Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt


ITS | Jahn | Tjaereborg


Hotelsuche in 
 

Barbara Becker: Diskussion über Rassismus «wahnsinnig wichtig»

Deutschland
14.01.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Ihr Sohn Noah wurde auf dem Twitterkonto eines AfD-Politikers wegen seiner dunklen Hautfarbe beschimpft. Was sagt Barbara Becker dazu?

Hannover (dpa) - Designerin Barbara Becker (51) hält die gesellschaftliche Diskussion nach der rassistischen Beleidigung ihres Sohns Noah (23) für «wahnsinnig wichtig». Die Ex-Frau von Tennislegende Boris Becker, die am Samstag auf der Messe «Domotex» in Hannover ihre neue Wohnwelten-Kollektion vorstellen wollte, sagte der Deutschen Presse-Agentur: «Es geht nicht nur ums Schwarzsein, sondern ums Anderssein - dass man sich einfach als Menschen annimmt und sich wirklich nur als Menschen sieht und sonst nichts.»

In einem Tweet über den Account des AfD-Bundestagsabgeordneten Jens Maier war Noah Becker als «Halbneger» beleidigt worden. Es habe sie gefreut, dass anschließend so viele Menschen aufgestanden seien und darauf empört reagiert hätten wie etwa Schauspieler Til Schweiger, sagte Becker.

Die Designerin stellte auf der Teppichmesse ihre neue Kollektion b.b. home passion vor. Inspiriert hätten sie diesmal ihre eigenen Wurzeln: Laut einem DNA-Test stammen ihre Vorfahren aus Afrika, dem deutschsprachigen Raum und Schottland.

Becker lebt in Miami und kommt etwa alle zwei Monate für eine Woche nach Deutschland, um zu arbeiten und ihren Sohn und ihre Mutter in Berlin zu sehen. Noah Becker, der als DJ und Maler arbeitet, hatte in einem Interview gesagt, Berlin sei im Vergleich zu London oder Paris eine «weiße Stadt». Daraufhin wurde er via Twitter massiv beleidigt, der 23-Jährige will juristisch gegen den AfD-Politiker vorgehen.

Seine Mutter sagte der Deutschen Presse-Agentur: «Ich kenne keinen Schwarzen auf der ganzen Welt, der nicht schon mal mit Rassismus zu tun hatte - sei es ein berühmter Popstar, weltbekannter Schauspieler oder irgendjemand von der Straße.»

Nach ihrem Eindruck sei Deutschland ein sehr waches Land, wo solche Beleidigungen nicht geduldet werden. «Ich habe den direkten Vergleich, was in Washington aus dem Oval Office kommt.» US-Präsident Donald Trump soll in einem Gespräch mit Senatoren etwa gefragt haben, warum so viele Menschen aus «Dreckslöchern» in die USA kommen. Dabei ging es um Einwanderer aus Haiti, El Salvador und afrikanischen Ländern.

Barbara Becker wurde in Heidelberg geboren und wuchs als Tochter eines US-amerikanischen Fotografen und einer deutschen Lehrerin auf. Mit Boris Becker, mit dem sie von 1993 bis 2001 verheiratet war, hat sie die gemeinsamen Söhne Noah (23) und Elias (18).

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Hamburg (dpa) - Jann-Fiete Arp vom Hamburger SV droht im Kellerduell der Fußball-Bundesliga gegen den 1. FC Köln erneut auszufallen. «Ihn hat eine Grippe schwer erwischt. Ich bin skeptisch, ob das für das Wochenende reicht, auch für einen
Berlin (dpa) - Hertha BSC will auch unter erschwerten Bedingungen die positive Heimbilanz gegen Borussia Dortmund ausbauen und erneut ein Topteam der Fußball-Bundesliga ärgern. «Wir haben immer einen Plan. Vielleicht hilft die letzte Gier, der
Berlin (dpa) - Die deutschen Agrarexporte haben 2017 einen Höchststand erreicht. Nach vorläufiger Berechnung wurden im vergangenen Jahr Agrarprodukte, Lebensmittel sowie Landtechnik im Wert von 78,3 Milliarden Euro ausgeführt. Das entspricht einem
Berlin (dpa) - Hertha BSC will auch unter erschwerten Bedingungen die positive Heimbilanz gegen Borussia Dortmund ausbauen und erneut ein Topteam der Fußball-Bundesliga ärgern. «Wir haben immer einen Plan. Vielleicht hilft die letzte Gier, der
«Es ist keine tragfähige Strategie, jeden chinesischen Kühlschrank mit Schweinefleisch aus Deutschland zu versorgen.»(Bundesumweltministerin Barbara Hendricks, SPD, in der «Neuen Osnabrücker Zeitung» (Donnerstag).)«Wir freuen uns über
Weimar (dpa) - Die Haarlocke einer Verehrerin, Kosakenbrot, Faschingsorden - Briefbeigaben an den Dichter Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) sind Thema einer neuen Ausstellung der Klassik Stiftung Weimar. Im Goethe- und Schiller-Archiv wird von
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Berlin (dpa) - Baustellen bei der Bahn sollen die Fahrpläne künftig weniger durcheinander bringen. Dazu hat im Konzern ein neues «Lagezentrum Bau» die Arbeit aufgenommen, wie Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla in Berlin sagte. «Es hat die
Gütersloh (dpa) - Patienten mit Rückenschmerzen kommen immer häufiger auf den OP-Tisch. Das zeigt eine am Montag veröffentlichte Studie der Bertelsmann-Stiftung, die auf Zahlen des Statistischen Bundesamts und eigenen Berechnungen beruht. 2015
Wetter

Berlin


(18.01.2018 14:32)

0 / 4 °C


19.01.2018
0 / 3 °C
20.01.2018
0 / 2 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Schwerpunkte der Plena ...

Custody Prolonged For ...
The Daily Vertical: Ta ...

Berichte: Lidl-Expansi ...
Sander bester Deutsche ...

Wer nachahmt, macht si ...
Schweiz des Balkans ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum