Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Hotelsuche in 
 

Doppeljubiläum für Eberl: Zehn Jahre Sportdirektor, 20 Jahre Borussia

Deutschland
16.10.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Düsseldorf (dpa) - 20 Jahre wird Max Eberl den Job als Sportdirektor nicht mehr machen, aber so schnell steigt der 45-Jährige bei Borussia Mönchengladbach auch nicht aus. Dies verriet Eberl der Deutschen Presse-Agentur anlässlich seines Doppel-Jubiläums: Am 19. Oktober ist er zehn Jahre als Sportdirektor in Mönchengladbach im Amt, im Januar sind es 20 Jahre in verschiedenen Funktionen bei dem Traditionsclub. «Das ist schon eine lange Zeit. Ich bin Zugereister und Hängengebliebener», sagte Eberl.

Der Job ist ein Traumberuf für den Gladbacher, der auch keinen Alternativplan zum Fußballgeschäft hatte. «Ich bin kein Sportdirektor, der Passwesen bearbeitet, ich arbeite gerne konzeptionell, strategisch», sagte Eberl. Stress versucht er zu vermeiden. «Meine Familie hält mir den Rücken frei», sagte er. Allerdings wartet seine Frau Simone seit mehr als 14 Jahren auf die Einlösung des Versprechens, mal drei oder vier Wochen in Urlaub zu fahren. «Das haben wir bis heute nicht gemacht.»

Den Job macht er so gut, dass ihn sogar der FC Bayern München verpflichten wollte. Dort hat Eberl das Fußball-ABC erlernt. Doch Borussia ist für ihn eine Herzensangelegenheit. Er habe eine emotionale Bindung zu dem Verein aufgebaut, die nicht zerstörbar sei.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
17.10.2018
13.45 - 18.00 Eurosport Snooker: World Main Tour English Open: 4. Tag Aus Crawley 15.30 - 18.30 Sky Sport 1 Golf: European Tour Andalucia Valderrama Masters hosted by the Sergio Garcia       Foundation, 1. Tag in
weiter
Deutschland
17.10.2018
Frankfurt/Main (dpa) - Nach einem Streit zwischen Peter Fischer und der AfD hat die Staatsanwaltschaft das Verfahren gegen den Präsidenten von Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt eingestellt. Anfang des Jahres hatten die Landesprecher der AfD
weiter
Portugal
16.10.2018
München (dpa) - Bayern Münchens Renato Sanches wünscht sich von Coach Niko Kovac längere Einsatzzeiten. «Klar, würde es mir gefallen, mehr zu spielen. In unserer Mannschaft haben wir viele Nationalspieler, der Trainer muss rotieren. Aber ich
weiter
Deutschland
17.10.2018
Paris (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat nach dem 1:2 gegen Frankreich am Dienstagabend in Paris von den bislang elf Länderspielen in diesem Jahr sechs verloren. Bundestrainer Joachim Löw konnte mit seinem Team vor den
weiter
Deutschland
16.10.2018
Wolfsburg (dpa) - Wolfsburgs Geschäftsführer Jörg Schmadtke hat sich ein insgesamt etwas selbstbewussteres Auftreten seines neuen Clubs gewünscht. «Ich finde, dass uns hin und wieder eine natürliche Arroganz ganz gut zu Gesicht stehen würde»,
weiter
Deutschland
17.10.2018
Die unglückliche Niederlage in Frankreich sieht der Bundestrainer als neue Grundlage für die kommenden Monate. Das Manko bleibt die schlechte Chancenverwertung. Löw bescheinigt den jungen Spielern eine Entwicklung. Er will die älteren Akteure
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
In einigen Ländern Europas umfasst die Kultur nicht nur traditionelle Aspekte. Als ungewöhnlicher Bestandteil der Landestradition hat dort auch das Glücksspiel seinen Platz. Doch welche Länder sind dem Spiel besonders zugeneigt und wie konnte es
Berlin (dpa) - Fußball-Weltmeister Per Mertesacker wird künftig dem von Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff gegründeten Experten-Beirat angehören. Das bestätigte Bierhoff der «Sport Bild». Der 34 Jahre alte Mertesacker bestritt 104
Rüsselsheim (dpa) - Der Autobauer Opel kann die Betrugsermittlungen im Diesel-Skandal möglicherweise gelassen abwarten. Das im August 2017 vom französischen PSA-Konzern übernommene Unternehmen sieht den Alteigentümer General Motors in der
Wiesbaden (dpa) - Immer mehr Kleinkinder besuchen eine Kita, der Zuwachs ist allerdings geringer als im Vorjahr. Zum Stichtag am 1. März 2018 besuchten in Deutschland insgesamt 789 600 Kinder unter drei Jahre eine Tageseinrichtung, wie das
Berlin (dpa) - Die irische Fluggesellschaft Ryanair errichtet im April am Berliner Flughafen Tegel ihre zehnte Basis in Deutschland. Dazu übernehme der Billigflieger vier dort stationierte Maschinen seiner Partner-Airline Laudamotion, kündigte
Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutschen werden trotz Zinsflaute immer vermögender - zumindest in der Summe. Auf den Rekordwert von 5977 Milliarden Euro stieg das Geldvermögen der privaten Haushalte im zweiten Quartal 2018, wie die Deutsche Bundesbank
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Berlin (dpa) - Drei Mal blieb Steffen Henssler ungeschlagen, daher geht es jetzt um eine Million Euro: An diesem Samstag (20.15 Uhr) empfängt der 45-Jährige Showmaster zum vierten Mal einen Kandidaten zu seiner ProSieben-Show «Schlag den
Pyeongchang (dpa) - Vierfach-Weltmeister Johannes Rydzek hat beim ersten Sprungtraining der Nordischen Kombinierer von der Großschanze in Pyeongchang überzeugt. Der Oberstdorfer sprang am Samstag auf die Tagesbestweite von 137,5 Meter und gewann
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Wetter

Berlin


(18.11.2018 17:22)

-1 / 5 °C


19.11.2018
1 / 5 °C
20.11.2018
0 / 1 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Das Spiel als Teil der ...
...

Auferstanden aus Rouen ...
Unsere kleine Tour de ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum