Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Bundesliga-Tickets mit Garantie!


ITS | Jahn | Tjaereborg


Hotelsuche in 
 

Brände auf Sizilien - Hunderte Touristen in Sicherheit gebracht

Italien
12.07.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
San Vito Lo Capo (dpa) - Hunderte Touristen sind im sizilianischen San Vito Lo Capo vor einem Feuer in Sicherheit gebracht worden. Sie hatten sich in einer von Flammen umzingelten Ferienanlage am Strand aufgehalten, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa am Mittwoch. Ansa sprach von 700 Menschen, die mit Booten von der Brandstelle weg und schließlich in den Ortskern gebracht wurden. Die Tageszeitung «La Repubblica» berichtete von 900 Menschen.

An vielen Orten Italiens halten derzeit Wald- und Buschbrände die Feuerwehren in Atem, am Mittwoch wurden sie zu mehr als 600 Einsätzen gerufen. Auf Sizilien habe der Zivilschutz 125 Brandentwicklungen gezählt, die Temperaturen hätten zwischen 35 und 37 Grad gelegen, berichtete «La Repubblica». Betroffen waren neben der Gemeinde in der Nähe von Trapani auch Catania, Priolo und San Mauro Castelverde.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Rom (dpa) - Die italienische Tageszeitung «La Repubblica» kommentiert den Beschluss der Regierung in Rom, die Marine zur Bekämpfung von Schleppern in libysche Hoheitsgewässer zu senden: «Doch wer führt Libyen an? Alle und niemand. Wir sind
Rom (dpa) - Eine angedrohte Rationierung von Trinkwasser in Rom ist vorerst vom Tisch. Die Region Latium einigte sich mit dem Wasserversorger, dass doch noch bis 1. September Wasser aus dem nahe gelegenen Bracciano-See gepumpt werden darf.
Baikonur (dpa) - Der italienische Raumfahrer Paolo Nespoli ist gemeinsam mit zwei Kollegen aus Russland und den USA zur Internationalen Raumstation ISS aufgebrochen. Die Rakete mit Randolph Bresnik und dem russischen Kosmonauten Sergej Rjasanski
Frankfurt/Main/ (dpa) - Wegen Vogelschlags hat ein Lufthansa-Jet am Freitag kurz nach dem Start in Frankfurt umkehren müssen. Die Besatzung habe eine Luftnotlage erklärt, um zügig landen zu können, sagte ein Sprecher der Airline. An Bord seien 67
Rom (dpa) - Roms Bürgermeisterin hat angesichts des Wassermangels in der Hauptstadt die italienische Regierung um Hilfe gebeten. «Es ist untragbar, dass Rom des Wassers beraubt wird», erklärte Virginia Raggi am Freitag auf Facebook. «Es ist
Rom (dpa) - Die Einigung zwischen privaten Seenotrettern und der italienischen Regierung auf einen Verhaltenskodex für die Flüchtlingsrettung auf dem Mittelmeer zieht sich hin. Man habe Fortschritte im Gespräch mit den Hilfsorganisationen gemacht,
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Am dritten Tag wollten wir erst mal durch die Cardinello Schlucht hinunter bis nach Chiavenna. Mir wurde eigentlich erst an diesem Tag so richtig klar, dass dies 26 Kilometer sind. Über Steine und Wurzeln – Pfade entlang, die nicht auf
Am Tag darauf, nach der Mittagspause in Splügen, verließen wir zügig an Höhe gewinnend den Rhein Richtung Splügenpass. Ab und zu ließ sich jetzt ein blauer Wolkenfetzen am grauen Himmel blicken und schürte so die Hoffnung, dass nach der
Vom 17. bis 25. Juli 2010 findet auch dieses Jahr wieder das MittelFest von Cividale del Friuli statt. Prosa, Musik, Tanz, Poesie und Figurentheater zeichnen das Festival aus, das konkrete und spektakuläre Brücken zwischen den Ländern Mitteleuropas baut. Auch
Sie denken sicher sofort an Sonne, Meer und blauen Himmel? Scusate, aber der Süden Sardiniens hat weitaus mehr zu bieten! Und das nicht nur während der Sommersaison! Schon Liedermacher und Wahlsarde Fabrizio de André erkannte, dass "das Leben
Die große kulturelle Bedeutung des sizilianischen Marionettentheaters führte 2001 zu seiner Aufnahme in das Verzeichnis der UNESCO als immaterielles Erbe der Menschheit. Diese Anerkennung stellt diese Kunstform auf eine Ebene mit anderen
Die Äolischen Inseln im Thyrrenischen Meer vor Sizilien mögen dem Reisenden im Winter in der unbewegten, glasklaren Luft wie eine Kinderzeichnung erscheinen, auf der sich die Umrisse der Inseln zwischen dem Meer und dem türkisfarbigen Himmel
Wetter

Rom


(29.07.2017 13:38)

19 / 31 °C


30.07.2017
19 / 33 °C
31.07.2017
19 / 36 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum