Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!




     
Hotelsuche in 
 

Die geteilte Republik

Tschechien
Von Jürgen Herda   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Aus Eins mach Zwei: Die demokratische Festung Mitteleuropas schied sich friedlich
Von der einstigen Tschechoslowakei, nach 1918 als demokratische Festung in Mitteleuropa gegründet, bleiben zwei kleine Republiken, der große Bruder Tschechien und die etwas kleinere Schwester Slowakei – sie schieden in Frieden, nicht dahin, aber doch voneinander, auch wenn Dichterpräsident a.D. Václav Havel zu Recht bemängelte, dass das Volk nie gefragt worden sei. Umfragen kurz vor der Trennung 1993 signalisierten eine Mehrheit für den Verbleib in der Föderation. Heute ist die Tschechische Republik ein vitales Land mit etwa der Größe und Bevölkerungszahl Bayerns.
Galerie

Die politische Wende hatte 1989 das Občanské Forum (OF), übersetzt Bürgerforum, herbeigeführt. So hieß die oppositionelle Sammelbewegung, zu der sich Ende 1989 Studenten, Schauspieler, Intellektuelle und Arbeiter zusammenschlossen, um das kommunistische Regime zu stürzen. Václav Havel, ihr charismatischer Führer, war im Gegensatz zur Bevölkerungsmehrheit keine Kompromisse mit der »Normalisierungspolitik« Gustav Husáks nach der gewaltsamen Niederschlagung des Prager Frühlings durch Truppen des Warschauer Paktes 1968 eingegangen. Havel bezahlte seine offenen Briefe an den Präsidenten der damaligen ČSSR und seine sarkastischen Theaterstücke mit Berufsverbot und Gefängnis. Belohnt wurde seine Tapferkeit mit dem Aufstieg zum Präsidenten.

Das heterogene OF zerfiel nach der Ablösung des KP-Regimes, es bildete sich ein Parteiensystem westlichen Musters heraus – im Vergleich mit anderen Transformationsstaaten erstaunlich robust mit einem ähnlichen Parteienspektrum wie in Deutschland. Die beiden größten Parteien, die sozialdemokratische ČSSD und die liberalkonservative ODS wechseln sich als Regierungsparteien ab. Die letztgenannte Bürgerlich-Demokratische Partei stellte bis 1998 mit Václav Klaus den Ministerpräsidenten, der 2003 als Nachfolger Václav Havels in den Präsidentenpalast am Hradschin einzog. Zuletzt regierte eine knappe bürgerliche Mehrheit mit Beteiligung einer Grünen Partei – auch auf diesem Gebiet spielt Tschechien eine postsozialistische Vorreiterrolle.

Geschichtstabelle


9. Jahrhundert: In seiner Blütezeit erreicht das Großmährische Reich eine Ausdehnung von Breslau bis Budapest.

11. Jahrhundert: Vratislav II. aus dem tschechischen Adelsgeschlecht der Přemysliden wird 1086 von Kaiser Heinrich IV. zum ersten böhmischen König erhoben.

14. Jahrhundert: Mit der Erlangung der Kaiserwürde durch Karl IV. steigt Prag zur Hauptstadt des alten Europa auf.

16. Jahrhundert: Die Krönung des ersten Habsburger Kaisers Ferdinand I. zum böhmischen König 1527 leitet die schleichende Rekatholisierung und Germanisierung Böhmens und Mährens ein.

17. Jahrhundert: Der Widerstand der protestantischen Stände gegen die Habsburger löst den Dreißigjährigen Krieg aus, nachdem kaiserliche Statthalter aus einem Fenster des Hradschin geworden werden.

19. Jahrhundert: Die Wiederentdeckung der tschechischen Sprache und Kultur mündet in eine tschechische Nationalbewegung.

1918: Ein Philosoph wird Präsident der ersten Tschechoslowakischen Republik – Tomáš G. Masaryk hatte sich im amerikanischen Exil, wo er seine Frau kennenlernte, für die Gründung des gemeinsamen Staates von Tschechen, Slowaken und Deutschböhmen eingesetzt.

1938-45: Nach dem Münchner Abkommen von 1938 besetzt die deutsche Wehrmacht das so genannte Sudetenland, ein politischer Kampfbegriff, der alle Gebiete bezeichnen soll, in denen mehrheitlich Deutschböhmen siedeln. Im März

1939 besetzt Hitler die so genannte Rest-Tschechei (weshalb der Begriff Tschechei bis heute negativ besetzt ist), proklamiert das Protektorat Böhmen und Mähren und gewährt der Slowakei die Gründung eines faschistischen Marionettenstaats.

1945: Exilpräsident Edvard Beneš kehrt aus London zurück, wo er die Alliierten davon überzeugt hatte, dass auf Grund der jüngsten historischen Erfahrung mit den Deutschen kein gemeinsamer Staat zu machen sei. In einigen der berüchtigten Dekrete, die eine erste Verfassung darstellen, wird die Vertreibung der deutschen und ungarischen Bevölkerung geregelt.

1948-68: Nach einer stalinistischen Gründerphase der kommunistischen Tschechoslowakei setzt Anfang der 1960er Jahre eine Tauperiode ein, die Alexander Dubček zum Symbol des Prager Frühlings avancieren lässt. 1968 zerstören die Panzer des Warschauer Paktes den Traum vom „Sozialismus mit menschlichem Antlitz“.

1989-92: studentenproteste lösen einen allgemeinen, friedlichen Volksaufstand aus. Nach Verhandlungen am Runden Tisch kapituliert die kommunistische Führung. Bei den ersten freien Wahlen zieht Václav Havel als Präsident in die Burg ein.

1993-98: Die Regierung der ČSFR scheitert an der Erstellung einer gemeinsamen tschechoslowakischen Verfassung. Separatistische Kräfte auf beiden Seiten erreichen die friedliche Teilung des Landes ohne Volksabstimmung. Václav Klaus wird Premier einer liberalkonservativen Koalition.

2004: Die Tschechische Republik wird Mitglied der Europäischen Union.



Fakten
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Viel Spaß beim Schmökern im Jahresprogramm der KulTouren 2018, beim Aussuchen und Vorfreuen auf Ihre persönliche Abwechslung vom Alltag. Sie können sich bei Maria von Stern telefonisch unter 0176/91 14 51 81 anmelden, oder per Mail an maria_vonstern@web.de
Die europäischen Fluggesellschaften haben im Laufe der Zeit eine Vielzahl neuer Flugstrecken weltweit aufgebaut. Führende Luftfahrtunternehmen besitzen über 325 Flugstrecken, die täglich internationale und nationale Flüge absolvieren. Auf sechs
Gelsenkirchen (dpa) - Nach nur eineinhalb Jahren kehrt Fußball-Profi Junior Caicara dem FC Schalke 04 wieder den Rücken und schließt sich dem türkischen Erstligisten Medipol Basaksehir FK an. Der Revierclub teilte am Montag mit, dass er sich mit
Allende no se rinde mierda - Allende ergibt sich nicht, Scheiße." Das waren Salvador Allendes letzte Worte, ehe er im Gefecht mit den von der CIA unterstützten Putschisten den Freitod wählte. Der Moment, als der Amberger Siegfried
Die schönsten, größten und besten Casinos in Europa bieten für jeden Geschmack etwas. Ein edles Ambiente, ausgefallene Slotspiele und aufregende Tischspiele gepaart mit ausgefallenen Bars und Restaurants, Konzerten und Multimedia-Shows. Die
Sie lieben Orgeln? Dann sollten Sie diese Orgeln Europas kennen - wenn schon nicht live, dann zumindest die folgenden Videos. Die Silbermann-Orgel in Freiberg, Deutschland Die Clicquot-Orgel in Poitiers, Frankreich Die Ladegast-Orgel in
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Rom (dpa) - Papst Franziskus hat in der Osternacht zu mehr Engagement gegen Ungerechtigkeit aufgerufen. In der Vigilfeier am Samstagabend im Petersdom prangerte er zudem Gleichgültigkeit und Antriebslosigkeit an. «Es ist der Jünger von heute, der
Liverpool (dpa) - Manchester City hat sich vor dem Champions-League-Duell beim FC Liverpool am Mittwoch in Bestform präsentiert. Die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola gewann am Samstag in der englischen Premier League beim FC Everton durch
Dijon (dpa) - Wenige Tage vor dem Europa-League-Duell gegen RB Leipzig hat Olympique Marseille in der französischen Fußball-Liga gegen Dijon FCO gewonnen. Das Team von Trainer Rudi Garcia sicherte nach einer wilden Schlussphase mit einem 3:1
Manchester (dpa) - Manchester United hat den zweiten Platz in der englischen Premier League gefestigt. Durch einen 2:0 (2:0)-Sieg am Samstag gegen Swansea City bleibt die Mannschaft von Star-Trainer José Mourinho mit 68 Punkten vor Jürgen Klopps FC
Moskau (dpa) - Von den vier von Russland im Zusammenhang mit der Giftattacke auf den Ex-Agenten Sergey Skripal ausgewiesenen deutschen Diplomaten sind nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur zwei Militärangehörige und zwei Mitarbeiter von
London (dpa) - Der FC Liverpool hat die Generalprobe vor dem Champions-League-Hit gegen Manchester City am kommenden Mittwoch gewonnen. Im 100. Premier-League-Spiel von Trainer Jürgen Klopp sorgte der ägyptische Fußball-Nationalstürmer Mohamed
Wetter

Nikosia


(19.08.2018 04:15)

21 / 34 °C


20.08.2018
23 / 35 °C
21.08.2018
23 / 35 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN
banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum