Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
ITS | Jahn | Tjaereborg


Espresso der Extra-Klasse


     
Hotelsuche in 
 

Der Zauber des Haus des Meeres

Österreich, Wien
Von Michael Jaugstetter   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Jedem Tierchen sein Pläsierchen
Fressen oder gefressen werden. Spannend und spektakulär anzuschauen: die Fütterung dieser Piranhas.
Galerie
 
Das Haus des Meeres in Wien


Hat man das Glück, Dr. Daniel Abed-Navand, dem Meeresbiologen des Hauses zu begegnen, erfährt man viele, lustige und interessante Geschichten. Über 3.000 Tiere auf 2.500 qm sind in diesem imposanten Gebäude zu sehen – einem Flakturm aus dem 2. Weltkrieg.
Im Flagturm gehen Piranhas baden.

Heute verschaffen sich die Haie in dem bald größten Meeresaquarium Österreichs Respekt. Das kann „Gerry” nicht schocken. Dieser intelligente Oktopus schafft es doch glatt, sich selbst den Deckel seines Vorratsglases zu öffnen, um sich seine Tagesration Garnelen einzuverleiben. Wohl bekomm’s. Eine Seltenheit sind zum Beispiel die netten Seepferdchen, die hauseigener Zucht entstammen und bis zu 4 Jahre alt werden. Oder „Puppi”, die riesige Meeresschildkröte, die vor Jahrzehnten als blinder Passagier nach Good Vienna kam. Nicht zu vergessen die Vögel und Affen im Tropenhaus. Ach, einfach im Turm rauf und runter laufen und selbst auf große Entdeckungsreise gehen.

INFOS

Haus des Meeres - Aquaterrazoo
Im Esterhazypark
sechster Bezirk
Fon +43 (0)1 587 14 17
Mit der U-Bahn: U3: Neubaugasse

Öffnungszeiten:
Mo-So 9-18 Uhr | Do 9-21 Uhr

Fütterungen:
Haie, Piranhas Mi/So 15 Uhr | Reptilien So 15 Uhr

Hier gehts zur Website: www.haus-des-meeres.at

TIPP

Auf die Veranstaltungstermine achten! Spektakulär und lehrreich
für Jung und Alt. Haitauchen, Tierfütterung, Schlangen streicheln.


Dieser Artikel ist Teil der Tour "Wien - BEWEGEN"
Tipps
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Autofahrer können zur Bezahlung der Maut in Österreich künftig auch auf eine digitale Vignette zurückgreifen. «Ab nächstem Jahr ist Schluss mit Kleben und Kratzen. Damit treffen wir den Nerv der Zeit», sagte Verkehrsminister Jörg Leichtfried
Eine urige Hütte in den Bergen, in der gemütlichen Stube brennt im Holzofen schon ein lustiges Feuer und auf der Terrasse dampft in einem mächtigen Holzwanne das Wasser für ein wohliges Bad. So erträumen sich viele Menschen ihr ideales
Kaffeehauskultur der besonderen Art mit riesigen Spiegeln und bunten Gesichtern, die viele Geschichten erzählen. Man kennt sich, man liebt sich. Im Savoy sind alle daheim. Das bunte Volk, das die Nacht genauso wie den Tag liebt und sich im
Kaffeehauskultur der besonderen Art mit riesigen Spiegeln und bunten Gesichtern, die viele Geschichten erzählen. Man kennt sich, man liebt sich. Im Savoy sind alle daheim. Das bunte Volk, das die Nacht genauso wie den Tag liebt und sich im
In Österreich werden zu Silvester die Sektgläser schnell wieder weggestellt, auch für die Böller bleibt kaum Zeit: Wichtigster Brauch ist der Neujahrswalzer. Zu «An der schönen blauen Donau» von Johann Strauss wird um Mitternacht ein Land zum Ballsaal.
In Österreich werden zu Silvester die Sektgläser schnell wieder weggestellt, auch für die Böller bleibt kaum Zeit: Wichtigster Brauch ist der Neujahrswalzer. Zu «An der schönen blauen Donau» von Johann Strauss wird um Mitternacht ein Land zum Ballsaal.
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Salzburg (dpa) - Das Theaterdebüt der griechischen Filmregisseurin und Videokünstlerin Athina Rachel Tsangari ist am Donnerstagabend bei den Salzburger Festspielen durchgefallen. Für ihre Inszenierung von Frank Wedekinds «Lulu» erntete sie einen
Zürich (dpa) - Zu oft bleiben Haustiere bei Bränden oder Unfällen ihrer Herrchen und Frauchen nach Meinung von Tierschützern auf der Strecke. Um das zu ändern, hat die Schweizer Tierschutzorganisation Vier Pfoten einen Aufkleber für die
Bludenz (dpa) - Ein knapp zwei Jahre alter Junge ist in Österreich stundenlang bei 30 Grad Außentemperatur in einem Auto zurückgelassen worden und an der Hitze gestorben. Wie die Polizei am Donnerstag berichtete, hatten die 17-jährige Mutter und
Bludenz (dpa) - Ein zwei Jahre alter Junge ist in Österreich stundenlang bei 30 Grad Außentemperatur in einem Auto zurückgelassen worden und gestorben. Die 17-jährige Mutter und ihr Freund ließen das Kind absichtlich im Fahrzeug zurück, wie die
Innsbruck (dpa) - Bei der Suche nach illegal eingereisten Migranten wird die Polizei im österreichischen Bundesland Tirol nun auch von Soldaten unterstützt. 70 Armee-Angehörige würden ab sofort bei Zug- und Schwerpunktkontrollen im Hinterland des
Eine Apfel-Nuss-Ehe steht am Anfang des Aufstiegs der Habsburger. Und die Heiratspolitik blieb ihre große Stärke. Ein Doku-Drama auf Arte widmet sich Maximilian I. - dem «letzten Ritter», klammen Kaiser und vielfachen Vater.Wien (dpa) - Zuletzt
Wetter

Wien


(18.08.2017 10:56)

20 / 33 °C


19.08.2017
17 / 20 °C
20.08.2017
15 / 24 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Spain Hunts Driver Who ...
Moscow Printing House ...

...
Deutscher Basketball B ...

Russische Menschenrech ...
Spezialabteilung soll ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum