Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Bundesliga-Tickets mit Garantie!


Espresso der Extra-Klasse


Hotelsuche in 
 

Der Wandel des «HC»: Rechtspopulist Strache am Ziel

Österreich
16.12.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Wien (dpa) - Seine Vergangenheit im Neonazi-Umfeld ist in Österreich als Jugendsünde verziehen. Der Rechtspopulist Heinz-Christian Strache scheint nun am Ziel seiner Träume. Der dienstälteste Parteichef im Wiener Parlament wird nach zwölf Jahren in der polternden Opposition Vize-Kanzler. Dafür musste der 48-jährige «HC», so sein Spitzname, allerdings zuletzt deutlich gemäßigter auftreten.

Zu Beginn seiner Zeit als Parteichef steckte die FPÖ in ihrer größten Krise. Die FPÖ-Galionsfigur Jörg Haider hatte sich 2005 mit einer eigene Partei abgespalten. Haiders politischer Ziehsohn Strache stand vor einem Scherbenhaufen. Die FPÖ lag bei wenigen Prozent Zustimmung. Das hat sich geändert: Bei der Wahl im Oktober bekam die FPÖ 26 Prozent.

Vergessen sind die Kontroversen um Straches Vergangenheit am äußersten rechten Rand. Als Jugendlicher trat der gelernte Zahntechniker einer schlagenden, deutschnationalen Burschenschaft bei. Es folgten Zeltlager mit Neonazis oder paramilitärische Wehrsportübungen im Wald, die der Wiener als harmlose «Paintballspiele» bezeichnet. Ein Bild soll ihn mit dem Kühnen-Gruß, einer Abwandlung des verbotenen Hitlergrußes, zeigen.

Strache nennt die Zeit heute einen Lernprozess. Damals habe er herausgefunden, was richtig und was falsch sei. Antisemitische Untertöne in der Partei sind heute offiziell verboten. Der zweifache Vater selbst war mehrfach auf Polit-Tour in Israel. Die Migration und die angebliche Bedrohung durch den Islamismus sind nun Hauptthemen.

Seine Botschaften bringt Strache vor allem über das Internet an. Der starke Raucher setzt seit Jahren auf Facebook und ein eigenes «FPÖ-TV». So will die FPÖ einen Weg vorbei an den klassischen Medien finden. Die haben die Partei ihrer Ansicht nach oft unfair behandelt.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
St. Anton am Arlberg (dpa) - Wegen hoher Lawinengefahr ist St. Anton am Arlberg im österreichischen Tirol nur noch sehr eingeschränkt erreichbar. Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) stellten laut der österreichischen Nachrichtenagentur APA
Oberstdorf (dpa) - Der Skisprung-Weltcup der Frauen in Hinzenbach entfällt aufgrund von Schneemangel und zu hohen Temperaturen. Die am 3. und 4. Februar als Generalprobe für die Olympischen Spiele geplanten Wettkämpfe können wegen weiter
«Ich könnte zum Flennen anfangen, weil es so schön war.»(Der momentan verletzte Skirennfahrer Felix Neureuther am Sonntag in der ARD mit Blick auf die Bilder vom Abfahrtssieg seines Teamkollegen Thomas Dreßen am Vortag in Kitzbühel)dpa msw
Kitzbühel (dpa) - Mit seinem Sieg bei der legendären Abfahrt von Kitzbühel hat sich Thomas Dreßen in die Liste der deutschen Sieger im alpinen Ski-Weltcup eingetragen. Er ist erst der dritte DSV-Athlet, der auf der Streif triumphieren konnte -
Kitzbühel (dpa) -Name: Thomas DRESSENGeburtsdatum: 22. November 1993 Verein: SC Mittenwald Beruf: Zollbeamter Größe: 188 cm Gewicht: 100 kgDisziplinen: Abfahrt, Super-G, KombinationWeltcup-Debüt: 21. Februar 2015 in Saalbach
München (dpa) - Bauunternehmer Richard «Mörtel» Lugner (85) hat eine neue Freundin. Jasmin heißt die junge Frau, mit der er am Samstagabend auf dem Deutschen Filmball in München feierte. «Wir sind noch ganz neu in unserer Beziehung - wir
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Autofahrer können zur Bezahlung der Maut in Österreich künftig auch auf eine digitale Vignette zurückgreifen. «Ab nächstem Jahr ist Schluss mit Kleben und Kratzen. Damit treffen wir den Nerv der Zeit», sagte Verkehrsminister Jörg Leichtfried
Eine urige Hütte in den Bergen, in der gemütlichen Stube brennt im Holzofen schon ein lustiges Feuer und auf der Terrasse dampft in einem mächtigen Holzwanne das Wasser für ein wohliges Bad. So erträumen sich viele Menschen ihr ideales
Kaffeehauskultur der besonderen Art mit riesigen Spiegeln und bunten Gesichtern, die viele Geschichten erzählen. Man kennt sich, man liebt sich. Im Savoy sind alle daheim. Das bunte Volk, das die Nacht genauso wie den Tag liebt und sich im
Kaffeehauskultur der besonderen Art mit riesigen Spiegeln und bunten Gesichtern, die viele Geschichten erzählen. Man kennt sich, man liebt sich. Im Savoy sind alle daheim. Das bunte Volk, das die Nacht genauso wie den Tag liebt und sich im
In Österreich werden zu Silvester die Sektgläser schnell wieder weggestellt, auch für die Böller bleibt kaum Zeit: Wichtigster Brauch ist der Neujahrswalzer. Zu «An der schönen blauen Donau» von Johann Strauss wird um Mitternacht ein Land zum Ballsaal.
In Österreich werden zu Silvester die Sektgläser schnell wieder weggestellt, auch für die Böller bleibt kaum Zeit: Wichtigster Brauch ist der Neujahrswalzer. Zu «An der schönen blauen Donau» von Johann Strauss wird um Mitternacht ein Land zum Ballsaal.
Wetter

Wien


(21.01.2018 23:20)

-1 / 2 °C


22.01.2018
-2 / 1 °C
23.01.2018
-1 / 6 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Majlis Podcast: Black ...
Greeks Protest Against ...

...
Unionsspitzen bereiten ...

Wer nachahmt, macht si ...
Schweiz des Balkans ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum