Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Espresso der Extra-Klasse


ITS | Jahn | Tjaereborg


Hotelsuche in 
 

Bernd Schröder zu Jones-Nachfolge: «Ein trauriges Zeichen»

Deutschland
13.03.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Berlin (dpa) - Bernd Schröder sieht in der Beurlaubung von Steffi Jones als Fußball-Bundestrainerin der Frauen einen längst fälligen Schritt. «Das war ein Notsignal, es musste etwas passieren. Es war lange klar, dass Steffi Jones die Mannschaft nicht mehr erreicht», sagte der langjährige Ex-Coach vom früheren Meister und UEFA-Cup-Sieger Turbine Potsdam am Dienstag.

Die Lösung mit Horst Hrubesch auf der Position des Bundestrainers für die nächsten zwei Spiele bezeichnete der 74 Jahre alte Pensionär als ein eher «trauriges Zeichen für den Frauen-Fußball».

Hrubesch könne auf jeden Fall nur eine Übergangslösung sein, sagte Schröder. «Ich achte Horst Hrubesch sehr und wünsche ihm alles Gute. Er wird für den Moment die richtigen Impulse setzen. Er muss nur an ein paar Stellschrauben drehen, um das Gefährt wieder in Gang zu bringen. Ich hoffe nur, die Spielerinnen wissen auch, wer Horst Hrubesch ist», sagte Schröder der Deutschen Presse-Agentur und fügte hinzu: «Es wäre aber nicht schön, wenn es auf Dauer die alten Männer richten müssten.»

Es gebe genügend gute Trainerinnen in Deutschland, die perspektivisch für den Job infrage kämen, meinte Schröder und brachte unter anderen Martina Voss-Tecklenburg ins Gespräch, die im Juni 2015 die Schweizer Nationalmannschaft erstmals zur WM geführt hatte.

Der Deutsche Fußball-Bund hatte am Dienstag die Konsequenzen aus der sportlichen Misere der Nationalmannschaft gezogen und Steffi Jones zunächst durch den 66-jährigen Horst Hrubesch als Interimslösung für die beiden bevorstehenden WM-Qualifikationsspiele im April gegen Tschechien und in Slowenien ersetzt.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
28.03.2018
Frankfurt/Main (dpa) - Der scheidende DFB-Chefausbilder Frank Wormuth hat das Angebot des Deutschen Fußball-Bundes abgelehnt, Bundestrainer Frauen-Nationalmannschaft zu werden. «Man hat mich zu einem Zeitpunkt angesprochen, als ich in Almelo nicht
weiter
Deutschland
29.03.2018
Neuss (dpa) - Nach zwei gescheiterten Anläufen hat die DEL 2 einen ersten Schritt zur Auf- und Abstiegsregelung mit der Deutschen Eishockey Liga erneut erfüllt. Sechs Zweitliga-Clubs reichten fristgerecht ihre Unterlagen ein, wie beide Ligen
weiter
Deutschland
29.03.2018
Wolfsburg (dpa) - Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat vor dem Spiel bei Hertha BSC Berlin am Samstag (20.30 Uhr) erneut mit Personalsorgen zu kämpfen. In Robin Knoche droht dem abstiegsbedrohten Club aufgrund von Aduktorenproblemen der
weiter
Deutschland
28.03.2018
Frankfurt/Main (dpa) - Fußballfrauen-Bundesligist 1. FFC Frankfurt hat den Vertrag mit der dänischen Vizeeuropameisterin Cecilie Sandvej bis zum 30. Juni 2019 verlängert. Dies teilte der Verein am Mittwoch mit. Die 27 Jahre alte Verteidigerin
weiter
Deutschland
21.03.2018
Frankfurt/Main (dpa) - Dem Deutschen Fußball-Bund droht nach einem Bericht der «Bild»-Zeitung eine Steuernachzahlung in zweistelliger Millionenhöhe und der Verlust der Gemeinnützigkeit für einige Jahre. Bei einer Steuerprüfung beim DFB sollen
weiter
Deutschland
13.03.2018
Frankfurt (dpa) - Steffi Jones wäre gern länger Fußball-Bundestrainerin der Frauen geblieben. «Ich bedauere diese Entscheidung des DFB sehr», teilte sie am Montag über ihre Internet-Seite mit. Der Deutsche Fußball-Bund hatte am Vormittag das
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Wenn von Industrietoren gesprochen wird, denken die meisten Menschen lediglich an die einfachste Lösung: Das Rolltor. Diese Lösung kommt meist in kleineren Betrieb oder Firmen vor, um einen Gebäudeeingang zu verschließen. Durch das Aufwickeln der
Berlin (dpa) - Die neue Staatsministerin für Digitales, Dorothee Bär (CSU), verspricht für die nahe Zukunft Gratis-WLAN in allen Bundesbehörden und nachgelagerten Behörden. «Die jungen Leute erwarten das doch: Auf dem Amt, im Geschäft, im
Auch ohne Chance, die Meisterschaft bereits perfekt zu machen, demonstrieren die Bayern gegen den BVB mal wieder ihre Ausnahme-Stellung im deutschen Fußball. Wie Dortmund erlebt auch Köln einen ganz bitteren Samstag mit sechs Gegentoren.Berlin
Oldenburg (dpa) - Die EWE Baskets Oldenburg haben die Krise beim Bundesliga-Tabellenführer FC Bayern München weiter verschärft. Zwei Tage nach der überraschenden Trennung von Trainer Sasa Djordjevic gingen die Münchner beim deutschen Vizemeister
Berlin (dpa) - Der VfL Wolfsburg wartet auch nach dem fünften Spiel auf den ersten Sieg unter Trainer Bruno Labbadia. Die Niedersachsen kamen am Samstagabend bei Hertha BSC nicht über ein 0:0 hinaus und liegen nur einen Platz und einen Punkt vor
Göppingen (dpa) - Titelverteidiger Frisch Auf Göppingen hat die Gruppenhase im EHF-Pokal ohne Niederlage abgeschlossen. Dem Handball-Bundesligisten gelang am Samstag mit dem 31:26 (17:11) gegen RD Koper 2013 der sechste Sieg im sechsten Spiel.
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Berlin (dpa) - Drei Mal blieb Steffen Henssler ungeschlagen, daher geht es jetzt um eine Million Euro: An diesem Samstag (20.15 Uhr) empfängt der 45-Jährige Showmaster zum vierten Mal einen Kandidaten zu seiner ProSieben-Show «Schlag den
Pyeongchang (dpa) - Vierfach-Weltmeister Johannes Rydzek hat beim ersten Sprungtraining der Nordischen Kombinierer von der Großschanze in Pyeongchang überzeugt. Der Oberstdorfer sprang am Samstag auf die Tagesbestweite von 137,5 Meter und gewann
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Wetter

Berlin


(18.06.2018 23:04)

15 / 22 °C


19.06.2018
16 / 23 °C
20.06.2018
16 / 26 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum