Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


Bundesliga-Tickets mit Garantie!


Hotelsuche in 
 

Australier laufen Sturm gegen Tier-Performance von Künstler Nitsch

Österreich
20.04.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Sydney (dpa) - Tausende Australier haben sich gegen eine geplante Performance des österreichischen Aktionskünstlers Hermann Nitsch (78) mit einem frisch geschlachteten Bullen gewandt. In einer Petition forderten mehr als 14 000 Menschen, dass die für Juni auf der zu Australien gehörenden Insel Tasmanien geplante Aufführung verboten wird. Während der dreistündigen Performance wird kein Tier getötet, doch gehören Blut und der Kadaver eines frisch geschlachteten Bullen dazu.

Nitsch ist dafür bekannt, Tierkörper, Blut und Teile geschlachteter Tiere zu benutzen. Er zählt zu den bedeutendsten Vertretern des Wiener Aktionismus. Die Aufführung, die als «blutiges Opferritual» beschrieben wird, soll im Rahmen des Dark-Mofo-Kunstfestivals in einem Museum in der Inselhauptstadt Hobart stattfinden.

Der Gründer des Museums für Alte und Neue Kunst, David Walsh, verteidigte die Aufführung. «Ich will, dass die Zuschauer darüber nachdenken, warum Fleisch als Lebensmittel in Ordnung ist, aber Fleisch für Rituale oder Unterhaltung nicht», schrieb er in dem Museumsblog.

Der künstlerische Direktor von Dark Mofo, Leigh Carmichael, betonte, die Show werde «machtvoll» sein. Zutritt hätten nur Zuschauer, die älter als 18 Jahre seien. «Es ist die Absicht des Künstlers, dass das Fleisch nach der Performance gegessen wird», schrieb er in einer Erklärung. «Wir arbeiten daran, die Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften dafür zu erfüllen.»

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
20.04.2017
Kassel (dpa) - Eines der spektakulärsten Kunstwerke der documenta in Kassel nimmt Gestalt an: Am Mittwochabend sind die ersten Exemplare am «Parthenon der Bücher» aufgehängt worden. Bis dahin hatten Arbeiter das Gerüst auf dem Kasseler
weiter
Deutschland
19.04.2017
Albert Uderzo ist einer der beiden Väter der Comic-Figur «Asterix». Obwohl die Abenteuer vor rund 2000 Jahren spielen, mischt sich sein wichtigster Held auch in der Gegenwart ein, zum Beispiel bei islamistischem Terror.Paris (dpa) - Die Charaktere
weiter
Deutschland
18.04.2017
Ochsenknecht, Tukur, Liefers, Schweighöfer - immer mehr populäre Schauspieler versuchen sich als Musiker. Tom «Oh Boy» Schilling sieht sich selbst nicht als tollen Sänger oder Gitarristen. Aber seine Songs auf dem Debütalbum «Vilnius» - die
weiter
Frankreich
19.04.2017
Paris (dpa) - Der französische Extremkünstler Abraham Poincheval (44) hat nach knapp drei Wochen die ersten Eier ausgebrütet. Aus einigen der rund ein Dutzend Hühnereier seien die ersten Küken geschlüpft, wie die Leitung des Palais de Tokyo am
weiter
Europa
13.04.2017
Prag (dpa) - Der britische Künstler Richard Deacon stellt rund 60 seiner Werke in Prag aus - von verschlungenen, monumentalen Skulpturen bis hin zu feinen Zeichnungen. Es ist die erste Schau des Turner-Preis-Gewinners in der tschechischen Hauptstadt
weiter
Europa
19.04.2017
Wien (dpa) - Die türkische Autorin Elif Shafak erhält den «Ehrenpreis des Österreichischen Buchhandels für Toleranz in Denken und Handeln». Das gab der Hauptverband des Österreichischen Buchhandels am Mittwochabend bekannt. Der Preis ist mit
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Wien (dpa) - Der norwegische Schriftsteller Karl Ove Knausgård hat den Österreichischen Staatspreis für Europäische Literatur 2017 erhalten. Der 48-jährige Autor habe mit seinem Romanzyklus «Mein Kampf» erbarmungslose Sezierarbeit an der
Wien (dpa) - Den «Toni Erdmann»-Star Peter Simonischek hat die Auszeichnung für sein Lebenswerk bei dem österreichischen TV- und Filmpreis «Romy» nachdenklich gemacht. Das Altern werde immer unattraktiver, sagte der 70-jährige Österreicher am
Wien (dpa) - Österreichs Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) sieht die Lösung der Flüchtlingskrise in Lagern außerhalb der EU. «Ich denke, dass Europa und die Welt das Problem anders nicht in den Griff kriegen werden», sagte der Regierungschef
Salzburg (dpa) - Österreichs Kampfjet-Piloten setzen, zumindest bei der Kommunikation, auch auf alternative Energien. Seit kurzem werde auf dem Dachstein in knapp 3000 Metern Höhe eine leistungsstarke Photovoltaik-Anlage eingesetzt, die den
Cabo de San Antonio (dpa) - Der österreichische Extremsportler Jacob Zurl ist in zwei Tagen quer durch Kuba geradelt. Für die 1450 Kilometer von Punta de Maisí im äußersten Osten der Karibikinsel bis zum westlichsten Punkt in Cabo de San Antonio
Wien (dpa) - Abgelehnte Asylbewerber müssen in Österreich nun mit Beugehaft rechnen, wenn sie bei der Ausreise nicht mit den Behörden zusammenarbeiten. Das sieht eine weitere Verschärfung des Asylrechts vor, auf die sich die rot-schwarze
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Autofahrer können zur Bezahlung der Maut in Österreich künftig auch auf eine digitale Vignette zurückgreifen. «Ab nächstem Jahr ist Schluss mit Kleben und Kratzen. Damit treffen wir den Nerv der Zeit», sagte Verkehrsminister Jörg Leichtfried
Eine urige Hütte in den Bergen, in der gemütlichen Stube brennt im Holzofen schon ein lustiges Feuer und auf der Terrasse dampft in einem mächtigen Holzwanne das Wasser für ein wohliges Bad. So erträumen sich viele Menschen ihr ideales
Kaffeehauskultur der besonderen Art mit riesigen Spiegeln und bunten Gesichtern, die viele Geschichten erzählen. Man kennt sich, man liebt sich. Im Savoy sind alle daheim. Das bunte Volk, das die Nacht genauso wie den Tag liebt und sich im
Kaffeehauskultur der besonderen Art mit riesigen Spiegeln und bunten Gesichtern, die viele Geschichten erzählen. Man kennt sich, man liebt sich. Im Savoy sind alle daheim. Das bunte Volk, das die Nacht genauso wie den Tag liebt und sich im
Fesch: Historische Bausubstanz,modernes Design und visionäre Technik.   Wo einst die herzogliche Familie von Sachsen-Coburg und Gotha untergebracht war, residieren heute Opernstars oder wohlsituierte Reisende aus aller Welt. Und alle
Das ist natürlich genial. Zum Teil ganz behutsam, zum Teil sehr gewagt nutzen die Wiener Architekten lange ungenutzten, aber urbanen Raum: die hohen Dächer der wunderschönen Altbauten.   Unter den Wolken ... aber zumindest über den
Wetter

Wien


(23.04.2017 23:39)

3 / 11 °C


24.04.2017
3 / 16 °C
25.04.2017
6 / 24 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum