Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt


Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


Hotelsuche in 
 

Bürgermeister von Lampedusa: Migranten respektieren die Regeln nicht

Italien
17.09.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Rom (dpa) - Der Bürgermeister von Lampedusa sieht die öffentliche Sicherheit durch Migranten und fehlende Kontrollen durch Polizeikräfte auf der Mittelmeerinsel bedroht. «Im vergangenen Monat sind wir in die Anarchie gestürzt, die Regeln des bürgerlichen Lebens werden nicht respektiert», sagte Salvatore Martello am Sonntag der Zeitung «La Repubblica».

Lampedusa stand lange im Mittelpunkt der Flüchtlingskrise. Mittlerweile kommen aber weniger Migranten dort an: Von mehr als 100 000 in Italien insgesamt waren es auf Lampedusa in diesem Jahr rund 6200. In den Erstaufnahme-Einrichtungen werde aber zu wenig kontrolliert, ob sich die Ankömmlinge dort überhaupt aufhielten, beklagte Martello. Sie zögen durch die Straßen, würden sich betrinken und Passanten anpöbeln, zitierte die Nachrichtenagentur Ansa aus einem offenen Brief. Am Samstag hatte Martello deshalb die Schließung des Hotspots gefordert.

Die ehemalige Bürgermeisterin und mehrfach für ihr Engagement in der Flüchtlingskrise ausgezeichnete Giusi Nicolini warf Martello daraufhin «Terrorismus» vor. «Hier wird versucht, das Klima der Angst, das es auf Lampedusa vor meiner Wahl gab, wiederherzustellen», sagte sie der Ansa. Nicolini war seit 2012 im Amt, bis sie die Kommunalwahl im Sommer gegen ihren Herausforderer verlor. In einem gab sie Martello aber Recht: Seit weniger Flüchtlinge über die Libyen-Route Italien erreichten, nehme der Zustrom von Tunesien aus wieder zu, sagte Nicolini der Ansa.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Italien
14.09.2017
Berlin (dpa) - Ein Kriegsschiff der Bundeswehr hat im Mittelmeer 134 Flüchtlinge aus einem in Seenot geratenen Schlauchboot gerettet. Die Aktion fand bereits am Mittwoch etwa 40 Kilometer nördlich der libyschen Küste statt, wie das
weiter
Deutschland
12.09.2017
Kassel (dpa) - Der Deutsche Städtetag hat die Länder aufgefordert, die Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder auszubauen. «Der Bedarf an ganztägiger Betreuung und Förderung von Kindern in den Grundschulen wächst seit Jahren», sagte die
weiter
Deutschland
15.09.2017
Berlin (dpa) - Die nächste Bundesregierung muss eine Ghettobildung in Schulen und Wohnquartieren nach Ansicht von Integrationsexperten aktiv verhindern. «Das Bewahren heterogener Wohnquartiere ist hier ein wichtiger Baustein», heißt es in einem
weiter
Italien
14.09.2017
Rom (dpa) - Eine europäische Arbeitslosenversicherung ist aus Sicht des italienischen Finanzministers Pier Carlo Padoan ein Mittel, um Euro-Skeptikern die Stirn bieten. Die Regierungen der Eurozone müssten jetzt demonstrieren, «dass die
weiter
Griechenland
17.09.2017
Athen (dpa) - Südlich der griechischen Insel Kreta hat die Küstenwache eine Segeljacht mit rund 60 Migranten an Bord entdeckt. Unter ihnen waren zahlreiche Kinder, wie eine Beamtin der Küstenwache aus der kleinen Hafenstadt Paleochora der
weiter
Russland
11.09.2017
«Das ist Pluralismus, das ist politische Konkurrenz.»(Kremlsprecher Dmitri Peskow am Montag in Moskau über vereinzelte, hart erkämpfte Erfolge der Opposition bei den russischen Kommunalwahlen vom Vortag)
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Como (dpa) - Bei einem Wohnungsbrand im norditalienischen Como sind ein Vater und seine vier Kinder ums Leben gekommen. Die Feuerwehr hatte am Freitagmorgen auf Twitter von einem «sehr schweren Brand» im obersten Stockwerk eines Wohnhauses
Como (dpa) - Bei einem Wohnungsbrand im norditalienischen Como sind ein Vater und drei seiner vier Kinder ums Leben gekommen. Die Feuerwehr hatte am Freitagmorgen auf Twitter von einem «sehr schweren Brand» im obersten Stockwerk eines Wohnhauses
Soviel ist bekannt: Die Mafia ist sehr mächtig in Italien. Wie weit das im Süden des Landes gehen kann, zeigt nun eine Dokumentation auf Arte.Berlin (dpa) - Reggio Calabria ist die größte Stadt in Kalabrien. Diese Provinz ist ein schöner
Ischia (dpa) - Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat nach den großen Gebietsverlusten der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien und im Irak vor der Bedrohung durch zurückkehrende Kämpfer gewarnt. «Nach den Erfolgen gegen den
Ischia (dpa) - Die G7-Gruppe westlicher Industrienationen will ihre Zusammenarbeit mit führenden Internet-Konzernen im Kampf gegen den Terrorismus ausweiten. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS), Al-Kaida und andere terroristische und
Rom (dpa) - Wegen rassistischer Gesänge ihrer Anhänger während des Champions-League-Spiels beim FC Chelsea droht AS Rom eine Strafe. Weil Fans Affenlaute imitiert hätten, habe die UEFA ein Disziplinarverfahren eröffnet, hieß es am Freitag
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Am dritten Tag wollten wir erst mal durch die Cardinello Schlucht hinunter bis nach Chiavenna. Mir wurde eigentlich erst an diesem Tag so richtig klar, dass dies 26 Kilometer sind. Über Steine und Wurzeln – Pfade entlang, die nicht auf
Am Tag darauf, nach der Mittagspause in Splügen, verließen wir zügig an Höhe gewinnend den Rhein Richtung Splügenpass. Ab und zu ließ sich jetzt ein blauer Wolkenfetzen am grauen Himmel blicken und schürte so die Hoffnung, dass nach der
Vom 17. bis 25. Juli 2010 findet auch dieses Jahr wieder das MittelFest von Cividale del Friuli statt. Prosa, Musik, Tanz, Poesie und Figurentheater zeichnen das Festival aus, das konkrete und spektakuläre Brücken zwischen den Ländern Mitteleuropas baut. Auch
Sie denken sicher sofort an Sonne, Meer und blauen Himmel? Scusate, aber der Süden Sardiniens hat weitaus mehr zu bieten! Und das nicht nur während der Sommersaison! Schon Liedermacher und Wahlsarde Fabrizio de André erkannte, dass "das Leben
Die große kulturelle Bedeutung des sizilianischen Marionettentheaters führte 2001 zu seiner Aufnahme in das Verzeichnis der UNESCO als immaterielles Erbe der Menschheit. Diese Anerkennung stellt diese Kunstform auf eine Ebene mit anderen
Die Äolischen Inseln im Thyrrenischen Meer vor Sizilien mögen dem Reisenden im Winter in der unbewegten, glasklaren Luft wie eine Kinderzeichnung erscheinen, auf der sich die Umrisse der Inseln zwischen dem Meer und dem türkisfarbigen Himmel
Wetter

Rom


(21.10.2017 06:45)

9 / 24 °C


22.10.2017
9 / 25 °C
23.10.2017
13 / 21 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum