Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Hotelsuche in 
 

Der Handelskrieg: Kampf um die Sojabohne

Europa
21.11.2018
Von Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Seit Anfang des Jahres liefern sich Washington und Peking einen Schlagabtausch mit Strafzöllen. Inzwischen ist die Hälfte der amerikanischen Exporte nach China und knapp 85 Prozent der chinesischen Importe in die USA betroffen. Gespräche zwischen den beiden Nationen sind vorerst auf Eis gelegt.
Die Strafzölle zielen auf unterschiedlichsten Branchen ab: Angefangen mit Waschmaschinen und Solarzellen, über Stahl und Aluminium sind Landwirtschaft, Autoindustrie, Elektrotechnik und mehr betroffen.
Chinesische Importeure versuchen, Soja in anderen Ländern zu beschafften: Allen voran Brasilien und Argentinien.

Sojabohnen scheinen unscheinbar, zeigen aber die umfangreichen Auswirkungen von Strafzöllen. Als Antwort auf die Stahl- und Aluminiumzölle, hat China Strafzölle auf amerikanische Importe erhoben. Darunter befinden sich auch Sojabohnen. China ist der größte Soja-Importeur der Welt – ein Drittel davon kauft das Land von amerikanischen Bauern. Unter den US-amerikanischen Agrarerzeugnissen, die nach China exportiert werden, liegt die Bohne ganz vorne. Die Strafzölle treffen die USA somit hart. Mit dem wichtigsten landwirtschaftlichen Exportgut wurde im vergangenen Jahr – allein mit China - 14 Milliarden Dollar Umsatz gemacht. Nun befürchten sie, dass sie ihre Ware nicht loswerden.

Die Folgen sind aber auch für die Volksrepublik China zu spüren: Das Land muss ihren Soja-Hunger nun anders stillen. Chinesische Importeure versuchen, Soja in anderen Ländern zu beschafften: Allen voran Brasilien und Argentinien. Die Sojabohnenaussaat in Brasilien läuft auf Hochtouren: Mitte Oktober waren bereits 20 Prozent der geplanten Fläche bestellt – zwei Prozent mehr als im bisherigen Rekordjahr 2016. Dennoch droht der Volksrepublik in den kommenden Monaten ein Mangel an Sojabohnen. In den letzten drei Monaten sind die Sojabohnenimporte nach China gegenüber dem Vorjahr um 25 Prozent gesunken, was für die heimischen Viehzüchter eine Gefahr darstellt. Dieser Mangel wird auch die Preise für Sojabohnen in China beeinflussen.

Auch wenn US-Präsident Trump der Ansicht ist, Handelskriege sind gut und einfach zu gewinnen, sind sich Experten einig: Jeder wird unter den Handelskriegen leiden – erste Anzeichen sind bereits zu sehen. Trump zielt mit den Strafzöllen unter anderem darauf ab, dass Handelsdefizit auszugleichen. Tatsächlich ist das US-Handelsdefizit in den letzten Monaten größer geworden: Das Defizit im Warenhandel mit China stieg im Juli um 10 Prozent auf einen Rekordwert von 36,8 Milliarden Dollar.

Auf der anderen Seite belasten die Strafzölle Chinas Wirtschaftswachstum: In den vergangenen drei Monaten wuchs die zweitgrößte Volkswirtschaft mit 6,5 Prozent langsamer als erwartet – so schwach wie Anfang 2009.


Mehr Hintergründe zum derzeitigen Handelskrieg, Trump Motivation und mögliche Folgen zeigt folgende Infografik.




 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Die meisten Menschen sehen sich selbst als rational und gehen bei Entscheidungen faktenorientiert und logisch vor. Der Alltag zeigt jedoch immer wieder, dass das Bauchgefühl eine wichtige Rolle spielt. Selbst wenn zahllose Fakten und Informationen
Seit Anfang des Jahres liefern sich Washington und Peking einen Schlagabtausch mit Strafzöllen. Inzwischen ist die Hälfte der amerikanischen Exporte nach China und knapp 85 Prozent der chinesischen Importe in die USA betroffen. Gespräche zwischen
Der Zusammenschluss der europäischen Länder in eine gemeinsame Union hat unter anderem zum Ziel gehabt, einen Markt zu entwickeln, in dem die gleichen Rechte für die Mitgliedstaaten gelten. Faktisch gesehen wurde dieses Ziel bislang nicht zu 100
Erstmals haben der britische Prinz Harry (33) und seine Verlobte Meghan Markle (36) gemeinsam mit Königin Elizabeth II. einen Weihnachtsgottesdienst besucht. Hunderte Menschen säumten am Montag bei windigem Wetter den Weg zur Kirche Saint Mary
Im Namen seiner verstorbenen Mutter kämpft Prinz Harry für eine Welt frei von Landminen. Regierungen sollten ihr Versprechens halten, diese Waffen bis 2025 abzuschaffen, sagte er am Dienstag in einer Videobotschaft für die Anti-Minen-Konferenz in
FDP-Chef Christian Lindner fordert, bei der Verteilung von Flüchtlingen innerhalb der EU mehr Rücksicht auf die Befindlichkeiten der osteuropäischen Staaten zu nehmen. «Die westeuropäischen Länder haben mehr Erfahrung und mehr Bereitschaft mit
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Viel Spaß beim Schmökern im Jahresprogramm der KulTouren 2018, beim Aussuchen und Vorfreuen auf Ihre persönliche Abwechslung vom Alltag. Sie können sich bei Maria von Stern telefonisch unter 0176/91 14 51 81 anmelden, oder per Mail an maria_vonstern@web.de
Die europäischen Fluggesellschaften haben im Laufe der Zeit eine Vielzahl neuer Flugstrecken weltweit aufgebaut. Führende Luftfahrtunternehmen besitzen über 325 Flugstrecken, die täglich internationale und nationale Flüge absolvieren. Auf sechs
Gelsenkirchen (dpa) - Nach nur eineinhalb Jahren kehrt Fußball-Profi Junior Caicara dem FC Schalke 04 wieder den Rücken und schließt sich dem türkischen Erstligisten Medipol Basaksehir FK an. Der Revierclub teilte am Montag mit, dass er sich mit
Allende no se rinde mierda - Allende ergibt sich nicht, Scheiße." Das waren Salvador Allendes letzte Worte, ehe er im Gefecht mit den von der CIA unterstützten Putschisten den Freitod wählte. Der Moment, als der Amberger Siegfried
Die schönsten, größten und besten Casinos in Europa bieten für jeden Geschmack etwas. Ein edles Ambiente, ausgefallene Slotspiele und aufregende Tischspiele gepaart mit ausgefallenen Bars und Restaurants, Konzerten und Multimedia-Shows. Die
Sie lieben Orgeln? Dann sollten Sie diese Orgeln Europas kennen - wenn schon nicht live, dann zumindest die folgenden Videos. Die Silbermann-Orgel in Freiberg, Deutschland Die Clicquot-Orgel in Poitiers, Frankreich Die Ladegast-Orgel in
Wetter

Gdańsk


(19.12.2018 14:15)

-3 / 1 °C


20.12.2018
-3 / 0 °C
21.12.2018
0 / 2 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Wieder Aufregung um de ...
Verbrennungsmotor made ...

Auferstanden aus Rouen ...
Unsere kleine Tour de ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum