Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Espresso der Extra-Klasse


Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


Hotelsuche in 
 

Bundeswahlleiter Sarreither: Technik-Fan und Teamplayer

Deutschland
13.08.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Wiesbaden (dpa) - Der Mathematiker Dieter Sarreither wacht als Präsident des Statistischen Bundesamtes über wichtige Daten und Zahlen. Nicht nur dann, wenn die Bundestagswahl ansteht und der 65-Jährige vor allem als Bundeswahlleiter im Fokus steht. Obwohl Sarreither eine Behörde voller Computer und Technik leitet, stehen für den Teamplayer die Menschen im Mittelpunkt. «Sie können eine Technologie nicht ohne den Anwender einsetzen», sagt er.

Sarreither ist gebürtiger Pfälzer aus Frankenthal und arbeitet bereits seit 1982 im Statistischen Bundesamt. Im Jahr 2000 wurde er Direktor der Abteilung Informationstechnik und mathematisch-statistische Methoden, drei Jahre später IT-Direktor der Wiesbadener Behörde. Nach mehreren Jahren als stellvertretender Präsident und Vize-Bundeswahlleiter rückte er im Oktober 2015 an die Spitze des Hauses.

Der 65-Jährige hat in Heidelberg und Mainz neben Mathematik auch Volkswirtschaftslehre studiert und vor seinem Engagement im Statistischen Bundesamt einen kurzen Abstecher in die freie Wirtschaft gemacht. Dort war er in der Systemanalyse und beim Einsatz von mathematischen Verfahren zur Unterstützung von Entscheidungsprozessen tätig.

Sarreither lebt in Mainz, ist verheiratet und hat zwei Töchter. Zu seinen Hobbys zählt er neben Wandern auch Joggen - auch wenn er dazu in den Wochen vor einer Bundestagswahl wenig Zeit findet.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
11.08.2017
Berlin (dpa) - Die umstrittenen Sozialreformen der Agenda 2010 haben die SPD nach Einschätzung des Ex-Parteichefs Björn Engholm auf Dauer viel Vertrauen und auch massiv Wählerstimmen gekostet. «Ich denke, sechs bis neun Prozent unserer
weiter
Deutschland
12.08.2017
Nürnberg/Berlin (dpa) - Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hat Medienberichte zurückgewiesen, bei der Bearbeitung von Asylanträgen mehrere Zielvorgaben des Bundesinnenministeriums klar verfehlt zu haben. Medien hatten unter
weiter
Deutschland
12.08.2017
Nürnberg/Berlin (dpa) - Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hat Zeitungsberichten zufolge mehrere fürs laufende Jahr gesteckte Ziele verfehlt. Dies geht aus einem Vergleich bisher vorgelegter Zahlen sowie einer Vereinbarung der
weiter
Deutschland
10.08.2017
Berlin/Hannover (dpa) - In der Debatte über die enge Verbindung Niedersachsens zum VW-Konzern hat SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann den Ministerpräsidenten Stephan Weil (SPD) verteidigt. «Sich in den rechtlichen Fragen mit Volkswagen abzustimmen
weiter
Deutschland
13.08.2017
Das deutsche Bildungssystem gehört zu den besseren in der Welt, aber längst nicht alles ist gut. Vom Kindergarten bis zum Uni-Abschluss oder zur Meisterprüfung: Die Parteien legen dafür im Wahlkampf teilweise sehr unterschiedliche Pläne
weiter
Deutschland
09.08.2017
Potsdam (dpa) - SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat dafür geworben, die Leistungen der Menschen in Ostdeutschland stärker anzuerkennen. Man müsse aufhören, in zwei Kategorien zu denken, sagte er am Mittwoch nach einem Besuch des
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Backnang (dpa) - Schlagersängerin Vanessa Mai («Für dich») ist in einer Hinsicht typisch schwäbisch: Sie liebt es, den Haushalt zu machen. «Wäsche waschen, wischen, das volle Programm», sagte die 25-Jährige dem «Südkurier» (Mittwoch).
Frankfurt/Main (dpa) - Der ehemalige Davis-Cup-Teamchef Patrik Kühnen traut den deutschen Tennis-Herren mit Boris Becker an der Spitze die Rückkehr in die Weltspitze zu. «Mit Alexander Zverev an der Spitze hat das deutsche Team mittel- und
Berlin (dpa) - Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat die deutsche Autoindustrie abermals zu weitergehenden Nachrüstungen von Dieselautos aufgefordert. Die auf dem Dieselgipfel Anfang August angekündigten Softwareupdates reichten nicht
Berlin (dpa) - Ende der Sommerpause: Mit einem Krimi aus Österreich startet am Sonntag die «Tatort»-Saison 2017/18. Vergessen wird manchmal der kleine Sonntagskrimi-Bruder «Polizeiruf 110». Ein Ausblick, was bei der anderen
München (dpa) - In Wahlkampfzeiten gibt Bundeskanzlerin Angela Merkel (63) seltene Einblicke in ihr Privatleben, jetzt hat sie das Geheimnis ihrer Kartoffelsuppe verraten. «Ich zerstampfe die Kartoffeln immer selbst mit einem Kartoffelstampfer und
Berlin (dpa) - AfD-Chefin Frauke Petry hat der Behauptung widersprochen, sie schotte sich von den Spitzenkandidaten ihrer Partei ab. «Ich bin für Alice Weidel und Alexander Gauland immer zu sprechen», sagte sie der Deutschen Presse-Agentur. Es
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Berlin (dpa) - Baustellen bei der Bahn sollen die Fahrpläne künftig weniger durcheinander bringen. Dazu hat im Konzern ein neues «Lagezentrum Bau» die Arbeit aufgenommen, wie Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla in Berlin sagte. «Es hat die
Gütersloh (dpa) - Patienten mit Rückenschmerzen kommen immer häufiger auf den OP-Tisch. Das zeigt eine am Montag veröffentlichte Studie der Bertelsmann-Stiftung, die auf Zahlen des Statistischen Bundesamts und eigenen Berechnungen beruht. 2015
Athen (dpa) - Aus Protest gegen weitere geplante Sparmaßnahmen sind die Seeleute der griechischen Küstenschifffahrt am Dienstag in einen 48-stündigen Streik getreten. Zudem gab es im Radio- und Fernsehen keine Nachrichten. Die griechischen
Paris (dpa) - Sie haben völlig konträre Ansichten zu EU und Globalisierung: Die Programme der französischen Präsidentschaftsfinalisten Emmanuel Macron und Marine Le Pen unterscheiden sich stark. Ein Vergleich:EINWANDERUNGLe Pen: Die
Den deutschen Spielbanken geht es gut. Sie werden von ihren Gästen gut und gerne besucht. Eine Zeit lang wurde befürchtet, dass Spielbanken durch die wachsende Beliebtheit von Online-Casinos aussterben würden, doch das scheint nicht der Fall zu
Wetter

Berlin


(23.08.2017 10:01)

11 / 22 °C


24.08.2017
12 / 22 °C
25.08.2017
15 / 23 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum