Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt


ITS | Jahn | Tjaereborg


     
Hotelsuche in 
 

450 Kilometer grenzenloses Radvergnügen

Europa
Von obx-news   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Neue Premium-Route München-Prag
Radfahrerlebnis der Superlative: Der neue internationale Fernradweg München-Regensburg-Prag kombiniert spannende Stadterlebnisse mit unberührten Flussauen und Panorama-Ausblicken über das „Grüne Dach Europas“ im Bayerischen und im Böhmerwald.

Regensburg (obx). Europas Radwegenetz erhält in diesem Frühjahr eine neue Premium-Route: Die Strecke von der bayerischen Landeshauptstadt München in die tschechische Hauptstadt Prag verbindet auf 450 Kilometern spannende Stadterlebnisse mit unberührten Flussauen und Panorama-Ausblicken über das „Grüne Dach Europas“ im Bayerischen und im Böhmerwald. Die Radfahrer werden sich dabei auf historischen Spuren bewegen: Die Trasse orientiert sich an einer alten Handelsstraße, auf der vor tausenden Jahren einst tonnenschwere Feuersteine von Bayern nach Böhmen transportiert wurden.

„Geplant und umgesetzt wurde die neue Trasse weitgehend verkehrsfrei, ohne große Steigungen und meist entlang romantischer Flussläufe, was sie besonders auch für Hobbyradfahrer und Familien interessant macht“, sagt Ulrike Eberl-Walter vom Tourismusverband Ostbayern, durch dessen Gebiet die neue Route zu einem großen Teil führt. 450 Kilometer grenzenloses Radvergnügen: Mit dem internationalen Fernradweg München-Regensburg-Prag geht für viele Touristiker in Bayern und Böhmen ein Traum in Erfüllung, auf den sie lange hingearbeitet haben. An der Streckenführung wurde lange intensiv gearbeitet – um den neuen Weg möglichst ruhig, verkehrsarm und naturnah zu gestalten.

Ab München führt die Route auf dem Isar-Radweg in die Bischofsstadt Freising und dann durch Europas größtes Hopfenanbaugebiet – die Hallertau – auf dem Abens- und dem Donau-Radweg weiter zum berühmten Kloster Weltenburg, zum Donau-Durchbruch und ins 2000-jährige Weltkulturerbe Regensburg. Danach schlängelt sich der Radweg durch die Täler des Bayerischen und des Oberpfälzer Waldes weiter bis zur tschechischen Grenze. Er folgt dabei den gut ausgebauten Routen durch das Regen- und das Chambtal. Auf böhmischer Seite ist der neue internationale Fernradweg auf verkehrsarmen Nebenstraßen ausgeschildert und führt zunächst in die Bierstadt Pilsen, wo der niederbayerische Braumeister Josef Kroll einst das heute weltberühmte Pilsener Bier erfand. Bei Horovice vereinen sich die Radwege München-Regensburg-Prag und Wien-Prag, streifen gemeinsam die Burg Karlstein und folgen dem romantischen Flusstal der Berounka, die kurz vor Prag in die Moldau fließt.

Der Weg ist durchgehend beschildert. „Noch in diesem Jahr wird eine eigene Radwanderkarte erscheinen, einen eigenen Flyer gibt es bereits“, sagt Ulrike Eberl-Walter vom Tourismusverband Ostbayern. Fünf-Tage-Pauschalangebote für den neuen bayerisch-böhmischen Radweg gibt es bereits ab 239 Euro.

Mehr Informationen unter www.ostbayern-tourismus.de
Tourismus
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Pyeongchang (dpa) - Vierfach-Weltmeister Johannes Rydzek hat beim ersten Sprungtraining der Nordischen Kombinierer von der Großschanze in Pyeongchang überzeugt. Der Oberstdorfer sprang am Samstag auf die Tagesbestweite von 137,5 Meter und gewann
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Berlin (dpa) - Baustellen bei der Bahn sollen die Fahrpläne künftig weniger durcheinander bringen. Dazu hat im Konzern ein neues «Lagezentrum Bau» die Arbeit aufgenommen, wie Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla in Berlin sagte. «Es hat die
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Stürmische Nordsee, kauzige Inselbewohner und mehrere Morde: «Tatort»-Kommissar Borowski alias Axel Milberg ermittelt erstmals wieder ohne Assistentin Sarah Brandt (Sibel Kekilli). Dafür umgarnt ihn Christiane Paul als geheimnisvolle Femme
München (dpa) - Als Hans und Sophie Scholl am 18. Februar 1943 in der Münchner Universität festgenommen wurden, hatten sie das sechste Flugblatt der «Weißen Rose» verteilt. Entworfen hat es Professor Kurt Huber; Hans Scholl und Alexander
München (dpa) - «Zerreißt den Mantel der Gleichgültigkeit, den Ihr um Euer Herz gelegt. Entscheidet Euch, eh es zu spät ist!» Diese Botschaft verbreitete die Widerstandsbewegung «Weiße Rose» in einem ihrer Flugblätter. Hier die wichtigsten
München (dpa) - Die Geschwister Hans und Sophie Scholl sind heute die bekanntesten Mitglieder der Widerstandsgruppe «Weiße Rose». Doch ihre Freunde spielten eine ebenso wichtige Rolle. Sie gehörten zum engeren Kreis der Gruppe, sie gingen
München (dpa) - Die «Weiße Rose» war eine Widerstandsgruppe an der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität, die im Zweiten Weltkrieg gegen den Nationalsozialismus auftrat. Ihre bekanntesten Mitglieder waren die Geschwister Hans und Sophie
Berlin (dpa) - Die Internationale Tourismus-Börse (ITB) wendet sich an Branchenexperten und reiselustige Privatleute. Sie ist Fachmesse, Kongress und Publikumsveranstaltung. Das sollten Besucher wissen:- Öffnungszeiten für Fachbesucher: 7. bis 11.
Wetter

Berlin


(21.02.2018 08:33)

-3 / 3 °C


22.02.2018
-3 / 3 °C
23.02.2018
-3 / 1 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

...
Olympia-Entscheidungen ...

...
...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum