Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
     
Hotelsuche in 
 

Den Helder

Niederlande, Den Helder
Von Wikipedia - die freie Nachrichtenenzyklopädie   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  

"Den Helder" () ist eine niederländische Stadt an der Nordseeküste in der Provinz Nordholland. Sie hat 58.370 (1. November 2006) Einwohner.

Geographie
Den Helder liegt an der nördlichen Spitze der Halbinsel Nord-Holland, etwa 80 km nördlich von Amsterdam.

Von hier aus gelangt man mit einer Autofähre zur benachbarten Insel Texel. Südlich von Den Helder schließt sich die Gemeinde Zijpe, südöstlich die Gemeinde Anna Paulowna an.

Zwischen Den Helder und Texel liegt das Marsdiep, der einzige Zugang für größere Schiffe von der Nordsee zum Ijsselmeer und somit zu den früher wichtigen Handelsstädten und -häfen Hoorn, Enkhuizen und Amsterdam. Die meisten Einwohner der Gemeinde Den Helder wohnen in der gleichnamigen Stadt, ca. 44.000. Die anderen Einwohner der Gemeinde wohnen in den Ortsteilen Julianadorp (rund 15.000) und im nostalgischen Walfängerdorf Huisduinen (ca. 1.000).

Den Helder bietet 7 km Strand, Wälder und Dünen, prächtige Weiden, Polderlandschaften und Wattgebiete.

Klima
Den Helder ist eine der niederländischen Gemeinden mit den meisten Sonnenstunden im JahrQuelle: Infobroschüre "info 2007", VVV Niederlande.

Geschichte
Auf Texel versorgten sich über Jahrhunderte die Schiffe der Niederländischen Ostindien-Kompanie mit Nahrung und Frischwasser, bevor sie ihre lange Reise nach Ost-Indien antraten.

Den Helder hatte von jeher eine starke strategische Bedeutung und hat heute noch einen großen Marinehafen.
Kanone in Den Helder
Die stark befestigte Stadt bot mit ihren vielen Kanonen feindlichen Schiffen, die es auf die reichen Städte am Ijsselmeer abgesehen hatten, einen äußerst wehrhaften Eindruck. Daher der Name „Den Helder“, der sich von "Den Helsdeur" ableitet. Übersetzt bedeutet das „Zum Höllentor“.

Es gibt noch eine zweite Version für die Entstehung des Städtenamens:
Die frühen Einwohner hatten immer mit der Naturgewalt der Nordsee zu kämpfen und gaben deshalb ihrer wilden Heimat diesen Namen.

Wirtschaft und Infrastruktur
Luftaufnahme von Den Helder
Größter Arbeitgeber der Marinestadt ist die seit 1815 ansässige Königliche Marine und deren verwandte Bereiche.

Dem Fischfang steht eine der modernsten Fischauktionen Europas zur Verfügung.

Für die Blumenzwiebelzucht befinden sich die größten zusammenhängenden Blumenzwiebelgebiete der Welt entlang des Dünenrandes in Den Helder und Umgebung.

Der stetig wachsende Tourismus (1,5 Millionen Übernachtungen 2005) sorgt für weitere Arbeitsplätze.

Verkehr
Durch die direkte Verbindung mit dem offenen Meer und durch eine gute Erreichbarkeit sowohl vom Nordosten (Deutschland und Skandinavien) als auch vom Süden (Amsterdam und Schiphol) aus ist der Hafen von Den Helder für den Umschlag vom Meer zum Binnengewässer und Schienennetz optimal geeignet.

Der Flughafen von Den Helder wird hauptsächlich von Helikoptern genutzt, die täglich zu den Bohrinseln in der Nordsee fliegen. 1996 waren es allein 14.000 Helikopterflüge, im Jahr 2003 erhielt der Flughafen von der niederländischen Regierung die Genehmigung, die Zahl auf 20.000 zu erhöhenJacobus Hofstede und andere: "Human Activities" in: Wadden Sea Ecosystem No. 19 - 2005 S. 34 . Diverse Flugzeuggesellschaften betreuen immer häufiger Fracht-, Charter- und Geschäftsreisen ins Ausland. Der Ausbau des Flughafens sorgt für eine ständig wachsende Betriebsamkeit.
Nachbau der „Prins Willem“ im Cape Holland Treasure Park
De Jutter

Kultur und Sehenswürdigkeiten
Museen
In Den Helder befinden sich:
*das Käthe-Kruse-Spielzeug- und Puppenmuseum
*der Botanische Pflanzengarten "De Oranjerie"
*das Rettungsbootmuseum Dorus Rijkers auf der Alten Reichswerft "Willemsoord"
*ein Marinemuseum
*das Museum Fort Kijkduin

Söhne und Töchter der Stadt
*Karel P.C. de Bazel, niederländischer Architekt
*Gerardus "t Hooft, niederländischer Physiker
*André Jolles, niederländischer Literaturwissenschaftler
*Ed Nijpels, niederländischer Politiker
*Anton Pieck, niederländischer Maler, Zeichner und Grafiker
*Erwin Koen, niederländischer Fußballspieler des SV Wehen Wiesbaden
*Rijkman Groenink, niederländischer Bankier, Vorstandsvorsitzender von ABN Amro

Städtepartnerschaft


Anmerkungen



Dieser Artikel stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und kann dort bearbeitet werden. Der Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike verfügbar. Fassung vom 02.03.2021 15:26 von den Wikipedia-Autoren.
Überblick
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
|Bürgermeister= Job Cohen|Sitz des Ortes = Amsterdam|Fläche = 219|Landfläche = 167|Wasserfläche = 52|Breitengrad = 52/22/12.71/N|Längengrad = 04/53/25.6/E|Höhe =|Straße = A 10|Vorwahl = 020|Postleitzahl = 10xx, 11xx|website =
Der Zustrom von Touristen vor allem aus Deutschland, Belgien und Frankreich aber auch von Niederländern hat so zugenommen, dass im Zentrum der vorgeschriebene Sicherheitsabstand von 1,5 Metern nicht einzuhalten ist. Zuvor hatte die Stadt bereits
Viele Besucher hielten nicht den Sicherheitsabstand von 1,5 Metern ein, erklären die Behörden. «Dadurch entstehen Risiken für die Gesundheit der Amsterdamer und der Besucher.» Touristen wurden aufgerufen, sich an die
Die Vermietung von Privatquartieren in Amsterdam habe in den letzten Jahren explosionsartig zugenommen, teilte die Stadt mit. Das Angebot auf den entsprechenden Online-Plattformen habe sich verfünffacht, monatlich gehe es um 25 000
Mitte März waren Restaurants, Bars, Cafés, Bordelle und Museen geschlossen worden. Drei Monate lang waren die Straßen im Zentrum der Metropole wie ausgestorben und auf den Grachten fuhren keine Boote.
Die Internationalen Kommission zum Schutz des Rheins (IKSR) arbeitet bereits seit 70 Jahren für den Gewässerschutz. Ihr gehören die Schweiz, Frankreich, Luxemburg, Deutschland, die Niederlande und Vertreter der Europäischen Union
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Es hatte ein Zeichen gegen den Terror setzen sollen. Aber kurz vor Anpfiff wird das Fußball-Länderspiel in Hannover abgesagt - aus Angst vor einem Anschlag. Zuvor hatte die deutsche Polizei kurz geglaubt, den Pariser Terrorverdächtigen Nummer eins
Die niederländische Fußball-Legende Johan Cruyff ist tot. Cruyff sei am Donnerstag im Alter von 68 Jahren nach einer Krebserkrankung in Barcelona gestorben, teilte seine Stiftung mit. Barcelona (dpa) - „Europas Fußballer des
Wetter

Amsterdam


(02.03.2021 15:26)

-2 / 3 °C


03.03.2021
-2 / 0 °C
04.03.2021
-1 / 1 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Leben auf Malta ...
Bestätigung: Deutsche ...

Reisen innerhalb Europ ...
Luxusuhren im Urlaub ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum