lokalmatador Robert Johansson.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Norwegen
11.03.2018
Im Gesamtweltcup müssen die deutschen Nordischen Kombinierer in diesem Jahr wohl dem Japaner Watabe den Vortritt lassen. Zumindest im Nationencup soll es im Duell mit Norwegen aber für den Sieg reichen.Oslo (dpa) - Johannes Rydzek hat den Sieg im
weiter
Norwegen
10.03.2018
Oslo (dpa) - Der Schweizer Dario Cologna hat erstmals in seiner langen Karriere ein international bedeutsames 50-Kilometer-Rennen gewonnen. Beim Weltcup der Skilangläufer in Oslo setzte sich der viermalige Olympiasieger am Samstag nach
weiter
Norwegen
11.03.2018
Oslo (dpa) - Die deutschen Skispringerinnen haben einen Podestplatz beim Weltcup in Oslo verpasst. Beim überlegenen Sieg von Lokalmatadorin Maren Lundby belegte Weltmeisterin Carina Vogt den fünften und Olympia-Silbergewinnerin Katharina Althaus
weiter
Deutschland
11.03.2018
Kvitfjell (dpa) - Skirennfahrer Thomas Dreßen hat einen Tag nach seinem Sieg in der Abfahrt mit dem besten Super-G-Resultat seiner Weltcup-Karriere nachgelegt. In Kvitfjell kam Dreßen am Sonntag auf den geteilten achten Platz. Auf Kjetil Jansrud
weiter
Deutschland
11.03.2018
Vor einem Jahr holte Thomas Dreßen in Kvitfjell das erste Top-Ten-Ergebnis seiner Karriere, nun gelang ihm in der Abfahrt bereits der zweite Weltcup-Sieg - und im Super-G das beste Resultat seiner Karriere. Er ist auf dem Weg, ein ganz Großer zu
weiter
Norwegen
11.03.2018
Oslo (dpa) - Die deutschen Skispringer um Olympiasieger Andreas Wellinger dürfen beim Weltcup in Oslo auf einen Podestplatz im Einzel hoffen. Wellinger sprang im ersten Durchgang am Sonntagnachmittag auf 130 Meter und belegt damit zunächst den
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Hüsten (dpa) - Die deutsche U19-Nationalelf droht nach einer klaren Heimniederlage gegen Norwegen die Teilnahme an der Fußball-EM zu verpassen. Die Auswahl von Trainer Meikel Schönweitz unterlag am Samstag im westfälischen Hüsten nach einer
Hüsten (dpa) - Die deutsche U19-Nationalelf droht nach einer klaren Heimniederlage gegen Norwegen die Teilnahme an der Fußball-EM zu verpassen. Die Auswahl von Trainer Meikel Schönweitz unterlag am Samstag im westfälischen Hüsten nach einer ganz
Oslo (dpa) - Norwegen kann nicht damit rechnen, von den US-Schutzzöllen verschont zu werden. Außenministerin Ine Eriksen Søreide teilte am Freitag mit, sie sei von den amerikanischen Behörden informiert worden, dass Norwegen nicht zu den Ländern
Oslo (dpa) - Wer in Norwegen in Kindergärten, Schulen oder anderen Bildungseinrichtungen arbeitet, soll sein Gesicht nicht mehr verschleiern dürfen. Einen entsprechenden Vorschlag haben die Regierungsparteien am Freitag ins Parlament eingebracht.
Oslo (dpa) - Nach einer heftigen Debatte hat die Mehrheit im norwegischen Parlament am Donnerstag eine engere Zusammenarbeit mit dem europäischen Energiebüro Acer beschlossen. Die Agentur für die Zusammenarbeit der Energieregulierungsbehörden mit
Mainz (dpa) - Die norwegische Erfolgsserie Skam (deutsch: Scham) startet von diesem Freitag an mit einer deutschen Version im Internet. Das ARD-/ZDF-Jugendangebot Funk zeigt die Webserie über fünf junge Frauen um 21.30 Uhr. Erste Clips sind
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Das Angebot von Reiseveranstaltern, diesen rauen Ort der Erde zu besuchen, bringt den Touristen Überraschung, Angst und Ehrfurcht ein. Nur wenige konnten sich rühmen, den nördlichen Punkt der Erde zu besuchen. Die Kreuzfahrten dieser Art sind erst
Eine außergewöhnliche Kombination von Abenteuer-Tour mit tiefen Erfahrungen der Meditation, des Yoga, des Survival, sowie der intuitiven und sinnlichen Natur-Betrachtung. Heilpraktische Maßnahmen und Wellness-Angebote inclusive. Selbstversorgung
Eine außergewöhnliche Kombination von Abenteuerreise mit den Grundzügen der Meditation, des Yoga, des Survival sowie der intuitiven und besinnlichen Natur-Betrachtung. Heilpraktische Maßnahmen und Wellness-Angebote inklusive! Hans Peter Neuber,
Unendliche Weite, tiefe Eindrücke einer gigantischen Landschaft, die sich magisch in die Seele einbrennen. Unbeschreibliche Farbenpracht, Blumen in allen Variationen, die auf grünem Moos plötzlich inmitten dem Steingeröll und dem kargen
Unendliche Weite, tiefe Eindrücke einer gigantischen Landschaft, die sich magisch in die Seele einbrennen. Das ist die Arktis. Der Reisende findet hier bei weitem nicht nur trostlose vom Blizzard durchtoste Schneeflächen, sondern - zumindest im
Wer in den Spitzbergen-Reiseführern über Pyramiden liest, findet meist den Hinweis, dass Pyramiden eine seit 1998 verlassene russische "Geisterstadt" sei, die mehr und mehr verfällt. Diese Information ist überholt Seit 2006
Wetter

Oslo


(23.06.2018 06:16)

10 / 16 °C


24.06.2018
10 / 19 °C
25.06.2018
14 / 21 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum