Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Bundesliga-Tickets mit Garantie!




Hotelsuche in 
 

Alles ganz anders? - ZDF-Krimi um zwei tote junge Frauen

Deutschland
15.11.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Eine Schülerin verschwindet beim Trampen, zehn Jahre später wird eine Prostituierte Opfer eines Verbrechens - beide Fälle scheinen zusammenzuhängen. Im ZDF-Krimi «In Wahrheit - Mord am Engelsgraben» geben immer neue Verdächtige den Ermittlern Rätsel auf.

Saarlouis (dpa) - In einem Wald an der Saarschleife liegt die Leiche einer Prostituierten, die junge Frau ist offenbar Opfer eines Verbrechens geworden. Die Kripo aus Saarlouis übernimmt. Kommissarin Judith Mohn fühlt sich an einen ungelösten Fall erinnert, der schon fast zehn Jahre zurück liegt. Gibt es einen Zusammenhang? Das ZDF zeigt den Krimi mit dem etwas sperrigen Titel «In Wahrheit - Mord am Engelsgraben» am Samstag um 20.15 Uhr. Spannende TV-Unterhaltung mit einer überraschenden Wendung.

Das Saarland dient im deutschen Fernsehen eher selten als Krimilandschaft - mal abgesehen vom Saarbrücken-«Tatort» im Ersten, von dem seit 2006 bislang 13 Folgen ausgestrahlt wurden. Regisseur Miguel Alexandre lässt mit Christina Hecke als Judith Mohn und Robin Sondermann als Freddy Breyer zwei Schauspieler ermitteln, die ebenfalls eine willkommene Abwechslung darstellen unter den oft allzubekannten Gesichtern im TV.

Die Ermittler nehmen das Milieu entlang der Fernfahrerroute zwischen Deutschland und Frankreich ins Visier. Immer wieder machen Lastwagenfahrer Halt am Straßenstrich. Und einst verschwand hier die Schülerin Maria beim Trampen spurlos. Deren persönliche Sachen fanden sich außerdem dort, wo auch die Habseligkeiten der Prostituierten Nele auftauchen.

Eine Freundin von Nele berichtet von einem Freier, der von Nele keinen Sex wollte, sondern sie lediglich fürs Zuhören bezahlte. Die Kommissare werden hellhörig. Um einen möglichen Zusammenhang zwischen den Fällen zu klären, sucht Judith Mohn Rat bei dem ehemaligen Kommissar Markus Zerner (Rudolf Kowalski). Der ist zunächst gar nicht begeistert, als die engagierte Ermittlerin bei ihm im Garten steht und Fragen stellt.

Einer der Fernfahrer ist Erich Kupka (Christian Berkel). Kannte er Nele und Maria? Kupkas Frau Heike (Anna Loos) taucht bei der Polizei auf, weil sie Angst hat, er könnte mit der Sache etwas zu tun haben. Das Duo Loos und Berkel gibt überzeugend ein Ehepaar, das sich nicht mehr viel zu sagen hat und nebeneinanderher lebt - sofern der Mann überhaupt zuhause ist. «Warum sind Sie denn so nervös?», fragt Mohn die Frau. Die entgegnet gereizt: «Ich bin nicht nervös!» - aber glaubhaft ist das nicht.

Dann taucht bei der Polizei ein Brief auf, mit dem sich ein weiterer Mann in den Fokus der Ermittler drängt. «Wahrscheinlich irgendein Spinner», vermutet Mohn. Als sie und Freddy Breyer bei dem offenbar psychisch auffälligen Man vorbeischauen, tickt der plötzlich aus. Der frühere Kommissar Zerner hält zudem noch immer den früheren Freund von Maria für verdächtig.

Aber warum sollte Paul (Constantin von Jascheroff) die Prostituierte getötet haben? Mohn, Breyer und Zerner dürfen angesichts der offenbar miteinander verstrickten Fälle den Überblick nicht verlieren. Und am Schluss müssen sich die Kommissare fragen, ob «In Wahrheit» nicht alles ganz anders ist.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
14.11.2017
Mainz (dpa) - Helene Fischer geht am ersten Weihnachtstag mit ihrer Show 180 Minuten lang auf Sendung. Zum Programm gehören nach Angaben des ZDF neben Artistik und Musicalinszenierungen auch zahlreiche Duette. Unter anderem wird die 33-jährige
weiter
Deutschland
06.11.2017
Hinnerk Schönemann spielt mal wieder einen Antihelden: Der ZDF-Film «Der mit dem Schlag» handelt von einem gutherzigen, leicht verschrobenen Typen, der auf fiese Weise in der Psychiatrie landet.Berlin (dpa) - «Mein Name ist Felix Grünler. Und
weiter
Deutschland
14.11.2017
Berlin (dpa) - Den Zuschauern war am Montagabend mehr nach Kuppelshow als nach düsterem Krimi. Im Schnitt 5,58 Millionen schalteten um 20.15 Uhr für «Bauer sucht Frau» RTL ein. Das war ein Marktanteil von 17,4 Prozent für die neue Folge mit
weiter
Deutschland
15.11.2017
Münster (dpa) - Sie sind die Publikumslieblinge unter den «Tatort»-Ermittlern: Regelmäßig fahren Axel Prahl als Kommissar Frank Thiel und Jan Josef Liefers als Prof. Karl Friedrich Börne mit ihren pointenreichen Ermittlungen in Münster
weiter
Israel
10.11.2017
Regisseurin Vanessa Lapa hat sich ausgiebig mit Heinrich Himmler beschäftigt. In ihrem Film über den Naziverbrecher montiert sie zahlreiche Originaltexte von ihm, seiner Frau und seiner Tochter zu einer eindrucksvollen dokumentarischen
weiter
Deutschland
08.11.2017
Immer wieder verschwinden Flüchtlinge aus einem Heim in München - warum? Bei internen Ermittlungen gegen Streifenpolizisten kommt Kriminalrätin Prohacek (Senta Berger) dem Ganzen auf die Spur.München (dpa) - Ein Junge steht auf dem Dach eines
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Sonntag: FC Schalke 04 - Hamburger SV (15.30 Uhr)FC Schalke 04:  Fährmann - Stambouli, Naldo, Kehrer - Meyer - Caligiuri, McKennie, Harit, Oczipka - Di Santo, BurgstallerHamburger SV: Mathenia - Diekmeier, Papadopoulos, Marvraj, Douglas Santos
Düsseldorf (dpa) - Vier Fußball-Fans von Rot-Weiß Oberhausen müssen einem Bericht des «Spiegel» zufolge ihren Führerschein abgeben, weil sie zu aggressiv sind. Das Verwaltungsgericht Düsseldorf habe diese Entscheidung der Stadt Oberhausen
Gelsenkirchen (dpa) - Der FC Schalke 04 will seine gute Form auch im Duell mit dem Hamburger SV bestätigen und sich in der Spitzengruppe der Fußball-Bundesliga festsetzen. «Die Mannschaft ist in einer guten Verfassung. Wir sind bereit für die
Berlin (dpa) - Theoretisch können die Jamaika-Parteien so lange verhandeln, wie sie es für nötig halten. Aber praktisch kommen sie natürlich irgendwann an ein Ende - ob erfolgreich oder nicht. Ein Wort geistert derzeit immer wieder durch
Berlin (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die potenziellen Jamaika-Partner CDU, CSU, FDP und Grüne ermahnt, ihrer Verantwortung gerecht zu werden und Neuwahlen zu vermeiden. «Es besteht kein Anlass zu panischen Neuwahldebatten»,
«Es wird keine dramatische Verjüngung geben, unsere Geburtstage liegen nur zwei Tage auseinander.»(Jürgen Kessing, neuer Präsident des Deutschen Leichtathletik-Verbandes, nach seiner Wahl. Wie sein Vorgänger Clemens Prokop ist er 60 Jahre alt)
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Berlin (dpa) - Baustellen bei der Bahn sollen die Fahrpläne künftig weniger durcheinander bringen. Dazu hat im Konzern ein neues «Lagezentrum Bau» die Arbeit aufgenommen, wie Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla in Berlin sagte. «Es hat die
Gütersloh (dpa) - Patienten mit Rückenschmerzen kommen immer häufiger auf den OP-Tisch. Das zeigt eine am Montag veröffentlichte Studie der Bertelsmann-Stiftung, die auf Zahlen des Statistischen Bundesamts und eigenen Berechnungen beruht. 2015
Wetter

Berlin


(18.11.2017 15:08)

3 / 7 °C


19.11.2017
1 / 6 °C
20.11.2017
3 / 6 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum