Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Bundesliga-Tickets mit Garantie!


Espresso der Extra-Klasse


Hotelsuche in 
 

Alexijewitsch beklagt Unterwürfigkeit russischer Intellektueller

Europa
17.02.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Hamburg (dpa) - Eine Unterwürfigkeit und Bedeutungslosigkeit der Intellektuellen in Russland hat die weißrussische Literaturnobelpreisträgerin Swetlana Alexijewitsch (68) beklagt. Die intellektuelle Elite dort habe sich «von ihrer eigentlichen Berufung entfremdet». Politisches Desinteresse und Unterwürfigkeit seien zur Normalität und zur billigen Ware geworden, sagte sie dem «Hamburger Abendblatt» (Samstag): «Plötzlich bedient man schamlos die Staatsmacht und die Geldsäcke.»

Die mit Interviewcollagen und Dokumentationsprosa («Tschernobyl») bekanntgewordene 68-Jährige gestand, «viele Freunde in Russland verloren» zu haben: «Weil ich den Glanz in den Augen bei den Worten ‘Anschluss‘, ‘Annexion‘, ‘Großes Russland‘ nicht ertragen kann.» Die Autorin bezeichnete die Intellektuellen als «Randfiguren in der heutigen neuen Welt»: «Man muss zugeben, das Volk hört nicht auf uns.» Sie halte Donald Trump und Wladimir Putin für gleichermaßen gefährlich für den Weltfrieden: «Gott behüte, dass sie sich zusammentun wie einst Hitler und Stalin.»

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
17.02.2017
Baden-Baden (dpa) - Deutschlands letzte Woche gekürte Eurovision-Song-Contest-Teilnehmerin Levina ist mit ihrem Lied «Perfect Life» auf Platz 28 in den Single-Charts eingestiegen. Sie sei damit «die beste nationale Neueinsteigerin» der Woche,
weiter
Österreich
17.02.2017
Wien (dpa) - Falco hätte am 19. Februar 2017 seinen 60. Geburtstag gefeiert. Der österreichische Popsänger («Rock Me Amadeus», «Der Kommissar», «Jeanny», «Junge Römer», «Ganz Wien») starb am 6. Februar 1998. Prominente wie Senta Berger
weiter
Europa
09.02.2017
Brüssel (dpa) - Die EU will im kommenden Jahr die Kulturschätze Europas feiern. Dazu soll 2018 zum ersten «Jahr des Kulturerbes» erklärt werden. Vertreter des Europaparlaments, der EU-Staaten und der EU-Kommission einigten sich am Donnerstag in
weiter
Niederlande
17.02.2017
Amsterdam (dpa) - Der niederländische Kinderbuchautor und Zeichner Dick Bruna, der als Schöpfer des weißen Kaninchenmädchens «Miffy» weltweit bekannt wurde, ist im Alter von 89 Jahren in Utrecht gestorben. Dies teilte der Verlag Brunas am
weiter
Deutschland
17.02.2017
Managua (dpa) - Trotz juristischer Streitigkeiten will der nicaraguanische Dichter Ernesto Cardenal sein Heimatland nicht verlassen. «Ich gehe nicht aus Nicaragua weg. Ich bezahle nicht, was ich nicht schuldig bin», sagte der 92-Jährige am
weiter
Österreich
17.02.2017
Über 30 000 Briefe soll Stefan Zweig geschrieben haben, einige sind erst in den letzten Jahren aufgetaucht - für seinen Biografen ein Fundus, um Lücken zu schließen. Zweigs Werk sei aktueller denn je.Petrópolis (dpa) - Kaum jemand hat sich so
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
EuropaGruppenphaseGruppe A5. Spieltag:Samstag, 25.03. 2017: Schweden - Weißrusslan 4:0 (1:0) d Bulgarien - Niederlande 2:0 (2:0) Luxemburg - Frankreich 1:3 (1:2) 1. Frankreich 5 4 1 0 +7 10:3
Cluj (dpa) - Trainer Christoph Daum ist mit der rumänischen Fußball-Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation zum dritten Mal in Serie ohne Sieg geblieben. Die Mannschaft kam am Sonntag zu Hause in Cluj gegen Dänemark nicht über ein 0:0
Belfast (dpa) - Einen Tag vor Ablauf der Frist für die Regierungsbildung in Nordirland hat die katholisch-republikanische Sinn-Fein-Partei die Gespräche abgebrochen. Die Schuld daran gab sie dem ehemaligen Koalitionspartner, der
EuropaGruppenphaseGruppe A5. Spieltag:Samstag, 25.03. 2017: Schweden - Weißrusslan 4:0 (1:0) d Bulgarien - Niederlande 2:0 (2:0) Luxemburg - Frankreich 1:3 (1:2) 1. Frankreich 5 4 1 0 +7 10:3
Brest (dpa) - Die SG Flensburg-Handewitt hat die erste Hürde auf dem Weg ins Viertelfinale der Handball-Champions-League genommen. Der Tabellenführer der Bundesliga setzte sich am Sonntag im Achtelfinal-Hinspiel beim weißrussischen Meister HC
Berlin (dpa) - Tausende Menschen in Deutschland und anderen europäischen Staaten sind am Sonntag wieder auf die Straße gegangen, um ein Zeichen für die Einheit Europas zu setzen. Allein in Berlin kamen nach Angaben der Veranstalter rund 6500
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Gelsenkirchen (dpa) - Nach nur eineinhalb Jahren kehrt Fußball-Profi Junior Caicara dem FC Schalke 04 wieder den Rücken und schließt sich dem türkischen Erstligisten Medipol Basaksehir FK an. Der Revierclub teilte am Montag mit, dass er sich mit
Allende no se rinde mierda - Allende ergibt sich nicht, Scheiße." Das waren Salvador Allendes letzte Worte, ehe er im Gefecht mit den von der CIA unterstützten Putschisten den Freitod wählte. Der Moment, als der Amberger Siegfried
Die schönsten, größten und besten Casinos in Europa bieten für jeden Geschmack etwas. Ein edles Ambiente, ausgefallene Slotspiele und aufregende Tischspiele gepaart mit ausgefallenen Bars und Restaurants, Konzerten und Multimedia-Shows. Die
Sie lieben Orgeln? Dann sollten Sie diese Orgeln Europas kennen - wenn schon nicht live, dann zumindest die folgenden Videos. Die Silbermann-Orgel in Freiberg, Deutschland Die Clicquot-Orgel in Poitiers, Frankreich Die Ladegast-Orgel in
Das UNESCO-Komitee für die Bewahrung des immateriellen Kulturerbes reihte vor kurzem auf seiner auf der indonesischen Insel Bali abgehaltenen Sitzung den stummen Reigen aus dem Dalmatinischen Hinterland - „Nijemo Kolo“ und den witzigen
Das einzige, was Obelix zur Schweiz einfiel: "Flach und nass". Asterix-Fans wissen, warum das so ist. Der große Dicke mit der Streifenhose hat die Schweiz einfach verschlafen. Auch wenn wir heute wissen, dass die Schweiz alles andere als
Wetter

Praha


(27.03.2017 00:52)

2 / 10 °C


28.03.2017
0 / 12 °C
29.03.2017
1 / 17 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Artikel - 60 Jahre Rö ...
Agenda - The Week Ahea ...

Train Collision In Bas ...
Five Dead After Ukrain ...

Slowakei: Bergsteiger ...
Wright gewinnt Darts-T ...

Krimitipp: Die Montez- ...
Ulrich Noethen bringt ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum